Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Franz Führmann Ein Sommernachtstraum Ein Märchen nach Shakespeare Die Klasse 5c beschäftigte sich im Kunstunterricht (Schuljahr 2007/08) mit dem Sommernachtstraum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Franz Führmann Ein Sommernachtstraum Ein Märchen nach Shakespeare Die Klasse 5c beschäftigte sich im Kunstunterricht (Schuljahr 2007/08) mit dem Sommernachtstraum."—  Präsentation transkript:

1 Franz Führmann Ein Sommernachtstraum Ein Märchen nach Shakespeare Die Klasse 5c beschäftigte sich im Kunstunterricht (Schuljahr 2007/08) mit dem Sommernachtstraum. Im ersten Schritt setzten die Schülerinnen und Schüler wichtige Szenen in Gemälde um. Besonders wurde dabei darauf geachtet, dass die Farben, die Malweise und das Papier zur jeweiligen Szene passt. Im folgenden sind einigen Textausschnitten Bildbeispielen gegenübergestellt.... Sah der König die Königin mit ihrem Gefolge sorglos in einem Rosenhain stehen,so braute er einen kräftigen Regen zusammen und ließ ihn auf die Damenköpfe prasseln, und die Königin wieder rächte sich mit Hagelschlag oder Graupelschauern, die sie auf den Rücken Oberons und seiner Hofherren tanzen ließ. Mitten im Sommer, bei der Weinlese oder Maisernte, fiel plötzlich Schnee vom Himmel, weil die Königin ihren Gemahl arglos an einem Traubenstock stehen und Weinbeeren schmausen sah, …

2 … und im Winter dann taute ein warmer Föhnwind in Sekundenschnelle das Eis weg, auf dem die Königin mit ihren Hofdamen Schlittschuh lief.

3 Dieser Krieg war für die Elfen beinah ein Spaß, den Menschen aber brachte er bittere Leiden. Die Jahreszeiten waren völlig ineinander verfitzt und verschlungen; im Sommer war´s Winter und im Winter war´s Sommer; in den heitersten Tag konnte plötzlich ein Sturm fahren, der nicht nur die badenden Elfenfräulein, sondern auch die Fischer mit ihren Booten durch das Wasser wirbelte - und zur klarsten Mittagsstunde konnte sich jählings ein undurchsichtiger Nebel über die Lande senken, in dem sich nicht nur Oberons Ritter, sondern auch die Hirten und Herden heillos verirren mussten.

4 Die Wege waren verschlammt, die Gärten verwüstet, die Weiden ersäuft; das Korn verfaulte an den Halmen, und das Obst verdorrte an den Zweigen; jeder Gang auf den Markt war ein wildes Abenteuer und jede längere Reise eine qualvolle Fahrt ins Unbekannte.

5 Nach der Einladung zur Hochzeit von Theseus und Hypolytha schlossen Oberon und Titania Frieden. In der weißen Stadt Athen begannen daher unter strahlend blauem Himmel die Hochzeitsvorbereitungen.

6 Fünf Bürger Athens waren jedoch nicht glücklich. Hermia und Lysander liebten sich, durften aber nicht heiraten weil Hermias Vater eine Hochzeit mit Demeter befohlen hatte. Demeter wollte Hermia heiraten, konnte aber ihre Liebe nicht erringen. Helena wiederum liebte Demeter, wurde aber von diesem nicht beachtet. Da Hermia sterben musste, wenn sie sich dem Wunsch ihres Vaters widersetze, blieb ihr nur noch die nächtlich Flucht mit Lysander durch den gefährlichen, finsteren, unheimlichen Stadtwald.


Herunterladen ppt "Franz Führmann Ein Sommernachtstraum Ein Märchen nach Shakespeare Die Klasse 5c beschäftigte sich im Kunstunterricht (Schuljahr 2007/08) mit dem Sommernachtstraum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen