Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

CROSS MEDIA REACH STUDIE NOVEMBER 2014 Ergebnisse für die Kleine Zeitung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "CROSS MEDIA REACH STUDIE NOVEMBER 2014 Ergebnisse für die Kleine Zeitung."—  Präsentation transkript:

1 CROSS MEDIA REACH STUDIE NOVEMBER 2014 Ergebnisse für die Kleine Zeitung

2 INHALTSVERZEICHNIS I. Allgemeine Informationen zur Studie 3 – 4 II. Crossmedia Reach aller teilnehmenden TZ 5 – 7 III. Tägliche Reichweiten in % Kleine vs. Krone8 – 12 IV. Wöchentliche Reichweiten in % Kleine vs. Krone V. Benutzung Endgeräte gestern Folie 2

3 CROSS MEDIA REACH STUDIE Allgemeine Informationen zur Studie I  Ziel: erstmalige Erhebung und Berechnung einer Gesamtmarkenreichweite über alle Nutzungskanäle (Print, Online sowie die digitalen Ausprägungen Smartphone-App, Tablet- App und e-Paper) von Tageszeitungen und der NÖN  Teilnehmer:  Der Standard  Die Presse  Kleine Zeitung  Kronen Zeitung  Kurier  Oberösterreichische Nachrichten  Tiroler Tageszeitung  Wirtschaftsblatt  NÖN Folie 3

4 CROSS MEDIA REACH STUDIE Allgemeine Informationen zur Studie II  Eckdaten:  Interviews (3.500 CAWI-Panel und CAPI im Studienverbund mit OeNB)  Befragungszeitraum: ab Anfang September 2014 bis Anfang November 2014  Durchführendes Institut: IFES  Studienergebnisse werden am 4. Dezember 2014 offiziell beim VÖZ vorgestellt Folie 4

5 CROSS MEDIA REACH ALLER TEILNEHMENDEN TAGESZEITUNGEN SOWIE DER NÖN Folie 5

6 CROSS MEDIA REACH (CMR) ALLER TZ ÖSTERREICH Leser pro Ausgabe oder Nutzer pro Tag je Medium gestern in Prozent CMR = Exklusive Leser Print + Exklusive Nutzer Online + Personen die beides benutzen *NÖN: es gelten andere Zeiträume bei der Befragung Folie 6

7 CROSS MEDIA REACH (CMR) ALLER TZ ÖSTERREICH Leser pro Ausgabe oder Nutzer pro Tag je Medium gestern in Tausend CMR = Exklusive Leser Print + Exklusive Nutzer Online + Personen die beides benutzen *NÖN: es gelten andere Zeiträume bei der Befragung Folie 7

8 TÄGLICHE REICHWEITEN IN PROZENT Folie 8

9 EXKLUSIVE PRINT-LESER IN PROZENT Leser pro Nummer (LpN) gilt für Montag bis Sonntag % Folie 9

10 EXKLUSIVE DIGITAL-NUTZER IN PROZENT Nutzer pro Tag (NpT) gestern % Folie 10

11 ÜBERSCHNEIDUNG PRINT UND ONLINE IN PROZENT Leser pro Ausgabe und Nutzer pro Tag gestern (verwenden beides) % Folie 11

12 CROSS MEDIA REACH (CMR) IN PROZENT Leser pro Ausgabe oder Nutzer pro Tag je Medium gestern % CMR = Exklusive Leser Print + Exklusive Nutzer Online + Personen die beides benutzen Folie 12

13 WÖCHENTLICHE REICHWEITEN IN PROZENT Folie 13

14 EXKLUSIVE PRINT-LESER IN PROZENT Weitester Leserkreis (WLK) - letzten 7 Tage TZ gelesen % WLK lt. MA 13/14: Steiermark: Kleine: 71,9% Krone: 60,0% Kärnten: Kleine: 72,0% Krone: 62,2% Folie 14

15 EXKLUSIVE DIGITAL-NUTZER IN PROZENT Nutzer pro Woche (NpW) % Folie 15

16 ÜBERSCHNEIDUNG PRINT UND ONLINE IN PROZENT Weitester Leserkreis und Nutzer pro Woche (verwenden beides) % Folie 16

17 BENUTZUNG ENDGERÄTE GESTERN Folie 17

18 BENUTZUNG DER ENDGERÄTE GESTERN Endgeräte nach Altersklassen der Kleine-Nutzer in Tausend (Ö) Folie 18 kA

19 BENUTZUNG PC/LAPTOP GESTERN Struktur PC/Laptop-User nach Bundesländern der Kleine-Nutzer in % Folie 19

20 BENUTZUNG TABLET GESTERN Struktur Tablet-User nach Bundesländern der Kleine-Nutzer in % Folie 20

21 BENUTZUNG SMARTPHONE GESTERN Struktur Smartphone-User nach Bundesländern der Kleine-Nutzer in % Folie 21

22


Herunterladen ppt "CROSS MEDIA REACH STUDIE NOVEMBER 2014 Ergebnisse für die Kleine Zeitung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen