Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Mobile Endgeräte und deren Anwendung in der Logistik im Studiengang „Global Logistics“

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Mobile Endgeräte und deren Anwendung in der Logistik im Studiengang „Global Logistics“"—  Präsentation transkript:

1 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Mobile Endgeräte und deren Anwendung in der Logistik im Studiengang „Global Logistics“ Susanne Beidinger, Katharina Sophie Graubner

2 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Agenda GerätetypenEinsatzgebieteAnforderungenFunktionenMöglichkeiten der DatenübertragungVor- und NachteileBeispiele für den Einsatz mobiler Endgeräte in der LogistikTrends

3 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Gerätetypen

4 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung HandheldsTablets Mobiltelefon/SmartphoneWearables Gerätetypen

5 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Einsatzgebiete

6 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Einsatzgebiete Flugzeugabfertigung Gepäcksteuerung Bordverkauf Kommissionierung Steuerung Rampenzufahrt

7 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Welche Anforderungen bestehen für mobile Endgeräte

8 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Anforderungen robust Gewicht ergonomisch wasser- abweisend leichte Bedienbar- keit Bedienbarkeit trotz Handschuhen staub- geschützt Temperatur- resistent handlich lange Akkulaufzeit Industrie- tauglichkeit einfache Handhabung griffige Tastatur modular erweiterbar Touchscreen USB/SD Kartenslot Drucker Scanner Vibrations- funktion RFID-Modul Quelle: Verkehrsrundschau

9 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Funktionen

10 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Funktionen  Funktionalität mobiler Endgeräte ist begrenzt  Funktionen auf jeweilige Kernaufgaben ausgerichtet  Beispiele:  RFID lesen und schreiben  QR Codes lesen  Barcodes lesen  Dateneingabe über Tastatur  Dateneingabe oder Kontrolle der Daten über Display/ Touch Panel  Drucker (Quittung)  (Mobile) Datenübertragung  Mobile Endgeräte meist modular erweiterbar und auf eigene Anforderungen zugeschnitten

11 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Möglichkeiten der Datenübertragung

12 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Möglichkeiten der Datenübertragung W-LAN W-WAN Bluetooth Docking Station GSMGPRS UMTS

13 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Vor- und Nachteile durch den Einsatz mobiler Endgeräte

14 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Vor- und Nachteile durch den Einsatz mobiler Endgeräte Effizienzgewinne schnellere Prozesse Echtzeiterfassung papierlose Prozesse keine manuelle Dateneingabe Nachverfolgung Flexibilität Fehlerreduktion Zeitersparnis aktuelle Datenbasis Anschaffungskosten Wartungskosten Risiko Systemausfall Prozessumstellung Schulung der Mitarbeiter

15 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Beispiele für den Einsatz mobiler Endgeräte in der Logistik

16 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Handheld „Getac E100“ Ressourceneinsatz Entladung Beladung Weight & Balance

17 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Client-Server-Modell Daten Kundensystem Daten Fraportsystem Quelle: in Anlehnung an Wikipedia und interne Quelle Fraport AG. Handheld „Getac E100“

18 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Stellt sicher, dass nur Gepäckstücke an Bord sind, wenn der zugehörige Passagier tatsächlich an Bord ist Kopplung des Systems an Mobis-L und Check-Inn System Baggage Reconciliation System (BRS)

19 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Prozessablauf Barcode Scanner erfasst Bagtag System prüft, ob Gepäck frei- gegeben Verladung mittels hinter- legter Sortierung Transport zum Flugzeug Ausladung Gepäck- stücke falls nötig

20 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Handheld gestützter Workflow in der Kommissionierung Quelle: Kein Papierprozess (z.B. Kommissionierliste) Keine manuelle Eingabe in ERP System nötig Effizienzgewinn Qualitätsgewinn (Minimierung potentieller Fehlerquellen) ①Auswahl Kommissionierauftrag auf dem Handheld (live aus dem ERP-System) ②Auswahl einer Position auf dem Handheld ③Anzeige der Lagerplätze mit verfügbaren Beständen ④Der Kommissionierer geht/fährt zu dem Lagerplatz ⑤Scan des Lagerplatzes/ einer Palette über einen Barcode ⑥ggf. Eingabe der Menge ⑦Transport des Versandstückes zum Versandplatz ⑧Scan des Versandplatzes ⑨Buchung der Daten im ERP-System inkl. Bestandsbuchung ⑩Nächste Position bis Abschluss des Auftrages

21 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Trends für mobile Endgeräte in der Logistik

22 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Private-Cloud-Nutzung in der Logistik umfangreiche Information von Anbietern Branchen-Know-how schafft Vertrauen Zertifizierungen Unternehmenssitz in Deutschland Unternehmensgröße Voraussetzungen  Erhöhung der Flexibilität  flexibler, standortunabhängiger Datenzugriff  Leichte Integration von Partnern  schnelle Einsetzbarkeit  mobiler Systemzugang  Angst vor mangelnder Datensicherheit Quelle:

23 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Mobil Device Management Systeme Verbesserung Produktivitäts- und Verfügbarkeitskennzahlen proaktives Management heterogener Infrastruktur (z.B.: Handhelds, Tablets) Akkumanagement Lebensdauer Implementierung Risikoreduktion 24h-Support Quelle:

24 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Vielen für Ihre Aufmerksamkeit!

25 Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Quellen: fernbereich.html https://de.wikipedia.org/wiki/Client-Server-Modell https://de.wikipedia.org/wiki/Mobilger%C3%A4t Quelle Getac E100 und BRS Handscanner: interne Quelle Fraport AG


Herunterladen ppt "Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht Studiengang | 2015SS | Vorlesung Mobile Endgeräte und deren Anwendung in der Logistik im Studiengang „Global Logistics“"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen