Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FUNKTION DER NIEREN Simon Mara XI G1. Die Nieren übernehmen im menschlichen Körper eine Reihe lebenswichtiger Aufgaben. Die Nieren übernehmen im menschlichen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FUNKTION DER NIEREN Simon Mara XI G1. Die Nieren übernehmen im menschlichen Körper eine Reihe lebenswichtiger Aufgaben. Die Nieren übernehmen im menschlichen."—  Präsentation transkript:

1 FUNKTION DER NIEREN Simon Mara XI G1

2

3 Die Nieren übernehmen im menschlichen Körper eine Reihe lebenswichtiger Aufgaben. Die Nieren übernehmen im menschlichen Körper eine Reihe lebenswichtiger Aufgaben. Die wichtigsten sind die Filterung des Blutes und die Produktion von Urin (Harn). Die wichtigsten sind die Filterung des Blutes und die Produktion von Urin (Harn).

4 In der Nierenrinde befinden sich die eigentlichen Filter" der Niere, die so genannten Nephrone. In der Nierenrinde befinden sich die eigentlichen Filter" der Niere, die so genannten Nephrone. In jeder Niere gibt es bis zu 1,4 Millionen Nephrone. In jeder Niere gibt es bis zu 1,4 Millionen Nephrone. Sie bestehen aus: Nierenkörperchen und Nierenkanälchen (Tubuli). Sie bestehen aus: Nierenkörperchen und Nierenkanälchen (Tubuli). Die Nierenkörperchen wiederum bestehen aus einem Gefäßknäuel (Glomerulus), welches von einer Kapsel umgeben ist. Die Nierenkörperchen wiederum bestehen aus einem Gefäßknäuel (Glomerulus), welches von einer Kapsel umgeben ist.

5

6 Diese Glomeruli sind mit zwei Arterien, die für den Zu- und Abfluss des Blutes sorgen, sowie mit den Nierenkanälchen verbunden. Diese Glomeruli sind mit zwei Arterien, die für den Zu- und Abfluss des Blutes sorgen, sowie mit den Nierenkanälchen verbunden. Die Wände der Glomeruli sind ähnlich einem Sieb : für einige kleine Blutbestandteile wie Harnstoff, Zuckermoleküle, Wasser und Salze durchlässig, aber nicht für größere Bestandteile, wie z. B. die weißen oder roten Blutkörperchen. Die Wände der Glomeruli sind ähnlich einem Sieb : für einige kleine Blutbestandteile wie Harnstoff, Zuckermoleküle, Wasser und Salze durchlässig, aber nicht für größere Bestandteile, wie z. B. die weißen oder roten Blutkörperchen. Fließt Blut durch die Glomeruli hindurch, werden die kleineren Substanzen zusammen mit etwas Wasser aus dem Blutgefäß herausgepresst und gelangen in die angeschlossenen Nierenkanälchen. Fließt Blut durch die Glomeruli hindurch, werden die kleineren Substanzen zusammen mit etwas Wasser aus dem Blutgefäß herausgepresst und gelangen in die angeschlossenen Nierenkanälchen. Die in diesem ersten Schritt aus dem Blut herausgefilterte Flüssigkeit wird als Primärharn bezeichnet. Die in diesem ersten Schritt aus dem Blut herausgefilterte Flüssigkeit wird als Primärharn bezeichnet.

7 Im Primärharn sind nun alle niedermolekularen Bestandteile des Blutplasmas enthalten, darunter solche, die ausgeschieden werden sollen, und auch solche, die für den Körper nützlich sind und nun kontrolliert in den Blutkreislauf zurückgeholt (reabsorbiert) werden, wie Zucker, Aminosäuren und Elektrolyte. Im Primärharn sind nun alle niedermolekularen Bestandteile des Blutplasmas enthalten, darunter solche, die ausgeschieden werden sollen, und auch solche, die für den Körper nützlich sind und nun kontrolliert in den Blutkreislauf zurückgeholt (reabsorbiert) werden, wie Zucker, Aminosäuren und Elektrolyte. D.h. dass es bleiben im Nierenkanälchen hauptsächlich Substanzen, die den Organismus belasten bzw. vergiften würden. D.h. dass es bleiben im Nierenkanälchen hauptsächlich Substanzen, die den Organismus belasten bzw. vergiften würden. Primärharn wird zu einer konzentrierterer Endharn. Primärharn wird zu einer konzentrierterer Endharn.

8 Die Nierenkanälchen, die sich hauptsächlich durch die Nierenrinde ziehen, gehen in so genannte Sammelrohre über, die sich im Nierenmark befinden. Circa zehn Nierenkanälchen münden in ein Sammelrohr. Auch hier wird dem Primärharn Wasser entzogen. Die Nierenkanälchen, die sich hauptsächlich durch die Nierenrinde ziehen, gehen in so genannte Sammelrohre über, die sich im Nierenmark befinden. Circa zehn Nierenkanälchen münden in ein Sammelrohr. Auch hier wird dem Primärharn Wasser entzogen. Der konzentrierte Harn (Endharn) wird in das Nierenbecken weitergeleitet. Von dort verlässt er die Niere über den Harnleiter. Der konzentrierte Harn (Endharn) wird in das Nierenbecken weitergeleitet. Von dort verlässt er die Niere über den Harnleiter.

9 Weitere Funktionen 1. Wie gesagt- Filterung des Blutes und der Produktion des Urins 2. Sie geben 3 bedeutende Hormone ab: Erythropoetin oder EPO, das die Knochen zur Bildung von roten Blutzellen anregt. Erythropoetin oder EPO, das die Knochen zur Bildung von roten Blutzellen anregt. Renin, das den Blutdruck reguliert Renin, das den Blutdruck reguliert Die aktive Form von Vitamin D(Calcitriol), das den Kalziumspiegel im Blut und die Knochenstabilität erhöht. Die aktive Form von Vitamin D(Calcitriol), das den Kalziumspiegel im Blut und die Knochenstabilität erhöht. 3. Da die Nieren die Zusammensetzung des Harns kontrollieren, beeinflussen sie zudem den Säure- Basen-Haushalt und den Salzhaushalt des Körpers.

10 Video GfQ6i-xNk GfQ6i-xNk GfQ6i-xNk GfQ6i-xNk


Herunterladen ppt "FUNKTION DER NIEREN Simon Mara XI G1. Die Nieren übernehmen im menschlichen Körper eine Reihe lebenswichtiger Aufgaben. Die Nieren übernehmen im menschlichen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen