Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tilman Grammes Politische Bildung in der DDR? als Thema des Pädagogikunterrichts?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tilman Grammes Politische Bildung in der DDR? als Thema des Pädagogikunterrichts?"—  Präsentation transkript:

1 Tilman Grammes Politische Bildung in der DDR? als Thema des Pädagogikunterrichts?

2

3

4 Parallelwelt Spielfilm

5 Kollektiverziehung (A. S. Makarenko) Der Weg ins Leben (Pädagogisches Poem) Buch für Eltern Vorträge über Kindererziehung

6 Gebote der sozialistischen Moral „1. Du sollst Dich stets für die internationale Solidarität der Arbeiterklasse und aller Werktätigen sowie für die unverbrüchliche Verbundenheit aller sozialistischen Länder einsetzen. 2. Du sollst Dein Vaterland lieben und stets bereit sein, Deine ganze Kraft und Fähigkeit für die Verteidigung der Arbeiter-und-Bauern-Macht einzusetzen. 3. Du sollst helfen, die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen zu beseitigen. 4. Du sollst gute Taten für den Sozialismus vollbringen, denn der Sozialismus führt zu einem besseren Leben für alle Werktätigen. 5. Du sollst beim Aufbau des Sozialismus im Geiste der gegenseitigen Hilfe und der kameradschaftlichen Zusammenarbeit handeln, das Kollektiv achten und seine Kritik beherzigen. 6. Du sollst das Volkseigentum schützen und mehren. 7. Du sollst stets nach Verbesserung Deiner Leistungen streben, sparsam sein und die sozialistische Arbeitsdisziplin festigen. 8. Du sollst Deine Kinder im Geiste des Friedens und des Sozialismus zu allseitig gebildeten, charakterfesten und körperlich gestählten Menschen erziehen. 9. Du sollst sauber und anständig leben und Deine Familie achten. 10. Du sollst Solidarität mit den um ihre nationale Befreiung kämpfenden und den ihre nationale Unabhängigkeit verteidigenden Völkern üben.“

7 Bildungsgesetz DDR von 1965 § 1. (1) Das Ziel des einheitlichen sozialistischen Bildungssystems ist eine hohe Bildung des ganzen Volkes, die Bildung und Erziehung allseitig und harmonisch entwickelter sozialistischer Persönlichkeiten, die bewußt das gesellschaftliche Leben gestalten, die Natur verändern und ein erfülltes, glückliches, menschenwürdiges Leben führen.

8 Jugendgesetz der DDR, 1974 Die Entwicklung der Jugend zu sozialistischen Persönlichkeiten § 1. Vorrangige Aufgabe bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ist es, alle jungen Menschen zu Staatsbürgern zu erziehen, die den Ideen des Sozialismus treu ergeben sind, als Patrioten und Internationalisten denken und handeln, den Sozialismus stärken und gegen alle Feinde zuverlässig schützen. Die Jugend trägt selbst hohe Verantwortung für ihre Entwicklung zu sozialistischen Persönlichkeiten …

9 Gebote der Jungpioniere Wir Jungpioniere lieben unsere Deutsche Demokratische Republik. Wir Jungpioniere achten (bzw. lieben) unsere Eltern. Wir Jungpioniere lieben den Frieden. Wir Jungpioniere halten Freundschaft mit den Kindern der Sowjetunion und aller Länder. Wir Jungpioniere lernen fleißig, sind ordentlich und diszipliniert. Wir Jungpioniere achten alle arbeitenden Menschen und helfen überall tüchtig mit. Wir Jungpioniere sind gute Freunde und helfen einander. Wir Jungpioniere singen und tanzen, spielen und basteln gern. Wir Jungpioniere treiben Sport und halten unseren Körper sauber und gesund. Wir Jungpioniere tragen mit Stolz unser blaues Halstuch. Wir bereiten und darauf vor, gute Thälmannpioniere zu werden.

10 1 、热爱祖国,热爱人民,热爱中国共产党。 2 、遵守法律法规,增强法律意识。遵守校规校纪,遵守社会公德。 3 、热爱科学,努力学习,勤思好问,乐于探究,积极参加社会实践和有益的活动。 4 、珍爱生命,注意安全,锻炼身体,讲究卫生。 5 、自尊自爱,自信自强,生活习惯文明健康。 6 、积极参加劳动,勤俭朴素,自己能做的事自己做。 7 、孝敬父母,尊敬师长,礼貌待人。 8 、热爱集体,团结同学,互相帮助,关心他人。 9 、诚实守信,言行一致,知错就改,有责任心。 10 、热爱大自然,爱护生活环境。 —— 《 中小学日常行为规范》

11

12 Jugendweihe Das öffentliche Gelöbnis (Fassung 1985) LIEBE JUNGE FREUNDE! Seid ihr bereit, als junge Bürger unserer Deutschen Demokratischen Republik mit uns gemeinsam, getreu der Verfassung, für die große und edle Sache des Sozialismus zu arbeiten und zu kämpfen und das revolutionäre Erbe des Volkes in Ehren zu halten, so antwortet: …

13 C

14 Stunden: Untersuchungsmethode Akten der Staatssicherheit Fotos von Klassenzimmern Lehrpläne und Unterrichtshilfen Schulbuch (Einzahl!) Mitschriften von Schülern, Notizzettel Unterrichtsplanungen von Lehrern Berichte in Zeitschriften und Zeitungen Wissenschaftliche Publikationen: Promotionen, pädagogische Zeitschriften, pädagogische Lesungen … Befragung von Zeitzeugen: Literarische Quellen, Spielfilme …

15 Stundentafel

16

17

18 Funktionen politischer Bildung Drehbuch oder Aushandelung? Herrschaftslegitimation –> intendierende Stabü-Methodik Mündigkeit/Emanzipation –> reflektierende Stabü-Methodik Mission –> praktizierende Stabü-Methodik = das un-mögliche Fach ?!

19 Beutelsbacher Konsens Überwältigungsverbot -> Überzeugungsgebot („hineintragen“), Polemik Kontroversgebot -> dialektisches Denken: ML/WK Theorie und Praxis konsonant machen Interessengebot -> leidenschaftliche Parteilichkeit und Klassenstandpunkt in der Öffentlichkeit des Klassenkollektivs unter Führung des Pädagogen führen zur Emanzipation des neuen Menschen

20 Was war die DDR? Diktatur des Proletariats, real existierender Sozialismus totalitäre Diktatur nach gutem Anfang (E. Jesse); Unrechtsstaat anarchische Diktatur (Stefan Wolle) Fürsorgediktatur (Konrad Jarausch) SED-Diktatur (Stiftung Aufarbeitung) durchherrschte Gesellschaft (Jürgen Kocka) autoritärer Wohlfahrtsstaat (Hermann Beck) vormundschaftlicher Staat (Rolf Henrich) sozialistische Ständegesellschaft/allgewaltige militärisch- bürokratische Diktatur (Artur Meier) klassenlose, egalitär nivellierte Gesellschaft (Sigrid Meuschel) Organisationsgesellschaft (Detlef Pollack) Aushandlungsgesellschaft (Wolfgang Engler) Nischengesellschaft, "kommode Diktatur" (Günter Grass) partizipatorische Diktatur (Mary Fulbrook)


Herunterladen ppt "Tilman Grammes Politische Bildung in der DDR? als Thema des Pädagogikunterrichts?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen