Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen zur Regionalversammlung 2013 1 Regionalversammlungen VBBG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen zur Regionalversammlung 2013 1 Regionalversammlungen VBBG."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen zur Regionalversammlung Regionalversammlungen VBBG

2 Systematische Ereignismitteilungen/ Zivilstands-Mitteilungen und Burgerlisten Regionalversammlungen Regionalversammlungen VBBG

3 Bezugsrecht Burgergemeinden können beim zuständigen Zivilstandskreis folgende Auskünfte über ihre Burgerinnen und Burger beziehen: Systematische Ereignismitteilungen/Zivilstands- Mitteilungen à CHF 5 pro Zivilstands-Ereignis Burgerlisten à CHF 100 Einzelauskünfte 3 Regionalversammlungen VBBG

4 Qualität der Mitteilungen Künftige, nicht rückwirkende Zivilstandsereignisse Personendaten von Personen, welche in Infostar rückerfasst und als BurgerInnen gekennzeichnet sind (mit Burger-Häkchen) z. T. wurden bei Burgergemeinden, welche keine Mitteilungen bestellten, keine Burger-Häkchen gesetzt 4 Regionalversammlungen VBBG

5 5 Mitteilungen bei Ereignisfällen Geburt Tod Eheschliessung + Auflösung der Ehe / eingetragene + aufgelöste Partnerschaft Vaterschaftsanerkennung Namensänderungen / Namenserklärungen Änderung Bürger- resp. Burgerrecht Adoption usw. Regionalversammlungen VBBG

6 Burgergemeinden, welche aktuell Mitteilungen beziehen (1/3): Zivilstandskreis Bern-Mittelland: Belp, Bern Zivilstandskreis Emmental: Burgdorf Zivilstandskreis Jura Bernois: Bévilard, Corgémont, Court, Courtelary, Grandval, La Neuveville, Malleray, Moutier, Orvin, Péry, Plagne, Romont (BE), Saicourt, Saint-Imier, Sonceboz- Sombeval, Tavannes, Vauffelin, Villeret 6 Regionalversammlungen VBBG

7 Burgergemeinden, welche aktuell Mitteilungen beziehen (2/3): Zivilstandskreis Oberaargau: Roggwil Zivilstandskreis Oberland Ost: Brienz, Ringgenberg-Goldswil Zivilstandskreis Oberland West: Reutigen, Thun, Uttigen, Wimmis 7 Regionalversammlungen VBBG

8 Burgergemeinden, welche aktuell Mitteilungen beziehen (3/3): Zivilstandskreis Seeland: Aarberg, Arch, Bellmund, Biel/Bienne, Bözingen, Brügg, Büetigen, Bühl, Busswil b. Büren, Diessbach b. Büren, Epsach, Evilard/Leubringen, Hermrigen, Jens, Kallnach, Kappelen, Leuzigen, Lüscherz, Madretsch, Merzligen, Mett, Mörigen, Nidau, Port, Schwadernau, Studen, Sutz-Lattrigen, Täuffelen- Gerolfingen, Walperswil, Worben 8 Regionalversammlungen VBBG

9 9 Gründe für den Verzicht auf Mitteilungen…...können sein: Verzicht auf Weiterführung des Burgerrodels Abgabe Burgerrodel kein Interesse an Mitteilungen und Listen usw. Regionalversammlungen VBBG

10 Bezug Mitteilungen/Burgerlisten? Burgergemeinden mit Interesse für die Führung ihrer Burgerrodel/-register Kosten pro Jahr: eine Schätzung ist schwierig – hängt ab von der Anzahl Ereignisfälle (1 Zivilstands-Mitteilung = CHF 5) 10 Regionalversammlungen VBBG

11 11 Bezug Mitteilungen/Burgerlisten? Burgerlisten können beim zuständigen Zivilstandskreis für CHF 100 bezogen werden. Die Burgerlisten ermöglichen, die Burgerrodel z. T. auf Vollständigkeit zu überprüfen / nachzuführen. Eventuell – nach Abschluss der Rückerfassung – fehlende Personen, dem Zivilstandskreis zur Nachkennzeichnung melden. Regionalversammlungen VBBG

12 Gesuchsvorlage Der VBBG stellt den Burgergemeinden eine Gesuchsvorlage in Briefform an den Zivilstands- und Bürgerrechtsdienst zum Bezug von künftigen systematischen Ereignismitteilungen zur Verfügung.  VBBG macht keine allgemeingültige Bestellungs- Empfehlung 12 Regionalversammlungen VBBG

13 Auskunft Frau Christine Rohrbach, von der Geschäftsstelle des VBBG, berät Sie gerne und beantwortet Ihre Fragen: Telefon Regionalversammlungen VBBG


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen zur Regionalversammlung 2013 1 Regionalversammlungen VBBG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen