Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mündliche Prüfung für Restaurationsfachfrau/Mann 20 Minuten Gästebetreuung und Verhalten -Wirkung, Auftreten, Verhalten -Umgangsformen, Regeln -Gästebedürfnisse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mündliche Prüfung für Restaurationsfachfrau/Mann 20 Minuten Gästebetreuung und Verhalten -Wirkung, Auftreten, Verhalten -Umgangsformen, Regeln -Gästebedürfnisse."—  Präsentation transkript:

1 Mündliche Prüfung für Restaurationsfachfrau/Mann 20 Minuten Gästebetreuung und Verhalten -Wirkung, Auftreten, Verhalten -Umgangsformen, Regeln -Gästebedürfnisse erkennen -Serviceformen, Serviceregeln -Kommunikation mit den Gästen -Fachgespräch über den Eintrag aus der Lerndokumentation oder ein vertieftes Fachgespräch über ein Teilgebiet 20 Minuten Verkauf -Tisch- und Raumreservationen -Verkaufsförderungsmassnahmen vorschlagen -Reklamationen, heikle Situationen meistern -Dienstleistungen Betrieb erklären Zweite Sprache -Von der Begrüssung bis zur Verabschiedung -Prüfungsgespräch am Objekt, Material, Gegenständen -Menüübersetzung, Fachbegriffe, Vokabulare 20 Minuten

2 Traueranlass Ausgangslage Ein Gast kommt zu Ihnen und möchte einen Traueranlass für rund 50 – 70 Personen abmachen und besprechen. Aufgabe Beraten Sie den Gast von A – Z bei seinem Vorhaben und versuchen Sie Ihre Erfahrungen bezüglich Traueranlässe in das Verkaufsgespräch einzubinden. Das Resultat muss eine Bankettabmachung sein, bei welcher alles so abgemacht ist, dass der Anlass bereits übermorgen starten kann. Problemstellung 1 Zu Beginn des Anlasses stellen Sie fest, dass die Teilnehmerzahl bei weitem überschritten wird. Es kommen mehr und mehr Gäste. Der Saal ist voll und immer noch kommen Gäste. Wie reagieren Sie? Welche Schritte müssen Sie beachten? Problemstellung 2 Der Gast möchte im Anschluss an die Trauerfeier sofort den Anlass mit Kreditkarte zahlen. Erklären Sie pro und contra von diesem Zahlungswunsch. Problemstellung 3 Kurz vor dem Kaffee merken Sie, dass die Kaffeemaschine keinen Wank macht. Wie gehen Sie vor? An was könnte es liegen, dass die Kaffeemaschine nicht mehr läuft und wie läuft die Werterhaltung bei Ihnen für eine Kaffeemaschine ab?

3 08.00 Uhr – Uhr Uhr – Uhr Uhr – Uhr 60 Praktische Prüfung -Begrüssung und Erklärung der Aufgabe - Decken von 2 2er Tische MEP, Tisch dekorieren - Fertigung der Speisen und Getränke inkl. Reinigung

4 Praktische Prüfung Fertigung der Speisen - Zum Apèro: 3 verschiedene Amouse bouche für vier Personen - Zur Vorspeise: Tartar, Poulet-, Crevetten- oder Advocadococktail zubereiten

5 Praktische Prüfung Fertigung der Getränke Ein Getränkebuffet für einen Longdrink oder Cocktail aus den Grundzubereitungsarten: - Rühren im Glas - Shaken - Mixen - Zubereiten im Glas

6 Praktische Prüfung Tischdecken/ Serviettenfalten - Zwei 2er – Tische - 4 Serviettenformen - 2 Servietten für Weinunterlage und Rechnung - Nur Internationales Grundgedeck eindecken - Nur Grund – Mise en Place (Schöpflöffel etc.) alles andere wird à la minute bereitgestellt - Persönliche Mise en Place

7 08.00 Uhr – Uhr Uhr – Uhr Uhr – Uhr Uhr – Uhr Uhr – Uhr Uhr – Uhr Uhr – Uhr Uhr – Uhr Uhr – Uhr 45 Praktische Prüfung - Begrüssung und Erklärung der Aufgabe - Decken von 2 2er Tische MEP, Tisch dekorieren - Fertigung der Speisen und Getränke inkl. Reinigung - Kasseninstruktion/ Servicebesprechung - Essen der KandidatInnen - Abschlussarbeiten/ Apéro bereitstellen - Apèro, an den Stehtischen -Gästebetreuung/ Inkasso - Abschlussarbeiten

8 Viel Erfolg VIEL ERFOLG

9 Daten Praktische Prüfung Mai und 9. Mai 2011 Schriftliche Prüfung 16. Mai 2011 Mündliche Prüfung 23. und 25. Mai 2011 Englisch - Prüfung 30. und 31. Mai 2011


Herunterladen ppt "Mündliche Prüfung für Restaurationsfachfrau/Mann 20 Minuten Gästebetreuung und Verhalten -Wirkung, Auftreten, Verhalten -Umgangsformen, Regeln -Gästebedürfnisse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen