Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nach dem Willen Gottes leben. (Vorbemerkungen) 1. Gott will dein Gott sein! 2. Gott verrät nichts! 3. Weise Schritte zur Entscheidung 4. Beispiele von.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nach dem Willen Gottes leben. (Vorbemerkungen) 1. Gott will dein Gott sein! 2. Gott verrät nichts! 3. Weise Schritte zur Entscheidung 4. Beispiele von."—  Präsentation transkript:

1 Nach dem Willen Gottes leben

2 (Vorbemerkungen) 1. Gott will dein Gott sein! 2. Gott verrät nichts! 3. Weise Schritte zur Entscheidung 4. Beispiele von Olga, Alex & Co. 2

3

4 Was wünscht sich jeder Freund und Ehepartner? Was wünschen sich alle Eltern und Kinder? Liebe, Wertschätzung, Beachtung, Interesse, Zeit, Geschenke, Verständnis, Rücksicht, Ehrerbietung… gute Beziehung! Erfüllung der eigenen Bedürfnisse und Wünsche & Versuch den Anderen glücklich zu machen! Tipp: Eine wichtige Frage in jeder Beziehung! [1. Gott will dein Gott sein] 4

5 Was wünscht sich Gott? Eine gute Beziehung! (Bilder: Vater-Kind, Bräutigam-Braut, König-sein Volk) Was ist das wichtigste Gebot der Bibel? Liebe Gott von ganzem Herzen und deinen Nächsten wie dich selbst! (5Mos 6,5; Mt 22,37-38; Mk 12,30-31; 1Kor 13 usw.) Warum will er dein geliebter Gott sein? Weil er dich liebt und dein Glück möchte! (Joh 3,16; 1Tim 2,4) Gott möchte, dass du umkehrst von deinem Weg und voll und ganz mit ihm und für ihn lebst! Gott möchte, dass du umkehrst von deinem Weg und voll und ganz mit ihm und für ihn lebst! [1. Gott will dein Gott sein] 5

6

7 Beziehung, Freund(in), Ehepartner Ausbildung / Studium Arbeitsplatz, Berufsziel Arbeitsstellen- oder Berufswechsel Freundschaften Gemeinde Größere Anschaffungen (Auto, Wohnung…) In Leidenssituationen Was kann ich für Gott tun? Schreibe für dich auf, wo du Gottes Willen für dich erkennen willst! 7

8 Frage: Was soll ich tun in einer speziellen Situation? => Was will Gott, dass ich tue? Wer von euch weiß Gottes Willen für heute? Warnung: Gott zeigt uns nicht immer seine Pläne. => Wir müssen nicht immer eine Antwort Gottes erwarten, sondern häufig selbst entscheiden! Beispiele aus der Bibel: Jak 4,13-16; 1Kor 4,19 etc. => auch P. kannte G. speziellen W. nicht immer. [2. Gott verrät nichts] 8 Apg 18,21: nahm Abschied von ihnen und sagte: Ich werde, wenn Gott will, wieder zu euch zurückkehren. 1Kor 4,19: ich werde bald zu euch kommen, wenn der Herr will 1Kor 16,7: denn ich hoffe einige Zeit bei euch zu bleiben, wenn es der Herr erlaubt Jak 4:13-16: 13 Nun also, die ihr sagt: Heute oder morgen wollen wir in die und die Stadt gehen und dort ein Jahr zubringen und Handel treiben und Gewinn machen 14 - die ihr nicht wißt, wie es morgen um euer Leben stehen wird; denn ihr seid ein Dampf, der eine kleine Zeit sichtbar ist und dann verschwindet - 15 statt daß ihr sagt: Wenn der Herr will, werden wir sowohl leben als auch dieses oder jenes tun. 16 Nun aber rühmt ihr euch in euren Großtuereien. Alles solches Rühmen ist böse.

9 Gott hat nirgendwo zugesagt, dass er uns immer zeigen wird, was wir genau tun sollen. Der Ursprung von Ahnungen und Eindrücken darf nicht verfälscht werden. Wenn Gott redet, dann verständlich und klar (z.B. Apg 9; 10)! Gott nimmt uns unsere Verantwortung nicht ab. Wir sind keine Marionetten sondern seine wachsenden Kinder. [2. Gott verrät nichts] 9

10 G. verspricht nicht Antwort durch Zufall zu geben: Bibel aufschlagen Zeichen erfinden (Gideon: Fliese auslegen)Gideon: Fliese auslegen Losen (nur bei gleich guten Möglichkeiten) G. warnt davor andere Mächte & Systeme zu fragen: Wahrsagerei in jeglicher Form (5Mos 18,10-12) Astrologie, Horoskope etc. erster Gedanke etc. Unsere Gefühle, Tendenzen, Ahnungen und Vermutungen sind nicht göttlich. [2. Gott verrät nichts] 10

11 Ri 6, Es war ein Akt des Unglaubens (vgl. Joh 4,48) 2. Gideon erbat keine Entscheidung zwischen zwei Möglichkeiten, sondern eine Bestätigung für eine klare Anordnung Gottes. 3. Es war die Forderung nach einem echten Wunder und nicht um ein willkürliches Zeichen. [2. Gott verrät nichts] 11

12

13 Frage: Was soll ich tun in einer speziellen Situation? Wie treffe ich eine Entscheidung nach Gottes Willen A. Unterhaltung mit Gott 1. Sich Gott anvertrauen: Gebet 2. Gottes (Ant)Wort B. Der Weg der Weisheit 3. Eigener Verstand: Pro & Contra 4. Ratschläge von weisen Menschen [3. Weise Schritte zur Entscheidung] 13

14 Dein Wille geschehe in meinem Leben. Spr 3,5-6 / Ps 119,34-35 / Ps 25,4 Jak 1,5!!! Kol 1,9-10: Seit dem Tag, an dem wir davon erfahren haben, hören wir nicht auf, inständig für euch zu beten, daß ihr in aller Weisheit und Einsicht, die der Geist schenkt, den Willen des Herrn ganz erkennt. 10 Denn ihr sollt ein Leben führen, das des Herrn würdig ist und in allem sein Gefallen findet. Ihr sollt Frucht bringen in jeder Art von guten Werken und wachsen in der Erkenntnis Gottes. [3. Weise Schritte zur Entscheidung] 14

15 1. Wir sollten uns fragen, ob Gott sich zu dem Thema schon geäußert hat. Was sagt Gottes Wort? Wenn Gottes Wort uns in der Frage die Freiheit lässt, dann können wir uns selbst entscheiden! 2. Gott kann auch durch den Heiligen Geist (in uns) zu uns sprechen oder eine besondere Offenbarung bzgl. der Frage schenken. [3. Weise Schritte zur Entscheidung] 15

16 Wir können durch selbstständiges Nachdenken zu einer weisen Entscheidung kommen. Röm 12,2: ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. Beispiel: Apg 15,23-29 [3. Weise Schritte zur Entscheidung] 16

17 Was ist besser? => Pro & Contra – Liste Was bringt Gott am meisten Ehre? Welche Auswirkungen hat es auf mich + auf andere… Kurzfristige + langfristige Auswirkungen bedenken. [3. Weise Schritte zur Entscheidung] 17 VorteileNachteile

18 Es gibt weise Menschen – warum sollte man sie nicht fragen? 2Mos 18,25-26 => Älteste in der Gemeinde Spr 11,14 Spr 15,22: Die Pläne werden zunichte, wo man nicht miteinander berät; wo aber viele Ratgeber sind, gelingen sie. [3. Weise Schritte zur Entscheidung] 18

19

20 Arthur überlegt, ob er die Freundschaft zu Frank abbrechen sollte. Predigt… Will Gott das? 1. Gebet 2. Was sagt Gottes Wort? 1Kor 15,33: Irrt euch nicht: Schlechter Umgang verdirbt gute Sitten. Spr 13,20: Wer mit Weisen umgeht, wird weise; aber wer sich mit Toren einläßt, dem wird es schlechtgehen. Mission: könnte einladen, Licht sein, … 3. Pro & Contra Pro: Freund, heiter sein, braucht sich nicht verstellen Contra: zu viel Trinken, Mädels, schlechter Einfluss 4. Ratschläge Bruder: Vielleicht nicht im am WE treffen… andere Richtung… [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 20

21 Luise fragt sich, wie sie Gott in der Gemeinde dienen könnte. Was will Gott für sie? Berufung? 1. Gebet 2. Gottes Wort 3. Pro & Contra 4. Ratschläge Forderung: Kinderstundenarbeit In einer anderen Gemeinde könnte sie ihre Gaben gut einsetzen. [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 21

22 Olga wünscht sich eine Beziehung zu Marvin. 1. Gebet 2. Gottes Wort 3. Pro & Contra Intelligent, verständnisvoll… Atheist… 4. Ratschläge [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 22

23 Eduard überlegt, ob er Erika zur Freundin haben soll. Ist sie ? 1. Gebet: nie dafür gebetet 2. Gottes Wort 3. Pro & Contra Hübsch, schüchtern… Sensibel, zickig… 4. Ratschläge [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 23

24 Vitali denkt darüber nach, ob es gut ist, so viel vor dem PC zu hocken. 1. Gebet 2. Gottes Wort 3. Pro & Contra Zeitverschwendung, Versuchung Chatten, Kontakte, Interesse 4. Ratschläge Keine Ratgeber [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 24

25 Lydia zweifelt an ihrer Beziehung zu Alex. Ist es G.W., dass sie heiraten? 1. Gebet 2. Gottes Wort 3. Pro & Contra Streiten öfter – Unterschiede Weiß er liebt sie wirklich. 4. Ratschläge [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 25

26 Es gibt eine Reihe von Bibeltexten, die sich mit der Frage des Heiratens beschäftigen (1Thess 4,3-8; 1Kor 7; 1Tim 5,14), aber keiner erwähnt auch nur andeutungsweise die Notwendigkeit einer inneren Führung. heiraten, wie es ihnen gefällt 4Mos 36,6 Paulus schreibt, dass eine Frau nach dem Tod ihres Mannes frei ist, sich zu verheiraten, mit wem sie will 1Kor 7,39 [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 26

27 Gegenargumente zum gewöhnlichen Verständnis: 1. Es ist ein Beispiel – kein Gebot. So gut wie alle anderen Partnerwahlen in der Bibel sind anders verlaufen. 2. Die Bitte richtet sich auf die Gastfreundschaft und den Fleiß der Frau. 3. Abraham hatte bereits entschieden wo die Frau sein sollte. 4. Sonst müssten wir einen Bediensteten unserer Eltern zur Brautschau schicken und ein Engel sollte dabei sein… [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 27

28 Anna weiß nicht, welchen Beruf sie anstreben soll. Wo will Gott sie haben? Studieren? 1. Gebet 2. Gottes Wort 3. Pro & Contra kA – Mutter Hausfrau… Motivation 4. Ratschläge Verschiedene Ratschläge (Rollenbild) [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 28

29 David denkt über den vollzeitlichen Dienst für Gott nach. Braucht er eine besondere Berufung? 1. Gebet 2. Gottes Wort Zeichen erbitten? Eigenschaften 3. Pro & Contra Zweifel aber Wunsch da 4. Ratschläge [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 29

30 Heinrich will sich ein Auto kaufen. Hat G. einen Willen dazu? 1. Gebet 2. Gottes Wort 3. Pro & Contra 4. Ratschläge [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 30

31 Irina fragt sich, ob sie bestimmte Kleidung und Schmuck tragen darf oder nicht. 1. Gebet 2. Gottes Wort 3. Pro & Contra 4. Ratschläge [4. Beispiele von Olga, Alex und Co.] 31

32 Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. (Micha 6,8) 32


Herunterladen ppt "Nach dem Willen Gottes leben. (Vorbemerkungen) 1. Gott will dein Gott sein! 2. Gott verrät nichts! 3. Weise Schritte zur Entscheidung 4. Beispiele von."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen