Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

09/02/2014a cura di celeri antonio1 Lungau Antonio.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "09/02/2014a cura di celeri antonio1 Lungau Antonio."—  Präsentation transkript:

1

2 09/02/2014a cura di celeri antonio1 Lungau Antonio

3 09/02/2014a cura di celeri antonio2 Weisspriachtal Sonnendurchflutet zeigt sich dieses stille, romantische Seitental der Tauern am liebsten. Weißpriach. Die Longa durchfließt dieses Tal, ihr verdankt der Lungau seinen geheimnisvollen Namen. Ein kleines Paradies, wo Stunden langsamer verstreichen, wo das Leben noch zum Genießen einlädt. Beinahe unberührt erschließt sich die Natur dem Besucher. Weite, tiefe Wälder, sanfte Hochalmen und die faszinierende Bergwelt der Tauern laden zum Kennenlernen ein. Einige Quartiere direkt im Skigebiet Fanninberg an der Piste! Entfernung Ortsmitte - Fanningberg-Skigebiet: 7 km Im Weißpriachtal finden Sie übrigens eine der schönsten Loipen des Lungaus. Anschluß an das gesamte Loipennetz mit 220 km! Sportlich aktive finden beim Reiten, Mountain-Biken, Radfahren, Wandern oder Bergsteigen alle Möglichkeiten sich zu entfalten. Oder möchten Sie ganz einfach mal die Seele baumeln lassen? Kein Problem - ein stilles Fleckchen Natur mit herrlichem Panorama findet sich garantiert

4 09/02/2014a cura di celeri antonio3 Sauschneideralm in Weisspriachtal

5 09/02/2014a cura di celeri antonio4 Elenco comuni della Lungovia Mauterndorf (1.850) Sankt Michael im Lungau (3.590) Tamsweg (5.936) Gemeinden Göriach (371) Lessach (575) Mariapfarr (2.213) Muhr (631) Ramingstein (1.388) Sankt Andrä im Lungau (738) Sankt Margarethen im Lungau (771) Thomatal (341) Tweng (310) Unternberg (984) Weißpriach (335) Zederhaus (1.250)

6 09/02/2014a cura di celeri antonio5 Mauterndorf Mauterndorf - der sonnige Süden Salzburgs Mauterndorf - hier beginnt der Urlaub, 1000 Meter hoch über dem Alltag. Auf Schritt und Tritt spürt man die reizvolle Spannung zwischen einer echten Ferienlandschaft und der harmonisch gewachsenen Struktur des jahrhundertealten Marktes. Die Tauern zeigen sich von ihrer freundlichsten Seite, davor liegt eine Burg wie aus dem Märchenbuch. Imposante Bürger- häuser geben dem Ort sein Gesicht. Daß die Luft kristallklar ist wie das Wasser der wilden Taurach, versteht sich von selbst. Burg Mauterndorf Fernab von Hektig und Trubel und doch leicht erreichbar liegt die Burg Mauterndorf im Salzburger Lungau, ein kunsthistorisch einzigartiges Kleinod in faszinierender Bergwelt. Hier erwartet Sie eine spannende Zeitreise ins späte Mittelalter, sowie ein Besuch des Lungauer Landschaftsmuseums und des 44 Meter hohen Wehrturms mit faszinierendem Ausblick auf Mauterndorf und die angrenzende Bergwelt. Erlebnisberg Grosseck.Speiereck Somme-Abenteuer: mit der 8er Kabinenbahn (kinderwagen- und rollstuhlgerecht) geht es rauf auf 2000 m. Nach den herrlichen abwechslungs- reichen Berg- und Wandertouren können Sie auf der Bergstation das Panorama über den ganzen Lungau genießen. Erleben Sie schöne Stunden voller Abenteuer. Schi-Abenteuer vom Feinsten bietet der Erlebenisberg für seine Gäste im Winter. Die Taurachbahn Österreichs höchstgelegene Schmalspurbahn bietet viel Dampf für wenig "Kohle". Gegen Vorbestellung gibt es Sonderzüge von Juni bis September. Die Nostalgie-Dampf- oder Diesel-Sonderzüge können für Betriebsausflüge, Vereinsfahrten oder Hochzeitsgesellschaften gemietet werden.

7 09/02/2014a cura di celeri antonio6 Panoramabild

8 09/02/2014a cura di celeri antonio7 Mauterndorf flugplatz

9 09/02/2014a cura di celeri antonio8 Jacklbauer webcam

10 09/02/2014a cura di celeri antonio9 Il Kasmandl Die Kasmandl Nach alter Tradition verlassen die Sennleute am Martinitag, 11. Nov. endgültig ihre Almhütten und kehren erst wieder am Georgitag, 24. April zurück. überspringen Während dieser Zeit nutzen die kleinen zwergenähnlichen Kasmandl die Hütten als Winterquartier. Weil sie den Almsommer über die Milchkühe beschützen, finden sie ein wenig Nahrung und Ofenholz vor. Als Dank und auch um sie für den nächsten Sommer wohlwollend zu stimmen. Erzürnte Kasmandl würden womöglich die Kühe erschrecken. Aus diesem Aberglaubern heraus entstand der Brauch des Kasmandlgehens. Am Vorabend von Martini gehen heute Kinder als Kasmandl angezogen von Haus zu Haus, sagen Gedichte auf, singen Almlieder und verteilen Almspezialitäten.

11 09/02/2014a cura di celeri antonio10 Tweng Tweng als Startpunkt für Ihre Urlaubsaktivitäten! Profitieren Sie von der Bestlage Twengs - die touristischen und kulturellen Highlights des Lungaues warten darauf, besucht und erkundet zu werden. Die Nähe zum Kärntner Seengebiet oder die nur 95 km nahe Landeshauptstadt Salzburg, oder die unzähligen Möglichkeiten für Bergsteiger oder Wanderbegeisterte - Tweng für Ihren Urlaub in Österreich!

12 09/02/2014a cura di celeri antonio11 Sankt Michael im Lungau Sankt Michael im Lungau, Salzburg, Bezirk Tamsweg, Markt, 1075 m, 3590 Einwohner, 68,78 km2, zweisaisonaler Fremdenverkehrsort ( Übernachtungen) an der Mur, nördlich des Katschbergs. - Familienberatung, Autobahnmeisterei der Tauernautobahn AG; Holzverarbeitung, Beton- und Schotterwerk., ehemalige Glasfabrik (1820). - Gotische Pfarrkirche mit Wandmalereien ( Jahrhundert), spätgotisches Portal mit römischem Grabmedaillon und Römerstein mit 3 Halbporträtbüsten, in der südwestlichen Langhausecke außen frühmittelalterlicher Grabstein, der älteste christliche Grabstein im Land Salzburg; Wolfgangkapelle (ehemaliger gotischer Karner) mit Krypta; gotisch-barocke Filialkirche heiliger Ägydius am Speiereck mit Christophorusfresko (um 1400); romanisch-gotische Filialkirche in St. Martin mit Wandmalereien (um 1400) und gotischen Altären; Annakapelle, ehemaliger gotischer Karner, mit Wandmalereien; Kalvarienberg. Brauchtum : Samson-Umzug.

13 09/02/2014a cura di celeri antonio12 Tschu-tschu bahn am Katschberg Auch und gerade im Sommer gibt es viele tolle Möglichkeiten, sich die Zeit am Katschberg zu vertreiben.Am Familienberg Katschberg sind Sie bestens aufgehoben, schließlich heißt es: Alles tun können, aber nichts tun müssen.Für Pferdeliebhaber bieten wir am Katschberg ein alpines Pferdezentrum, mit Einstellboxen, Reithalle uvm. Im Tal, egal ob auf Lungauer oder Kärntner Seite erstrecken sich mehrere Täler. Besonders bekannt ist das Naturschutzgebiet Pöllatal - das Tal der 1000 Orchideen.

14 09/02/2014a cura di celeri antonio13 Stille Nacht Museum in Maria Pfarr In 1996 an autograph was discovered, which, after a thorough scientific examination, proves that the lyrics to the famous Christmas carol "Silent Night, Holy Night" were written by Josef Mohr in Mariapfarr in Consequently, this discovery led to the creation of a special documentation about Josef Mohr and his carol in the parish- and pilgrimage museum of Mariapfarr. The museum includes a documentation about the life of Josef Mohr. It starts with his family tree, which can be traced back to the 17th century, and ends with his death in Wagrein in His ancestry in the Lungau, as well as his time as priest of Mariapfarr from 1815 to 1817 prove his strong ties to the Lungau. In addition, his first music teacher, his superiors in Mariapfarr and in Oberndorf and the designer of the memorial in Oberndorf, the famous artist and priest Mühlbacher, were all born in the Lungau area. The distribution of the carol "Silent Night, Holy Night" is also documented in detail.

15 09/02/2014a cura di celeri antonio14 Moosham schloss in Unternberg Ab 3. April 2007 hat das Schloss Moosham seine Pforten wieder geöffnet. Von Dienstag bis Sonntag finden regelmäßig Museumsführungen statt. Führungszeiten: von 9.00 bis Uhr zu jeder vollen Stunde. Kinderführungen finden jeweils donnerstags um 10 Uhr und um 14 Uhr statt. Hier können Ihre Kleinen viel Interessantes über Gewürze im Mittelalter und über die Mooshamer Sagen erfahren. Zum Abschluss gibt es ein Schörgen-Toni-Quiz und es wird versucht mit der Kinder-Armbrust einen Pappritter zu treffen. Eintrittspreise: 8,- Euro für Erwachsene, 4,- Euro für Kinder, 7,- Euro für Gruppen ab 20 Personen. Spezielle Sonderführungen-Dauer ca. 2 Stunden: 16,- Euro für Erwachsene Info und Gruppenanmeldung: Tel.: +43 (0)

16 09/02/2014a cura di celeri antonio15 Sankt Margarethen im Lungau St Margarethen liegt auf 1065 m Seehöhe. Am Fuße des Berges Aineck. Durch den Ort fließt der Leisnitzbach, ein Wildbach auf dessen Schüttkegel die Ortschaft entstanden ist. Zur Gemeinde gehören noch die Weiler (Ortschaften) Pichlern, Staig, Triegen, Unterbayrdorf und Oberbayrdorf. Am Ortsrand Richtung Thomatal konnte die Gemeinde vor Jahren die "Magatsch" als Bauland für junge Familien reservieren. Dort und auf dem Platz der ehemaligen "Kroma-Säge" konnten Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und auch kleine Wohnblöcke errichtet werden. Platz für viele junge Familien. Das ist mit ein Grund das St. Margarethen heute zu den "jüngsten" Gemeinden im Lungau zählt.

17 09/02/2014a cura di celeri antonio16 Riedingtal naturpark- Schliereralm parkzentrum SchliereralmGastbetriebwarmjajaKönigalmGastbetrieb1 1/4 Std.warmjajaJakoberalmSchutzhütte1 1/4 Std.warmjajaFranz Fischer HütteSchutzhütte2 Std.warmjajaSeppalmAlm verpachtet30 min.HaschermAlm verpachtet15 min.GruberalmAlm25 min.kaltjaUntere EßlalmAlm verpachtet35 min.HoislalmAlm45 min.IlgalmAlm55 min.kaltjaMoosalmAlm verpachtet1 Std.ProdingeralmAlm1 1/4 Std.ZauneralmAlm1 1/2 Std.kaltjajaWaschbergalmAlm1 1/2 Std. Örgenhiasalm

18 09/02/2014a cura di celeri antonio17 Zederhaus vikariat Zederhaus ist flächenmäßig mit 130 km² die größte Gemeinde des Bezirks Tamsweg. Die Gemeinde hat Einwohner und liegt im Zederhaustal im Lungau. Die Gemeinde wird durch die zwei wichtigsten Erhebungen, im südwesten Weißeck und im nordosten Hochfeind, eingegrenzt. Katastralgemeinden von Zederhaus sind Lamm, Zederhaus, Rothenwand und Wald. Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele - Pfarrkirche Zederhaus zum Hl. Johannes d. Täufer - Zederhauser Prangstangen - Mühlenweg Zederhaus - Naturpark Riedingtal

19 09/02/2014a cura di celeri antonio18 Muhrnationalparkgemeinde Die Nationalparkgemeinde Muhr ist die einzige Gemeinde des Lungaues, die Anteil am Schutzgebiet des Nationalparkes Hohe Tauern hat. Der Name Muhr ist slawischen Ursprungs und bedeutet soviel wie "schwarz, dunkel". Gleichzeitig ist er ein Dokument für die "frühe Landinanspruchnahme" dieses Gebietes. Der Lungau, der oft wegen seiner tiefen Wintertemperaturen als "Österreichisches Sibirien" bezeichnet wird, unterscheidet sich sehr deutlich, sowohl in Brauchtum wie auch Vegetation von den anderen Gebieten des Nationalparks. Lebendiges Brauchtum wird bei den örtlichen Veranstaltungen in der Gemeinde Muhr, dem "Samsonumzug" und beim "Prangstangentragen" der jungen Burschen dokumentiert. z um Vergrößern auf Bild klicken Neben einer bescheidenen Landwirtschaft in diesem rauhen Klima war in Muhr seit Jahrhunderten der Bergbau ein äußerst bedeutender Wirtschaftszweig. Seit 1354 ist Muhr als wichtiger Bergbauort des Fürsterzbischofs von Salzburg bekannt. Gold und Arsenkies wurden abgebaut und als wertvolle Produkte für die Glaserzeugung bis nach Murano bei Venedig geliefert war es dann mit dem Goldbergbau und 1884 mit der Arsenikverhüttung vorbei. Dies stellte damals einen schweren wirtschaftlichen Rückschlag für die Gemeinde dar. In Muhr, wie im gesamten Lungau, ist die Hofform des "Einhofes" weit verbreitet. Hier sind Wohnhaus und Stadl in einem großen Gebäude mit gleicher Firstlinie angeordnet. Eine Besonderheit der Lungauer Gegend sind die im Hofverband stehenden gemauerten Getreidekästen, die sogenannten Troadkästen. Von der ehemaligen Bergbauzeit zeugen Kleinbauernhöfe, sogenannte Keuschen, als Zeichen einer Mehrfacherwerbstätigkeit der dort lebenden Arbeiter. Die Pfarrkirche St. Rupert, erbaut 1523 und erweitert 1723, ist ein Dokument der Sakralarchitektur und der tiefen Frömmigkeit der Bewohner dieser Gegend.

20 09/02/2014a cura di celeri antonio19 Muhr Nationalpark:die oesterreisches Sibirien

21 09/02/2014a cura di celeri antonio20 Thomatal Thomatal liegt eingebettet im Talboden, umringt von Feldern, Hutweiden und Wäldern, in seiner Mitte die Pfarrkirche zum hl. Georg, die Wirkungsstätte des 2004 verstorbenen Pfarrers Valentin Pfeifenbergers, des "Bischof vom Lungau". Naturgemäß ist das Dorf- und damit seine rund 350 Einwohner- von der Landwirtschaft geprägt. Auf die Erhaltung der Kulturdenkmäler wird großer Wert gelegt - die Schmelzanlage Bundschuh oder auch die 1999 ausgegrabene Burgruine Edenfest legen dafür Zeugnis ab.Im Winter haben Sie die Möglichkeit sich beim Eisstockschießen, Rodeln, Wandern oder Langlaufen zu erholen. In 1750 m Seehöhe, ebenfalls im Gemeindebereich, liegt das familienfreundliche Sommer- und Wintererholungsgebiet Schönfeld. 25 km Langlaufloipen lassen Wintersport- Herzen höherschlagen. Speziell für Familien gibt es bei uns die so genannte "Kasmandlloipe" (Kinderloipe, Rodelbahn, Kinderspielplatz). Ein Ort, wo sich Eltern und Kids einfach wohl fühlenDie Pfarrkirche zum hl. Georg wurde kürzlich renoviert und beherbergt u.a. eine Orgel und ein Uhrwerk, die zu den ältesten des Landes zählen.Gerne zeigen die Thomataler ihren Gästen auch die neu geschaffenen Kunstwerke aus Metall, Stein und Holz, die sich vom Dorfplatz (1050m) bis hinein nach Schönfeld (1730m) harmonisch in ihre leicht erwanderbare Umgebung einfügen. Romantische Seen, bewirtschaftete Almen, Reste alter Bergwerksstollen und reichlich Speis und Trank in gastfreundlichen Häusern erwarten Alt und Jung auf ihrer Wanderung durch die sanften Nockberge. Oft erwacht im Urlaub neue Kreativität. Auch dafür gibt es Möglichkeiten, sei es beim Entdecken neuer Techniken oder beim Basteln mit Naturmaterial. Neugierig?

22 09/02/2014a cura di celeri antonio21 Lessach Bergeweise Wanderglück – so lässt sich ein Aufenthalt in Lessach am besten in Worte fassen. Dieses kleine Bergbauerndorf – hier gibt es die höchstgelegenen Bergbauern des Landes Salzburg auf 1440 m Seehöhe – begeistert vor allem jene, die die Natur in ihrer ursprünglichen Form lieben. Lessach – Ein Dorf voll guter Wünsche, das ist die andere Besonderheit an diesem Ort: Ob beim Wandern oder Pilze suchen, beim Einkehren in urige Hütten oder gemütliche Gasthöfe, die guten Wünsche der Bewohner - in Form von Sonnenblumen - begleiten Sie und überraschen Sie immer wieder. Die Liebe der Lessacher zu ihrem Stück Heimat ist überall spürbar. Herrliche Aussichtsberge und viele glasklare Bergseen warten nur darauf erwandert und bestaunt zu werden. Ob im Sommer – oder im nebelfreien Herbst! Ob zu Fuß – oder mit dem Rad! Wenn Sie sich für Letzteres entscheiden, so können Sie im Lessachtal zwischen 5 Radrouten wählen - von einfach bis anspruchsvoll: Radroute Lessacher Winklweg – Hinteres Lessachtal 6,7 km, 85 Höhenmeter Mountainbike-Strecke Wildbachhütte über Zoitzachalm 7,1 km, 610 Höhenmeter Mountainbike-Strecke Wildbachhütte über Schoberberger 7,3 km, 610 Höhenmeter Mountainbike-Strecke Lessach – Prebersee 7,5 km, 530 Höhenmeter Einkehrmöglichkeiten zum Verschnaufen gibt es in den beiden Gasthöfen im Ortszentrum (Schwaigerwirt und Neuwirt), den Jausenstationen im Hinteren Lessachtal (Lenznalm und Laßhoferalm) und der Jausenstation Wildbachhütte am Fuße des Gumma-Berges

23 09/02/2014a cura di celeri antonio22 Die ambrosiuskapelle in Goeriachtal Im August 2004 wurde die erste Bienen- & Imkerkapelle Österreichs an unserem Lehrpfad zu Ehren des Heiligen Ambrosius, dem Schutzpatron der Imker, durch den Salzburger Erzbischof Alois Kothgasser geweiht. Genießen Sie den Hort der Stille, der Besinnung und der Fürbitte.

24 09/02/2014a cura di celeri antonio23 Goeriach In diesem Erholungsort bieten sich viele Möglichkeiten seinen Urlaub zu erleben und zu genießen. Troadkasten, Wetterkreuz, Museumsstube. Der Winterlandschaft näher kommen beim Langlaufen, beim Rodeln (Naturrodelbahn), beim Eisstockschießen. In wenigen Minuten Fahrt erreicht man die alpinen Schigebiete des Lungau. Ein besonderes Erlebnis ist eine Wanderung ins idyllische Göriacher Hüttendorf, ein Almdorf, wo Sie bei einer zünftigen Almjause wieder Energie tanken können. Wasserfälle und die Stille der Berge lassen den Alltagsstress vergessen. Auch für Radfahrer und Mountainbiker ist die unberührte Landschaft bestens geeignet. Angeln, Bergwanderungen, Sauna/Solarium. Abhofverkauf landw. Produkte, Bücherei.

25 09/02/2014a cura di celeri antonio24 Goeriach

26 09/02/2014a cura di celeri antonio25 Turnschall schloss bei Sankt Andra im Lungau Die Ruine Turnschall wird erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt.: "Das Kloster Admont erhielt bei seiner Gründung schon Zehente bei Lessach". Damals gehörte das "Castrum Lessach" dem Grafen Wilhelm von Heunburg, der es 1239 mit Zustimmung des Herzogs Bernhard von Kärnten als Landesherrn (princeps terrae) dem Grafen Hermann von Ortenburg schenkte. Dieser verkaufte bereits 1242 die "Terrula Lessach" wieder an Erzbischof Eberhard II scheint ein Otto von Lessach und um 1400 ein Wolfgang von Lessach auf. Die heute noch 8 Meter hohen Reste des Turmes an der Westseite lassen den unregelmäßigen Grundriß der ehemaligen Festung erkennen. Im Jahr 1914 wurden schon teilweise Absicherungsarbeiten durchgeführt wurde dann der Sockelbereich der freistehenden Mauer restauriert, um ein Abstürzen des Gemäuers zu verhindern. In jüngster Vergangenheit (1997) wurden zwei Gebrauchsgegenstände aus grauer Vorzeit gefunden. Es handelt sich hierbei um eine Messerklinge und um eine Auflagegabel für schwere Stützflinten. Ab der Mitte des 16. Jahrhunderts wurden im Zuge der militärischen Repräsentanz neben Armbrüsten auch Musketen eingesetzt. Um trotz des großen Gewichtes der Musketen einen treffsicheren Schuß abgeben zu können, legte der Musketier das Gewehr auf diese Stütze.

27 09/02/2014a cura di celeri antonio26 Il gigante Samson In den katholischen Ländern Europas war es im späten Mittelalter Sitte, in die Fronleichnams-Prozession verschiedene Gruppen und Gestalten aus der biblischen Geschichte, sowie Helden- und Sagengestalten zur Verherrlichung der Triumphzüge einzubeziehen. Diese Schauumzüge erreichten ihre größte Entfaltung im Zeitalter des Hochbarocks. In diesen gewaltigen Umzügen konnte man Adam und Eva, Abraham und Moses sehen. Aber auch Samson, der die Philister schlug, Goliath mit dem kleinen David sowie Szenen aus dem Leben Jesu in lebenden Bildern. Der heilige Georg zu Pferd und die heilige Margerita, die einen feuerspeienden Drachen an einem Seidenband führt. Ende des 18. Jahrhunderts verbot die Kirche diesen theatralischen Ballast. Doch fand das an Überlieferungen zäh festhaltende Volk einen Ausweg. Man trennte die Figuren und Gestalten von der kirchlichen Feier und trug vor allem die originellen Riesen zu anderer Tageszeit oder anderen Tagen im Ort herum. Auf diese Weise sind einige dieser Riesenfiguren, so auch die der Lungauer Sammlung, vor der sicheren Vernichtung bewahrt worden. In den Orten Tamsweg, Mariapfarr, St. Michael, Muhr, Unternberg, Wölting, Ramingstein, St. Andrä, St. Michael und Mauterndorf werden diese Riesengestalten (bis 6m hoch und 70 kg schwer) in den Sommermonaten an einigen Sonn- und Feiertagen herumgetragen. Meist findet das Herumtragen des Samsons am Nachmittag des Fronleichnamfestes, aber auch bei Heimatfesten und sonstigen Anlässen statt. Der Tamsweger Samson zählt zu den ältesten und ist seit 1635 historisch bezeugt. Samson vorm Rathaus Tamsweg Würdevoll bewegt sich der fast 6 m hohe Riese durch die Gärten des Marktes; Bekleidet mit einer langen Tunika, in Kriegsausrüstung, mit langer Lanze in der linken Hand und der bekannten Eselskinnbacke in der rechten, getragen von einem kräftigen Burschen. Den biblischen Riesen begleiten in Tamsweg noch zwei Zwerge mit ungeheuren Köpfen. Vor dem Samson marschiert eine Abteilung uniformierter Bürger als Leibwache, ihr folgt die Blasmusik. Vor den Häusern der Honoratioren macht der Riese zuerst eine linkische Verbeugung und tanzt dann nach den Klängen der Bläser einen schwerfälligen Tanz, während die beiden Zwerge um ihren hohen Gebieter herumwalzen. Zum Abschluß feuern die Schützen eine Ehrensalve ab. Der Umzug mit dem Samson dauert meist mehrere Stunden. In Ramingstein trug man früher eine Riesenfigur des Philisters Goliath in Begleitung des Hirtenknabens David im Dorf umher, wobei auch der Kampf mit der Steinschleuder, wie er im Alten Testament geschildert wird, aufgeführt wurde.

28 09/02/2014a cura di celeri antonio27 Ramingstein,Finstergrunbu rg,Maria Hollensteinkirche In der Freiung Ramingstein wurde nachweislich ab 1443 südlich und nördlich der Muhr nach silberhältigem Bleiglanz geschürft. Über einen Zeitraum von 350 Jahren stellte der örtliche Silberbergbau eine wichtige Einnahmequelle der Erzbischöflichen Hofkammer im Herzogthume Salzburg dar und Ramingstein zählte zu den größeren Bergbaugebieten in den Alpenländern. Die meisten der zahlreichen Mundlöcher des mittelalterlichen Ramingsteiner Silber-bergbaues verfielen im Laufe der Jahre, manche aber blieben bis in die heutige Zeit noch offen und erweckten die Neugierde von Mineraliensammlern und am Berbau Interessierten. In den Wintermonaten wachsen bizarre Eisbildungen im Bereich der Mundlöcher. Burg Finstergrün - Gestatten... Finsterling mein Name. Ich spuke nun schon seit mehreren hundert Jahren auf Burg Finstergrün herum. Mir gefällt es auf meiner Burg. Aber für mich allein ist sich doch zu groß. Daher lade ich gerne Gäste zu mir ein - je größer die Gruppe, desto besser. Vielleicht bist du ja schon das nächste Mal dabei. Beim Zelten, beim Spielen mit Freunden, Theaterspielen, beim Ritterspielen oder bei der Disco im Rittersaal, auf meiner Burg steht immer ein Abenteuer an. Ich freu mich schon, wenn du mit mir gemeinsam durch die Burg spukst - aber natürlich keine Angst. Ausstellung Der Jagglerhof in Madling ist nach den erfolgreichen Ausstellungen der letzten Jahre schon ein Kulturbegriff. Wieder präsentiert sich der Hof mit einer Ausstellung. Das Anliegen ist: Holz mit allen Sinnen erfahrbar zu machen! Heilende Säfte und riechende Hölzer und millionen Jahre alte Bäume, vibrierende Kisten und glucksende Rohre, Bänderzaun, Blitzbaum und Keltenschaukel, belebende Wege, eine Kugel-Mühle und vieles mehr sind zu riechen, zu hören, zu tasten und zu sehen. Die Ausstellung im und um den Jagglerhof ist eine Reise in die Holzwelt - eine Abenteuer für die ganze Familie. Murtalbahn Schnaubend, dampfend, pfauchend und zischend - ein kurzer, schriller Pfiff hellt alles auf - verläßt der Dampfzug den Bahnhof.Hunderte Fahrgäste erfreuen sich des historischen Ambientes, das die behäbig wirkende Dampflok ausstrahlt. Geschichte geben aber auch die Wagons wieder. Wagons, in denen damals Kaiser Franz Josef saß, um zur Gamsjagd zu kommen. Man winkt aus dem Zug, bestellt das erst Glaserl Bier in der Murtal-Bar und genießt die vorbeiziehende Landschaft Hochofen Die Schmelzanlage besteht aus einem Flossofen und zwei Feuern in einer Esse. Der 20 Meter hohe Flossofen setzt sich aus dem Ofenstock und der ca. 7 m hohen Rauchhaube zusammen, die hier eher als Kamin zu bezeichnen ist. Im Ofenstock, welcher an der straßenseitigen Außenmauer des Hüttengebäudes steht, sind das Form- und Abstichgewölbe ausgespart. Neben dem Flossofen erhebt sich eine ca. 19 m hohe, kaminartige Esse mit zwei Gewölben, die mit Sicherheit ein Frischfeuer (für die Stahlerzeugung aus Roheisen) und ein Ausheizfeuer (für die Raffinierung des Frischherdstahls) enthalten haben. Flossofen und Esse wurden 1972 baulich instandgesetzt. Die Schmelzanlage Kendlbruck zählt zu den wertvollsten Denkmälern des alpenländischen Eisenwesens. Wallfahrtskirche Maria Hollenstein Die Ursprünge der Wallfahrt gehen zurück in das frühe 18. Jahrhundert. Ein schon damals viel verehrtes Gnadenbild von Maria in einer hölzernen Kapelle bei Kendlbruck erregte wegen zahlreicher Gebetserhörungen großes Aufsehen. Der Name "Hollenstein" leitet sich von einem Spurstein her; hier sammelt sich das aus einem Felsspalt sickernde Quellwasser, das als Augenheilmittel bis heute sehr geschätzt wird.

29 09/02/2014a cura di celeri antonio28 Krameterhof Die Methode der Holzer´schen Permakultur findet mittlerweile sowohl in Österreich als auch im Ausland in weitem Ausmaß Anwendung. Besonders in den Ländern der sogenannten Dritten Welt bieten unsere Bewirtschaftungsmaßnahmen den Menschen die Möglichkeit zur Selbsthilfe. Unsere Auslandsprojekte in diesen Gebieten sind untenstehend beschrieben. Die Wirtschaftsweise der Permakultur macht es auch unter schwierigen Bedingungen (Bodeneigenschaften, Klima) möglich, erfolgreich Landwirtschaft zu betreiben. Die beschriebenen Kurzberichte sollen allen, die an Permakultur interessiert sind, Mut machen, ihre Visionen und Pläne auch in so genannten "Ungunstlagen" zu verwirklichen. Bei meinem laufenden Projekt in Schottland kann ich sehen, welche Erfolge selbst auf sauren Böden ohne große Pflegemaßnahmen innerhalb kürzester Zeit möglich sind.

30 09/02/2014a cura di celeri antonio29 Preber gipfel

31 09/02/2014a cura di celeri antonio30 Preberschiessen Dieses besondere Schützenfest, das schon seit jeher Volksfestcharakter hat, gilt als einzigartig. Lediglich am nahegelegenen Schattensee (Stmk.) findet gelegentlich ein Wasserscheibenschießen im kleineren Rahmen statt. Die Außergewöhnlichkeit dieses Scheibenschießens besteht darin, daß das Spiegelbild der Scheibe im See beschossen wird. Die Kugel prallt von der Wasseroberfläche ab und trifft auf die Zielscheibe im Hintergrund. Um das Spiegelbild auf dem Wasser ruhig zu halten, befinden sich Baumstämme als Schutz vor den Wellen im Wasser. Im Jahr 1845 beschreibt Ignaz von Kürsinger das Preberschießen: " In das Bild am Wasser zielet der Schütze – und – hat er das tiefe Schwarze im Wasserspiegel auf dem Korne – es duscht – und drüben am Lande hinter der Scheibe hebet der österreichische Doppelaar plötzlich sich in die Höhe. Er schüttelt seine Schwingen, und – zwei Böllerschüsse verkünden dem hohen Bergthale, daß ein tüchtiger Schütze das eiserne Näglein im Schwarzen durchschossen." Zur Entstehung dieses Wasserscheibenschießens dürfte wohl ein Zufall geführt haben.

32 09/02/2014a cura di celeri antonio31 Prebersee schutzgebiet Am Fuß des Tamsweger Hausberges befindet sich das Landschaftsschutzgebiet Prebersee. Eingebettet darin liegt der Moorsee, an dessen Ufern dem aufmerksamen Spaziergänger seltene Pflanzenarten auffallen. Die größte Tiefe des Prebersees beträgt 10 Meter. Gespeist wird er durch vier unterirdische Quellen und kleinere Wiesenbäche. Dem Wanderer bieten sich die Grazer Hütte oder für ausdauernde Geher der 2741 Meter hohe Gipfel des Prebers als Ziel an.

33 09/02/2014a cura di celeri antonio32 Tamsweg Tamsweg? Mi sembra di aver sentito questo nome." "Dove si trova?" "Non ne ho nessuna idea." Molto spesso viene nominato nella nostra cittá. Tamsweg si trova ad una altezza di m e con abitanti circa, é la capitale della regione turistica del Lungau, che si trova nella parte sud - est della provincia di Salisburgo (AUT). Offriamo 800 posti letto per i nostri osptiti con molte possibilitá attrattive per far vacanze e svariati modi di divertimento in un ambiente naturale. Abbiamo diverse tradizioni come: il Samson, una figura gigante che viene portata sulle spalle da un' unica persona accompagnato dalla banda del paese, il tiro a segno sulla superficie dell' acqua del lago di Preber, la chiesa di S.Leonardo, invidiataci da tutta l'Austria. Per migliori approfondimenti della cultura della regione abbiamo in centro paese il museo (Heimatmuseum). Ma Tamsweg é molto ricca di vita culturale quotidiana di mostre, concerti musicali di vari tipi e di altri spettacoli artistici e folkloristici. Le offerte turistiche sono completate da tanti eventi folkloristici nella piazza principale del paese. Per gli amanti della piscina abbiamo l'isola-acqua-sport con la toboga di tipo black-hole più lungo dell' Austria. Per gli amanti della natura offriamo passeggiate guidate in montagne, passeggiate in biciclette, mountain-biking, rafting, trekking, ed equitazione. Tutto ció é una parte importante del turismo regionale. Avendo fatto shopping da negozio in negozio i gentili ospiti possono gustare la cucina regionale con prodotti tipicamente tradizionali nelle pasticcerie nei ristoranti e bar invitanti e molto accoglienti. Le vacanze invernali a Tamsweg sono sinonimo di romanticismo puro quando i ghiaccioli addobbano le case, i cristalli di ghiaccio brillano alla luce del sole, cavalli che trainano slitte per la campagna e le stufe di maiolica riscaldano confortevolmente le camere e le abitazioni. Come gioiello dello sport e del tempo libero é la regione del laghetto di Preber, situata ad un altezza di m. Piste per sci da fondo sicuramente innevate attraversano luoghi dalla natura ancora intatta e le piste da slittino perfettamente preparate danno grosse emozioni. In questa regione del Preber, si tengono ogni anno le olimpiadi di sci da fondo per gli handicappati. Il monte Preber (2.741 m), non é solamente una delle piu famose montagne del Lungau ma anche una delle piu amate piste per fuori pista delle Alpi Orientali. Si può sciare sicuramente tutto l'inverno. Con massima attenzione e responsabilità per i nostri tesori naturali, facciamo il possibile di dare un'alta qualitá di vita per i nostri abitanti e per i nostri gentili ospiti. Noi siamo consapevoli di quali tesori naturali - possediamo. Arrivederci a Tamsweg!

34 09/02/2014a cura di celeri antonio33 Mappa amministrativa della Lungovia

35 09/02/2014a cura di celeri antonio34 Sankt Leonhardkirche in Tamsweg Tamsweg consta delle frazioni di Haiden, Keusching, Lasaberg, Murtelsdorf, Sauerfeld, Seetal, Tamsweg e Wölting.


Herunterladen ppt "09/02/2014a cura di celeri antonio1 Lungau Antonio."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen