Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentiert von: Nadja Herdt Jennifer Kretschmer Madeleine Lagrange.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentiert von: Nadja Herdt Jennifer Kretschmer Madeleine Lagrange."—  Präsentation transkript:

1

2 Präsentiert von: Nadja Herdt Jennifer Kretschmer Madeleine Lagrange

3 Steckbrief: Lernwerkstatt GS 7 Bereiche: Deutsch, Mathematik, Wissen, Fremdsprachen, Logik Lerngruppe: Klasse Schwerpunkt: Kinder üben in spielerischen Kontexten Zeitaufwand: einige Minuten für eine Übung Medien: Lernwerkstatt Sozialform: Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit Einsatzmöglichkeiten: auf ganz unterschiedlichen Unterrichtsfeldern nutzbar: Wochenplanarbeit, Freiarbeit, Arbeitsgemeinschaft

4 Version für die Sekundarstufe 1 Vergleichbare Arbeitsbereiche

5 Einsatzbereiche im Unterricht Werkstattarbeit Wochenplanarbeit Computer-AG Förderunterricht Freiarbeit Differenzierungsangebot

6 Erfahrungsberichte Mit meiner 4. Klasse bearbeitete ich das Thema "Wald" in Form des Werkstattunterrichts. Eine Station war der Computer mit der Lernwerkstatt. Die Kinder konnten die von mir eingegebenen Lernwörter üben, die Waldwörter in einem Raster von zufällig ausgewählten Buchstaben suchen (Suchsel) oder im Lückendiktat, die richtigen Buchstaben einsetzen. Insbesondere für den Sprachförderunterricht waren die Aufgabenkarten zur Grammatik sehr gut geeignet. Hier konnte die Konjunktion von Verben, die Kommasetzung, der Doppellaut etc. geübt werden. Zudem bestand die Möglichkeit eigene Aufgabenkarten anzulegen. So habe ich Sätze, die die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Waldgeschichte aufgeschrieben hatten, benutzt, um das Subjekt bestimmen zu lassen. Langweilige Grammatikaufgaben konnten mit Hilfe des Mediums Computer wieder zu interessanten Herausforderungen werden, wobei gerade für leistungsschwache Kinder das Belohnungssystem eine wichtige Rolle spielte. Es war zu beobachten, dass die Kinder dadurch nicht nur motiviert wurden und den Schwierigkeitsgrad erhöhten, sondern in ihrem eigenen Lerntempo auch wesentlich ausdauernder und eigenständiger arbeiteten, da die Belohnung eine erfolgreiche Überprüfung beinhaltete. Quelle: NRW-Learn:line

7 Praxisteil Setzt euch zu zweit oder dritt mit der Methode,,Lernwerkstatt auseinander! Ihr findet die Lernsoftware auf eurem Desktop P.S. Wer findet Pushy?

8 Reflektion: Diskussion Erfahrungsaustausch im Plenum …Bedenken …Anregungen ….Meinungen


Herunterladen ppt "Präsentiert von: Nadja Herdt Jennifer Kretschmer Madeleine Lagrange."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen