Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klimaanlage1 Klimaanlage Klimatronic Angenehmes Innenraumklima Bessere Konzentration Entspanntes Fahren Komfort.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klimaanlage1 Klimaanlage Klimatronic Angenehmes Innenraumklima Bessere Konzentration Entspanntes Fahren Komfort."—  Präsentation transkript:

1 Klimaanlage1 Klimaanlage Klimatronic Angenehmes Innenraumklima Bessere Konzentration Entspanntes Fahren Komfort

2 Lindeverfahren Der Kompressor erhöht den Druck, und somit auch die Temperatur des Kältemittels Der Kondensator kühlt Gas ab, dabei kondensiert es, und wird flüssig Der Verdampfer kühlt die Luft, Kältemittel nimmt Wärme auf. Die Drossel entspannt das Kältemittel, wobei es stark abkühlt und verdampft Niederdruck- seite Hochdruck- seite Gasförmiges Kältemittel Geringe Temperatur Geringer Druck Gasförmiges KM Hohe Temperatur hoher Druck Kreisprozess

3 Kompressor Kondensator Flüssigkeitsbehälter mit Trockner Hochdruckschalter Dämpfer Expansionsventil Verdampfer Anschluss ND Anschluss HD

4 Klimaanlage4 Kompressor Ausführung meist als Taumelscheibenverdichter Trennstelle Hochdruck – Niederdruck Antrieb über Magnetkupplung Der Kälteleistungsbedarf wird in Abhängigkeit von der: Motordrehzahl Außentemperatur gewählten Innentemperatur durch Schrägstellung der Taumelscheibe mittels Regelventil selbstständig geregelt.

5 Klimaanlage5 Taumelscheibenverdichter

6 Klimaanlage6 Taumelscheibenverdichter mit elektromagnetisch gesteuertem Regelventil Dieser Kompressor läuft immer mit (keine Magnetkupplung), und hat bei Nullförderung eine Förderleistung unter 2%. Saugdruck Hochdruck Kurbelgehäusedruck Regelventil Verdichtungsraum Kolben Taumelscheibe Kurbelgehäuse Rückholfeder

7 Klimaanlage7 Wärmetauscher Verdampfer Wärmeaustausch der Frischluft mit dem Kältemittel Kondensator  vor dem Wasserkühler  Abkühlung um ~ 20° C  Kältemittel wird flüssig

8 Klimaanlage8 Flüssigkeitsbehälter mit Trockner Dient als Ausgleichsbehälter für Kältemittelschwankungen. Der Trockner bindet Feuchtigkeit die während der Montage eingedrungen ist.

9 Klimaanlage9 Expansionsventil Trennstelle zwischen Hoch- und Niederdruck, regelt temperaturab- hängig den Kältemittelfluss

10 Klimaanlage10 Komponenten HD- oder ND-Druckschalter: schaltet den Kompressor bei zu hohem oder zu niedrigem Druck ab, und schaltet ab einem größeren Überdruck den Lüfter eine Stufe höher. oder  Drucksensor: überwacht nicht nur die Druckschwellen, sondern den gesamten Kältemitteldruck.

11 Klimaanlage11 Kältemittel R134a [ Tetrafluorethan CH2F – CF3] ist ein leicht siedendes “Ozonfreundliches“ GAS aus FKW. R12 ist seit 1995 verboten.  FCKW Gas Fluor – Chlor – Kohlen – Wasserstoff

12 Klimaanlage12 Aggregatszustände / Siedeverhalten Temperatur 1,7 1,5 1,3 1,1 0,9 0,7 0,5 0,3 0,1 flüssig gasförmig Druck in MPa bar 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0 flüssig gasförmig Temperatur R12 R134a Wasser

13 Klimaanlage13 Sicherheitsvorkehrungen Unbedingt einzuhalten:  Schutzhandschuhe  Brille  Kein offenes Licht  Kein Schweißen oder Löten an der Anlage  Nur in gut belüfteten Räumen arbeiten

14 Klimaanlage14 Klimatronic Fotosensor für Sonnenein- strahlung TemperaturFühler Schalttafeleinsatz TF Außentemp. TF Frischluftkanal TF Ausströmtemp. Links Rechts Fußraum Druckschalter Stellmotor mit Potentiometer für Lüftungsklappen Staudruck und Frischluft/Umluft Defrosterklappe Temperaturklappe links + rechts Zentralklappe und Fußraumklappe Frischluftgebläse Magnetkupplung Motordrehzahl Geschwindigkeit Standzeit

15 Klimaanlage15 Temperaturregelung Luftverteilung, Kühlung und Heizung werden bei der Klimatronic mittels STG nach Fahrerwunsch selbsttätig geregelt.


Herunterladen ppt "Klimaanlage1 Klimaanlage Klimatronic Angenehmes Innenraumklima Bessere Konzentration Entspanntes Fahren Komfort."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen