Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher5.10..2009 Folie 1 / 25 Erstsemesterinformation Information für Studienanfänger Maschinenbau 5.10.2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher5.10..2009 Folie 1 / 25 Erstsemesterinformation Information für Studienanfänger Maschinenbau 5.10.2009."—  Präsentation transkript:

1 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 1 / 25 Erstsemesterinformation Information für Studienanfänger Maschinenbau

2 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 2 / 25 Erstsemesterinformation TurboAcademy Konstruktion, CAE, VR, Produktionstechnik Fluid- u. Thermodynamik Dekanat und Praktikantenamt Tribologie, Werkstofftechnik Kunststofftechnik

3 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 3 / 25 Erstsemesterinformation Ansprechpartner in der Fakultät für Maschinenbau Dekan: Prof. Dr. Gerhard Studiendekan Bachelor-Studiengänge: Prof. Dr. Werner Studiendekan Master, Auslandsbeauftragter: Prof. Dr. Günter Schad, Deutsch-Französisches Studienprogramm: Prof. Dr. Hans-Peter Leitung Praktikantenamt: Frau Prof. Dr. Blessenohl Sekretariat: Frau C. Jablonski Frau M. Zantow (Praktikantenamt)

4 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 4 / 25 Erstsemesterinformation Möglichkeiten während des Studiums Profilbildung: Maschinenbau / Konstruktion und Maschinenbau / Produktion Auslandsaufenthalte Studien- und Bachelorarbeiten in einem Industrieunternehmen oder an Projekten an den Instituten der Fakultät Studienbegleitendes Traineeprogramm mit Kooperationsunternehmen Master of Engineering Programm

5 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 5 / 25 Erstsemesterinformation Studiengänge in der Fakultät für Maschinenbau Bachelorstudiengänge:Maschinenbau/Konstruktion (MKB) Maschinenbau/Produktion (MPB) (ebenso binational) Masterstudiengang:Maschinenbau (MM) Diplomstudiengänge:Maschinenbau (M), Fertigungstechnik (F) Maschinenbau binational Bachelorstudiengang:Maschinenbau (MBE) [die ersten 2 Semester englischsprachig] (Seit Wintersemester 2006/2007 kann ein Studium nur noch in den fettgedruckten Studiengängen begonnen werden)

6 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 6 / 25 Erstsemesterinformation Bis zum Beginn des 4. Fachsemester sind beide Studiengänge gleich, d.h. es ist gleichgültig, in welchem der beiden Kurse Sie sind. Die vom Zulassungsamt vorgegebene Einteilung ist jedoch verbindlich. Erst zum Beginn des 4. Fachsemesters treffen Sie endgültig die Entscheidung für eine der beiden Vertiefungsrichtungen. Zuordnung zu den Studiengängen MKB und MPB

7 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 7 / 25 Erstsemesterinformation Studienverlauf Maschinenbau Bachelor (MKB, MPB) Semester 1GrundstudiumGrundlagen 2GrundstudiumGrundlagen 3Hauptstudium Entscheidung binational 4Hauptstudium Endg. Entscheidung MKB/MPB 5Praxissemester obligatorisch 6Hauptstudium 7 Bachelor-Thesis Vorexamen Prüfungszeitraum sind jeweils die ersten 2 Wochen nach Vorlesungsende!

8 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 8 / 25 Erstsemesterinformation Curriculum im Grundstudium

9 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 9 / 25 Erstsemesterinformation Stundenplan Service Stundenplan

10 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 10 / 25 Erstsemesterinformation Stundenplan Service Stundenplan

11 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 11 / 25 Erstsemesterinformation In den ersten 2 Wochen nach Vorlesungsende des WS sind folgende Prüfungen abzuleisten: Mathe 1, Physik 1, Techn. Mechanik 1, Werkstoffkunde 1, Konstruktion 1 Terminpläne der Prüfungen werden bis Dezember erstellt. Eine Abmeldung von einzelnen Prüfungen ist möglich. Prüfungen…

12 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 12 / 25 Erstsemesterinformation Besonderheiten der Studien- und Prüfungsordnung (StuPO) eine Wiederholungsprüfung ist möglich Nach nicht bestandener Wiederholungsprüfung oder Zeitüberschreitung: Härteantrag möglich im Praxissemester können maximal 2 Prüfungen durchgeführt werden keine Prüfungen im Urlaubssemester Blockveranstaltungen sind Voraussetzung zur Anerkennung des Praxissemesters Studienführer beachten!

13 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 13 / 25 Erstsemesterinformation Auslandsaufenthalte (1) ca. ¼ aller Studierenden absolviert ein Semester im Ausland prinzipiell bieten sich vier Gelegenheiten an: Studiensemester Praxissemester Bachelorarbeit binationaler Studiengang zu beachten: Visabestimmungen, Sprachkenntnisse, Finanzierung Auskunft: Auslandsbeauftragter des Fachbereichs: Prof. Dr. G. Schad, M.Sc. Akademisches Auslandsamt: Frau A. Flach Fremdsprachenzentrum: Prof. Dr. Bohrmann, John Clear

14 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 14 / 25 Erstsemesterinformation Auslandsaufenthalte (2) weitere Kooperationen / Möglichkeiten / Vorschläge darüber hinaus bestehen weitere Möglichkeiten in Spanien, England, USA, Indien... Austauschprogramm mit der University of Maryland gut geeignet: Praxissemester (Ansprechpartner: Prof. Dr. J. Otto) John Deere Austauschprogramm: Praxissemester bei John Deere USA und Studiensemester an der Iowa State University (Ansprechpartner: Prof. Dr. G. Schad) Studien- oder Praxissemester in Brasilien: CEFET in Curitiba oder Universidade de Florianópolis (Ansprechpartner: Prof. Dr. H. Behler)

15 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 15 / 25 Erstsemesterinformation Partnerhochschule: École des Mines, Nancy, Frankreich Entscheidung über Teilnahme erfolgt im April eines jeden Jahres Das Binationale Studienprogramm beginnt im 5. Semester Praxissemester wird in Frankreich (oder in einem frz.-sprechendem Land) durchgeführt Semester in Mannheim BSc Semester in Nancy Ingénieur Diplômé (Uniabschluß) 10. Sem. wahlweise M.Eng. es findet im Vorfeld zum Kennenlernen eine Exkursion nach Nancy statt Ansprechpartner: Prof. Dr. H.-P. Weiser Frau S. Maurer-Neubert, M.A. Auslandsaufenthalte (3) Binationaler Studiengang Maschinenbau

16 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 16 / 25 Erstsemesterinformation Vorpraktikum: Ein Vorpraktikum (Dauer 8 Wochen) ist eine Zulassungsvoraussetzung. Auf Antrag kann das Vorpraktikum auch während des Grundstudiums erbracht werden. Antrag auf Nachholung auf der website der Fakultät Praktisches Studiensemester im 5. Sem. Praktikantenamt 10/306, Fr. Zantow Leiter Praktikantenamt Prof. Blessenohl Informationsveranstaltung Praktisches Studiensemester Alle Informationen über das Praktikum sind auf unserer Website Praktikum

17 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 17 / 25 Erstsemesterinformation Vorpraktikum Antrag auf Nachholung Achtung Termin!!! Bis zum (Beginn zum WS) (Beginn zum SS)

18 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 18 / 25 Erstsemesterinformation Vermeiden Sie Arbeitsunfälle auf dem Campus und auf dem Weg zur Hochschule (Straßenüberquerungen, Treppenhäuser usw.) Sie bekommen eine praxisbezogene technische Ausbildung. Dazu gehört auch der Umgang mit komplexen Maschinen und Anlagen in unseren Labors. Beachten Sie die Hinweise zur Arbeitssicherheit und die Laborordnungen (Tragen der persönlichen Sicherheitsausrüstung). Melden Sie von Ihnen erkannte Gefahrenstellen (Haustechnik TBL, Sicherheitsbeauftragter H. Ritter) Seien Sie vorsichtig und umweltbewusst im Umgang mit Chemikalien. Lesen Sie die Gebrauchsanleitung und machen Sie sich beim Fachmann kundig. Arbeitssicherheit, Laborordnungen Gesundheitsschutz

19 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 19 / 25 Erstsemesterinformation Blockveranstaltungen sind Bestandteil des Hauptstudiums und sind in der vorlesungsfreien Zeit vor und nach dem Praxissemester abzuleisten. Ablauf und genauen Inhalt bestimmt der einzelne Referent. Beispiele: Management, Arbeitsrecht, Rhetorik, Computerrecht, Arbeitssicherheit, Zeitmanagement, Bewerbungstraining, Arbeitstechnik. Blockveranstaltungen (BV)

20 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 20 / 25 Erstsemesterinformation Studienstiftungen und Stipendienprogramme: Traineeprogramm regionaler Firmen Mittelstandsstipendien Stipendien für besondere Studienleistungen Studienstiftung des deutschen Volkes Stiftung der Deutschen Wirtschaft Studienförderung K. Murmann Stipendienprogramm der HS-Mannheim: INTERSTIP Albert-Konanz-Hochbegabten-Forschungsstipendium Finanzierung des Studiums Geld verdienen- aber wie?

21 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 21 / 25 Erstsemesterinformation Aktuelle Informationen, Termine, Prüfungsnoten, Sprechstunden,… Die website der Hochschule Die website der Fakultät Aktuelle Informationen, Wahlfächer Praktikantenamt, Blockveranstaltungen, Prüfungstermine Institute, Labors, Service ……..

22 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 22 / 25 Erstsemesterinformation Persönliche adresse: Jeder Student erhält mit der Immatrikulation automatisch eine persönliche -Adresse. An diese Adresse werden alle offiziellen und amtlichen Nachrichten der Hochschule an die Studierenden geleitet. Auch die Bibliothek kontaktiert die Studierenden inzwischen über diese (Matrikelnr. ohne führende Null) z. B.: Richten Sie eine Weiterleitung an ihre private Adresse ein! Details entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Rechenzentrums (RZ) der Hochschule. Achtung!!!! Wichtige Informationen aus dem Zulassungsamt, Prüfungsamt, Praktikantenamt, Dekanat werden an diese -Adresse gesendet.

23 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 23 / 25 Erstsemesterinformation Prüfungsorganisationssystem (POS) Im POS können Studierende sich zu ihren Prüfungen anmelden sich von Prüfungen abmelden ihre Noten einsehen Der Zugang zum POS erfolgt über die Website der Hochschule Fakultätsbezogene Informationen zur Prüfungs- ab/anmeldung stehen auf der website der Fakultät /Studierende/Prüfungen Im Grundstudium sind Sie automatisch zu allen erforderlichen Prüfungen angemeldet (Zwangsanmeldung)

24 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 24 / 25 Erstsemesterinformation Sonstiges Studentenwerksgebühren am Ende des Vorsemesters bezahlen (bei Auslandssemester befreien lassen) Studiengebühren: 500 / Semester bei Vorliegen von Befreiungstatbeständen und im Praxissemester werden die Gebühren erlassen Nach erster CAD-Vorlesung: Anmeldung im CAE-Pool (Bau 6 Raum 130) zum Rechnerbetrieb Laborbetriebsleiter:Dipl.-Ing. (FH) K. Ellmauer Assistent: Dipl.-Ing. (FH) D. Balz

25 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 25 / 25 Erstsemesterinformation Informationsveranstaltung der Bibliothek 1 MKB Dienstag, 6. Oktober 2009, um 9.00 Uhr 1 MPB Mittwoch, 7. Oktober 2009, um 9.00 Uhr Inhalt:Führung durch die Bibliothek Allgemeine Einführung in die Benutzungsmodalitäten der Bibliothek und Vorstellung des WebPAC Treffpunkt: Eingangsbereich der Bibliothek, Gebäude 11

26 Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher Folie 26 / 25 Erstsemesterinformation Lernplattform ANGEL


Herunterladen ppt "Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.–Ing. G. Hiltscher5.10..2009 Folie 1 / 25 Erstsemesterinformation Information für Studienanfänger Maschinenbau 5.10.2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen