Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Stämme der Cheyenne Indianer. Geschichte Einige Indianerstämme kamen durch europäische Siedler an Schusswaffen im 18. Jahrhundert Fähigkeiten im Ackerbau.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Stämme der Cheyenne Indianer. Geschichte Einige Indianerstämme kamen durch europäische Siedler an Schusswaffen im 18. Jahrhundert Fähigkeiten im Ackerbau."—  Präsentation transkript:

1 Die Stämme der Cheyenne Indianer

2 Geschichte Einige Indianerstämme kamen durch europäische Siedler an Schusswaffen im 18. Jahrhundert Fähigkeiten im Ackerbau und Kunsthandwerk. Zu Nomaden wurden sie und zogen den riesigen Bisonherden der Prärie nach wurde am oberen Arkansas River Bent's Fort errichtet.

3 In dessen Nähe zu bleiben, daraus wurden die Südlichen Cheyenne. Während die anderen weiter nach Norden heißt Nördlichen Cheyenne, In den 1920er Jahren wurden die Cheyenne zu amerikanischen Staatsbürgern.

4 Religion Zwei Götte: - Heammawihio - Ahk tun o' wihio : - Pflanzen wachsen, Wasser fließen, der Boden fest ist Eine Geister : - Nivstanivoo : - den Wind wehen ließen

5 Waffen Waffen : - Speer - Axt - Pfeile

6 Sprache des Indianers


Herunterladen ppt "Die Stämme der Cheyenne Indianer. Geschichte Einige Indianerstämme kamen durch europäische Siedler an Schusswaffen im 18. Jahrhundert Fähigkeiten im Ackerbau."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen