Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade."—  Präsentation transkript:

1 Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade 3. Weitere Mathematikwettbewerbe 4. Förderung mathematisch interessierter Schülerinnen und Schüler

2 Pädagogischer Nutzen von Wettbewerben Wecken von Interesse Intensive Beschäftigung mit einem Thema, Förderung von Selbständigkeit und Beharrlichkeit Steigerung fachspezifischer Kenntnisse und Fähigkeiten Kontakt zu ähnlich interessierten Schülerinnen und Schülern Finden von Begabungen Hilfe bei der Profilbildung der Schule

3 Einordnung von Wettbewerben in Gegensatzpaare Hausaufgabenwettbewerb – Klausurwettbewerb Einstufiger Wettbewerb – mehrstufiger Wettbewerb Aufgabenwettbewerb – freies Thema Altersdifferenzierte Aufgaben– ein Aufgabensatz Pädagogische Intention – Kommerzielle Intention Einzelwettbewerb – Gruppenwettbewerb Einmaliger Wettbewerb – Regelmäßiger Wettbewerb Gesamtstaatlich gefördert – Sponsoren Bundesweiter Wettbewerb – Regionaler Wettbewerb Staatlich anerkannt – Staatlich nicht anerkannt Ehrenamtliche Durchführung – Professionelle Geschäftsstelle Mitglied in der AG – Kein Mitglied

4 Kriterien für die Mitgliedschaft Pädagogisches Konzept des Wettbewerbs Bundesweite Ausschreibung Regelmäßigkeit Nicht kommerziell Ziel: Qualitätsmaßstab

5 Wettbewerbe in der AG

6

7 Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade 3. Weitere Mathematikwettbewerbe 4. Förderung mathematisch interessierter Schülerinnen und Schüler

8 Känguru-Wettbewerb Einstufiger Wettbewerb, Klausurform Jährlich am 3. Donnerstag im März Startgebühr 2,00 30 Aufgaben in 75 Minuten, Multiple Choice Aufgaben differenziert nach Doppeljahrgangsstufen (3 – 13) Anmeldung erforderlich unter Zentrale Auswertung in Berlin, Ergebnisse Mitte Mai

9 Teilnehmer des Wettbewerbs (Deutschland)

10 2004

11 Organisation Känguru an der Schule Schüleranmeldungen entgegennehmen, Startgeld sammeln Schule in Berlin anmelden Liste der Teilnehmer erstellen Aufgaben und Lösungsformulare in der Schule verteilen Lösungsformulare nach Berlin schicken Urkunden und Preise ausgeben Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler, Training

12 Känguru Online

13 Aufgabenbeispiel Känguru (Klasse 7/8)

14

15 Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade 3. Weitere Mathematikwettbewerbe 4. Förderung mathematisch interessierter Schülerinnen und Schüler

16 Dreistufiger Wettbewerb zwei Hausaufgabenrunden, eine Kolloquiumsrunde Jährliche Durchführung Versand der Aufgaben an alle Schulen Ein Aufgabensatz für alle Schülerinnen und Schüler Einsendung der Lösungen, zentrale Korrektur Bundessieger werden in Studienstiftung aufgenommen

17

18 Statistik 1. Runde 2005

19

20 Organisation an der Schule Weiterleiten der Informationen (Plakate, Aufgaben) Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler (Training)

21 Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade 3. Weitere Mathematikwettbewerbe 4. Förderung mathematisch interessierter Schülerinnen und Schüler

22 Mathematikolympiade Vierstufiger Wettbewerb eine Hausaufgabenrunde, drei Klausurrunden Jährliche Durchführung Versand der Aufgaben im Schneeballsystem Altersdifferenzierte Aufgaben von Klasse 3 bis 13 Anarchischer Wettbewerb mit definierten Schnittstellen

23 Mathematikolympiade Aufgabenausschuss des MO-Vereins 16 Landesbeauftragte Regionalkoordinatoren (52 in NRW) Schulen in den Regionen Verteilung der Aufgaben

24 Mathematikolympiade Bundesrunde Landesrunde Regionalrunde Schulrunde Durchführung des Wettbewerbs Quote Teilnehmer (NRW)

25 Mathematikolympiade Ablauf des Wettbewerbs in Essen RundeTermin 1Essener MathematikwettbewerbSeptember 2Essener MathematikwettbewerbNovember 3Landeswettbewerb Mathematik NRWFebruar 4Deutsche MathematikolympiadeMai

26

27

28

29

30

31

32

33 a)Weise nach, dass genau drei Runden gespielt wurden. b)Wer gewann die erste Runde? c)Wie viele Punkte erzielte Tom in der letzten Runde? Ria, Sarah und Tom spielen ein Spiel. Zu Anfang wählen sie drei ganze Zahlen a, b und c mit a > b > c > 0. Dann spielen sie mehrere Runden des Spiels; in jeder Runde gilt: Einer der drei wird Erster und bekommt a Punkte, ein anderer wird Zweiter und bekommt b Punkte, der dritte wird Letzter und bekommt c Punkte. Außerdem wird noch als bekannt vorausgesetzt: In der zweiten Runde hatte Sarah a Punkte bekommen. Der Endstand lautete: Ria 20 Punkte, Sarah 10 Punkte, Tom 9 Punkte. Aufgabenbeispiel

34 Organisation an der Schule Weiterleiten der Informationen (Plakate, Aufgaben) in einigen Regionen: Durchführung und Auswertung der Schulrunde, Meldung der Teilnehmer der 2. Runde an den Regionalkoordinator Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler (Training)

35 Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade 3. Weitere Mathematikwettbewerbe 4. Förderung mathematisch interessierter Schülerinnen und Schüler

36 Weitere Mathematikwettbewerbe Knobelecke des Mathe-Treffs OnLine-Team-Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen Alympiade

37 Möglichkeit der Nachbesserung

38

39 Weitere Mathematikwettbewerbe Knobelecke des Mathe-Treffs OnLine-Team-Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen Alympiade

40 OnLine-Team-Wettbewerb Jährlich am letzten Montag vor den Sommerferien in NRW Teams von maximal 5 Personen 4 Aufgaben von 8.00 Uhr bis Uhr zu bearbeiten Lösungen per Mail einsenden Anmeldung erforderlich Motto: Knobeln statt gammeln

41 OnLine-Team-Wettbewerb (Staffelaufgabe) Klasse 5/6

42 OnLine-Team-Wettbewerb (Staffelaufgabe) Klasse 7/8

43 OnLine-Team-Wettbewerb (Staffelaufgabe) Klasse 9/10

44 OnLine-Team-Wettbewerb (Staffelaufgabe) Oberstufe

45 Teams einteilen Arbeitsräume bereitstellen Computerraum bereitstellen Aufsicht am Wettbewerbstag Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler, Training Organisation an der Schule Team-Wettbewerb

46 Weitere Mathematikwettbewerbe Knobelecke des Mathe-Treffs OnLine-Team-Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen Alympiade

47 Mathematik ohne Grenzen Regelmäßiger Wettbewerb mit einer Runde im Februar Ganze Klassen nehmen teil, nur Jahrgang 10 und 11 International Eine fremdsprachliche Aufgabe Regional organisiert mit zentralen Aufgaben In NRW noch wenig verbreitet

48

49 Weitere Mathematikwettbewerbe Knobelecke des Mathe-Treffs OnLine-Team-Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen Alympiade

50 A-lympiade

51

52 A-lympiade

53

54

55 Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade 3. Weitere Mathematikwettbewerbe 4. Förderung mathematisch interessierter Schülerinnen und Schüler

56 Förderung mathematisch interessierter Schülerinnen und Schüler Finden und Fördern (Motto des Landesverbandes) Regionale und überregionale Wochenenden Sommerakademie Mathezirkel Mathebriefe Literaturhinweise und Links


Herunterladen ppt "Wettbewerbe in der Schule 1.Übersicht über Wettbewerbe 2.Bundesweite Mathematikwettbewerbe Känguru-Wettbewerb Bundeswettbewerb Mathematik Mathematikolympiade."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen