Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Reinhold Seeberg ‚ Volkssoziologie‘ auf Abwegen DFG-Projekt: Transformationen in die Bundesrepublik: Heinz-Dietrich Wendlands Politik- und Gesellschaftsverständnis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Reinhold Seeberg ‚ Volkssoziologie‘ auf Abwegen DFG-Projekt: Transformationen in die Bundesrepublik: Heinz-Dietrich Wendlands Politik- und Gesellschaftsverständnis."—  Präsentation transkript:

1 Reinhold Seeberg ‚ Volkssoziologie‘ auf Abwegen DFG-Projekt: Transformationen in die Bundesrepublik: Heinz-Dietrich Wendlands Politik- und Gesellschaftsverständnis Dr. Stefan Dietzel

2 Gliederung Geistige Voraussetzungen ◦Herkunft - Baltikum ◦Wurzeln des Volksbegriffs ◦Wissenschaftsgeschichte Entfaltung des Volksbegriffs in der ‚Ethik‘ ◦Volk und Familie ◦Volk und Wirtschaft ◦Eugenik – Volksgesundheit Abwege ◦Nationalsozialistische Rassenideologie Projektevaluierung 20131

3 Herkunft Die baltendeutsche Mentalität als Folge der Russifizierung = Volkszugehörigkeit als Erfahrung von gegenseitiger Ausgrenzung ? „Man stand damals im Baltikum allem ‚Russischen‘ feindlich gegenüber. Die Regierung trug wesentlich zu dieser Stellungnahme bei, denn für das Baltikum waren auch minderwertige Elemente gut genug. Fast jede Schule wies solche Leute auf und seufzte unter ihnen. […] Es kam also ein nationaler Gegensatz verschärfend dazu. Diese Lehrer machten nun durchaus kein Hehl über ihre deutschfeindliche Gesinnung. Sie räsonierten über alles ‚Deutsche‘, über die Schulen, die Geistlichkeit, über die Deutschen im allgemeinen und im besonderen und nahmen durchaus kein Blatt vor den Mund, auch nicht vor den Schülern. {23} Als ein solcher Lehrer wieder einmal hasserfüllt alles Deutsche hämisch herabzog, erhoben sich die Knaben und verließen die Klasse. Es konnte auch vorkommen, dass solch ein Lehrer von einem Schüler erst aus der Kneipe geholt werden musste und dieser dann in benebeltem Zustande an den Unterricht ging. Im übrigen diente ihr Verhalten nur dazu, in den Kindern das stolze Bewusstsein ‚ich bin ein Deutscher‘ zu stärken „Völkische Theologen“2

4 Wurzeln des Volksbegriffs bei Seeberg Johann Gottfried Herder ( ) – ‚Ideen zur Geschichte der Menschheit‘ – ‚Volksgeist‘ Wundts ‚Völkerpsychologie‘ – Psychologie als ‚Geisteswissenschaft‘ Alexander von Oettingen – Moralstatistik des Volkes „Völkische Theologen“3

5 Wissenschaftsgeschichte Paradigmenwechsel in der Humanwissenschaften ◦neue wissenschaftliche Fächer:  Psychologie, Soziologie, Ökonomie und Sozialdarwinismus Gegenbewegung: Organische Sozialpsychologie ◦Personalismus und organische Gemeinschaft ◦Volk – Volksethos durch Habitualisierung „Völkische Theologen“4

6 Volk und Familie „Völkische Theologen“5 Volk als ein ins Große projiziertes Familienideal ◦Beides sind „Reproduktionsgemeinschaften“ ◦Familie ist die physische Basis der Volkswerdung Volk ist für Seeberg eine geistige Größe ◦Geistige Kulturgemeinschaft ◦Gesellschaft völkisch-familiäre Harmoniephantasien als alternative ‚Soziologie‘

7 Volk und Wirtschaft „Völkische Theologen“6 Sozialdarwinistischer Zugang zum Kapitalismus ◦Der Bessere setzt sich durch ◦Er wird ‚Autorität‘ – was seine Führungsrolle ‚legitimiert‘ ◦Der Individualismus ist das eigentliche Problem des Kapitalismus Dem Kapitalismus steht die völkische Gemeinwohlorientierung diametral entgegen ◦Der Staat soll eine lenkende Kontrollfunktion übernehmen ◦Er soll die Interessen des Volkes (Allgemeinwohl) wahren ◦Staatssozialismus als Konsequenz ◦Orientierung am ‚wirklichen Bedarf des Volkes‘ nicht den Gesetzen des Marktes ◦Der Staat muss im Interesse des Volkes Schlüsselindustrien übernehmen

8 Eugenik - Volksgesundheit Ablehnung des Sozialdarwinismus und Malthusianismus Seeberg geht es um ◦Steigerung der Geburtenrate (quantitative Eugenik) ◦Fortpflanzung der Gesündesten (qualitative Eugenik) Verquickung von Moral und Medizin (Sozialpathologie) Erzeugung von Nachkommen wird zur Pflicht Gesundheitliche Aspekte werden wichtiger, jede mehr die Degeneration der Erbsubstanz das Volk bedroht Der intimste Innenraum menschlicher Beziehung wird dem normierden Zugriff von außen geöffnet „Völkische Theologen“7

9 Nationalsozialistische Rassenideologie Naturalistischer Ansatz vs Primat des Geistes Anders als ‚Volk‘ ist der Begriff ‚Rasse‘ ein Fremdkörper in der Ethik Seebergs ◦Übernahme des Rassebegriffs impliziert eine Naturalisierung ◦Ebenso die Rede vom ‚Blut‘ Von der NS-Ideologie und ihren Begriff geht eine naturalistische Sogwirkung auf Seebergs Primat des Geistes aus Der Volksbegriff wird zur größten Einlassstelle für nationalsozialistischen Einfluss Die Übernahme des Begriff ‚Volksnomos‘ stellt den Versuch Seebergs dar, mit einer nationalsozialistische konformen Ausdrucksweise an der geistigen Verfasstheit des Volkes festzuhalten „Völkische Theologen“8

10 Ende „Völkische Theologen“ trat Seeberg von allen Ämtern zurück In der Inneren Mission brachten Männer wie Hans Harmsen die Eugenik weiter voran ◦Es wurde der Schritt zur negativen Eugenik vollzogen  Dem hat Seeberg nie zugestimmt  Seeberg Position: Lebensschutz  Aber prinzipiell positive Zustimmung zum GzVeN „Es wird dabei ja kein von Gott geschaffenes Leben zerstört, sondern es wird nur einem Indi­viduum, das der Selbstbestimmung entbehrt, eine Schranke gezogen, die es hindert, Verder­ben in die Volksgemeinschaft zu bringen.“

11 Projekt: Reinhold Seeberg in seiner Zeit Vielen Dank für Ihr Interesse. Ich freue mich auf Ihre Fragen.


Herunterladen ppt "Reinhold Seeberg ‚ Volkssoziologie‘ auf Abwegen DFG-Projekt: Transformationen in die Bundesrepublik: Heinz-Dietrich Wendlands Politik- und Gesellschaftsverständnis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen