Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kurzportrait des Projekts Stand: September 2012. Kurzportrait des Projekts2 Bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an allgemeinbildenden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kurzportrait des Projekts Stand: September 2012. Kurzportrait des Projekts2 Bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an allgemeinbildenden."—  Präsentation transkript:

1 Kurzportrait des Projekts Stand: September 2012

2 Kurzportrait des Projekts2 Bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen mit Unterrichtsreihen, die auf den Wettbewerb vorbereiten und zugleich zeigen, wie vielfältig man Debattierfähigkeiten im Alltag nutzen kann mit Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer, in denen die Lehrkräfte selbst das Debattieren trainieren Was ist Jugend debattiert?

3 Kurzportrait des Projekts3 Sprachliche Bildung durch Ausbildung in Rede, Gegenrede und Debatte Politische Bildung durch Motivation zu politischem Handeln Persönlichkeitsbildung durch gegenseitigen Austausch und Perspektivenwechsel Meinungsbildung durch Auseinandersetzung mit aktuellen Streitfragen Jugend debattiert fördert

4 Kurzportrait des Projekts4 Schülerinnen und Schüler gewinnen, denn Jugend debattiert stärkt kommunikative Fähigkeiten verbessert die Urteilsbildung gibt mehr Sicherheit im Auftreten bei Prüfung und Bewerbung Lehrkräfte gewinnen, denn Jugend debattiert bietet Methodentraining für den kompetenzorientierten Unterricht aktiviert alle Schülerinnen und Schüler Schulen gewinnen, denn Jugend debattiert setzt Impulse für die Schulentwicklung stärkt Profilbildung und Vernetzung Jugend debattiert – für alle ein Gewinn

5 Kurzportrait des Projekts5 Jede Debatte bei Jugend debattiert gliedert sich in drei Teile: Eröffnungsrunde Jeder Debattant beantwortet die Debattenfrage aus seiner Sicht; keine Zwischenfragen erlaubt Freie Aussprache Die Debatte wird ohne feste Reihenfolge in freiem Wechsel fortgesetzt Schlussrunde Abschließende Anmerkungen jedes Debattanten als Reflektion der freien Aussprache; keine Zwischenfragen erlaubt Die Debatte bei Jugend debattiert

6 Kurzportrait des Projekts6 Die Teilnehmer der Debatte werden von geschulten Juroren anhand folgender Kriterien bewertet: Sachkenntnis Wie gut weiß der Redner, worum es geht? Ausdrucksvermögen Wie gut sagt er, was er meint? Gesprächsfähigkeit Wie gut geht er auf die anderen ein? Überzeugungskraft Wie gut begründet er, was er sagt? Kriterien der Wertung

7 Kurzportrait des Projekts7 Training und Wettbewerb

8 Kurzportrait des Projekts8 Regionalsieger gewinnen ein dreitägiges Seminar mit professionellen Jugend debattiert-Trainern zur Vorbereitung auf den Landeswettbewerb. Landessieger gewinnen mit ein fünftägiges Seminar mit professionellen Trainern von Jugend debattiert. Dort werden sie auf den Bundesentscheid vorbereitet. Bundessieger gewinnen ein siebentägiges Seminar, die Akademiewoche, mit rhetorischer Einzelberatung, Gesprächen mit Prominenten, Exkursionen u.v.m. Preise

9 Kurzportrait des Projekts9 Zeitplan des Wettbewerbs

10 Kurzportrait des Projekts10 Jugend debattiert beginnt mit einer Unterrichtsreihe zur Vorbereitung auf den Wettbewerb mit Übungen, die auch unabhängig vom Wettbewerb ganzjährig eingesetzt werden können Jeder Schüler profitiert hiervon, da die Übungen jedem einzelnen ermöglichen, seine rhetorischen Fähigkeiten zu verbessern Seit dem Schuljahr 2012/13 gibt es für alle Schülerinnen und Schüler, die an Jugend debattiert teilnehmen, ein Forum auf Facebook, wo sie sich schul- und länderübergreifend vernetzen und austauschen können Jugend debattiert im Unterricht

11 Kurzportrait des Projekts11 Jugend debattiert bereichert nicht nur den Unterricht, sondern auch das Schulleben: Entscheidungen können durch Debatten vorbereitet werden Schülerinnen und Schüler entdecken die Schülervertretung neu. Jugend debattiert-Sieger engagieren sich oft als Klassensprecher Am Schulwettbewerb kann die ganze Schule Anteil nehmen Auch in Schaudebatten, z.B. zu Schulfest oder Elternsprechtag, können Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen Jugend debattiert im Schulalltag

12 Kurzportrait des Projekts12 Bundesebene: Geschäftsstelle Jugend debattiert in Frankfurt Landesebene: Landesbeauftragte und Ministerielle Ansprechpartner Regionalebene: Regionalkoordinatoren Schulebene: Schulkoordinatoren Organisationsstruktur Jugend debattiert

13 Kurzportrait des Projekts13 Im Schuljahr 2011/12 waren bei Jugend debattiert dabei: über Schülerinnen und Schüler rund Lehrkräfte an rund 800 Schulen in ca. 130 Regionalverbünden Teilnehmerzahlen 2011/2012

14 Kurzportrait des Projekts14 Monika Fahrenbach, Lehrertrainerin Niedersachsen, Koordinatorin am FKG Ansprechpartner am FKG

15 Jugend debattiert Gemeinnützige Hertie-Stiftung Grüneburgweg Frankfurt am Main Fon Fax


Herunterladen ppt "Kurzportrait des Projekts Stand: September 2012. Kurzportrait des Projekts2 Bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an allgemeinbildenden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen