Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Buddhismus Grundlagen des Buddhismus Siddhartha Gautama Buddha Die vier edlen Wahrheiten Der achtfache Pfad.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Buddhismus Grundlagen des Buddhismus Siddhartha Gautama Buddha Die vier edlen Wahrheiten Der achtfache Pfad."—  Präsentation transkript:

1 Buddhismus Grundlagen des Buddhismus Siddhartha Gautama Buddha Die vier edlen Wahrheiten Der achtfache Pfad

2 Grundlagen des Buddhismus Die buddhistische Religion ist nach ihrem Gründer Buddha benannt. Buddhisten glauben an das Nirwana. Das bedeutet, dass kein Mensch mehr Leid fühlt oder Wünsche verspürt. Der Mensch ist völlig zur Ruhe gekommen.

3 Siddhartha Gautama Siddhartha Gautama lehrte als Buddha und wurde damit Begründer des Buddhismus. Er wurde 560 v. Chr. In Nord-Indien geboren. Siddhartha Gautama war verheiratet und hatte einen Sohn.525v. Chr. Beginnt er zu lehren und findet viele Anhänger.480 v. Chr. Stirbt er.

4 Buddha Buddha bezeichnet im Buddhismus jemanden, der das Erwachen und die Erleuchtung kennen gelernt hat. Ein Buddha ist ein Wesen, welches aus eigener Kraft die Reinheit und Vollkommenheit seines Geistes erreicht.

5 Die vier edlen Wahrheiten 1. Das Leben besteht aus Leiden und alles Glück ist vergänglich. 2. Das Leiden wird von der menschlichen Begierde verursacht. 3. Das Leiden hört auf, wenn die Begierde aufhört. 4. Es gibt einen Weg, der zum Glück führt. Dies ist der achtfache Pfad.

6 Der achte Pfad Der achte Pfad ist ein Rad mit acht Speichen. Der achte Pfad ist das Symbol für den Buddhismus.


Herunterladen ppt "Buddhismus Grundlagen des Buddhismus Siddhartha Gautama Buddha Die vier edlen Wahrheiten Der achtfache Pfad."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen