Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration Reinhold Sackmann 1. Neue Ströme und neue Asylregeln 2. Integrationskette vor Ort Präsentation beim 5.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration Reinhold Sackmann 1. Neue Ströme und neue Asylregeln 2. Integrationskette vor Ort Präsentation beim 5."—  Präsentation transkript:

1 Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration Reinhold Sackmann 1. Neue Ströme und neue Asylregeln 2. Integrationskette vor Ort Präsentation beim 5. Workshop ankommen-willkommen, Magdeburg, 24.9. 2015 Kontakt: reinhold.sackmann@soziologie.uni-halle.de

2 Reinhold Sackmann Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration 2 1. Neue Ströme und neue Asylregeln Abb.: Veränderung der Migrationsströme in Europa nach der Finanzmarktkrise. Daten: OECD 2015, eigene Berechnungen Empfänger (2013 – 2007) (absolut 2013) Entsender (2013-2007) (absolut 2013) Asylsuchende (nur D, 2014-2013)(absolut 2014) Deutschland + 235.900 (468.800) Polen – 49.000 (300.000) + 63.490 (173.070) Schweden + 12.300 (86.700) Rumänien – 257.000 (290.000) Großbritannien – 52.300 (291.000) Ungarn + 59.000 (96.000) Spanien – 495.700 (195.300) Bulgarien + 6.000 (93.000) Italien – 326.100 (245.800) Italien + 61.000 (127.000)

3 Reinhold Sackmann Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration 3 1. Neue Ströme und neue Asylregeln Wandel Asylrecht in Deutschland Abwehrregime 1980-2014: Abschreckung Arbeitsverbot; Bleibepflicht; Sprachlernbehinderung Offener, seit November 2014 Arbeit nach 3 Monaten; Mobilität nach 3 Monaten; Sprachkurse in Sachsen-Anhalt

4 Reinhold Sackmann Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration 4 2. Integrationskette vor Ort Integrationskette („Willkommenskultur“) Ausländeramt; Migrationssozialarbeit/ Selbsthilfeorganisationen; Bildungsträger; Arbeitsagentur; Unternehmen Wohnung schnelle Verfahren; nach Registrierung nicht konzentriert in „Unterkünften“, nicht konzentriert in benachteiligten Stadtteilen

5 Reinhold Sackmann Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration 5 2. Integrationskette vor Ort Unternehmen Realismus: Qualifikationserfordernisse genau prüfen; Dauer ist nicht permanent, eher 1-5 Jahre; Hilfe suchen und annehmen

6 Reinhold Sackmann Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration 6 3. Literatur Goldenberg, Olga/Sackmann, Reinhold (2014a): Arbeitsmarktzugänge von Migranten und ausländischen Fachkräften in ländlichen Regionen. Halle: Universitätsverlag Halle-Wittenberg. Goldenberg, Olga/Sackmann, Reinhold (2014b): Interorganisationelle Unterstützung der beruflichen Integration von (Neu)Zuwanderern in urbanen und ländlichen Regionen. Erfolgsfaktoren der Prozesskettengestaltung in Halle (Saale) und dem Burgenlandkreis. Halle. Auch Internetquelle, letzter Zugriff 23.9.2015: [ http://www.soziologie.uni-halle.de/publikationen/pdf/1402.pdf] OECD (2015): International Migration Outlook 2015. Paris: OECD. Sackmann, Reinhold (2015, im Druck): Willkommenskultur in Ostdeutschland. In: Schrader, Irmhild/Joskowski, Anna/Diaby, Karamba/Griese, Hartmut M. (Hg.): Vielheit und Einheit im neuen Deutschland. Leerstellen in Migrationsforschung und Erinnerungspolitik. Frankfurt/M.: Brandes & Apsel. S. 30-44. Thränhardt, Dietrich (2015): Die Arbeitsintegration von Flüchtlingen in Deutschland. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.


Herunterladen ppt "Anmerkungen zu neuer Zuwanderung und Integration Reinhold Sackmann 1. Neue Ströme und neue Asylregeln 2. Integrationskette vor Ort Präsentation beim 5."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen