Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Physische Datenorganisation Ó AIFB SS2001 1 7 Physische Datenorganisation (1/7) 7.1 Grundbegriffe (Wdhg.) Speicherraum: - physischer Hintergrundspeicher.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Physische Datenorganisation Ó AIFB SS2001 1 7 Physische Datenorganisation (1/7) 7.1 Grundbegriffe (Wdhg.) Speicherraum: - physischer Hintergrundspeicher."—  Präsentation transkript:

1 Physische Datenorganisation Ó AIFB SS Physische Datenorganisation (1/7) 7.1 Grundbegriffe (Wdhg.) Speicherraum: - physischer Hintergrundspeicher (Sekundärspeicher), - eingeteilt in N Blöcke (Seiten, Pages), die mit der sog. - physischen Blocknummer (0,..., N -1) numeriert sind. (physische) Datei: Menge von abgespeicherten Sätzen. Satz: besteht aus einem oder mehreren Feldern, deren Wert jeweils von einem elementaren oder strukturierten Typ ist.

2 Physische Datenorganisation Ó AIFB SS Grundbegriffe (Wdhg.) (2/7) Schlüssel: geeignete Feldkombination, die Sätze einer Datei eindeutig identifiziert. Primärschlüssel: ein fest ausgewählter Schlüssel. Sekundärschlüssel: Feldkombination, die Sätze einer Datei im allgemeinen nicht eindeutig identifiziert.

3 Physische Datenorganisation Ó AIFB SS Grundbegriffe (Wdhg.) (3/7) Zugriffsoperationen: - finde Satz zu gegebenem Primärschlüsselwert bzw. - finde Sätze zu gegebenem Sekundärschlüsselwert, - füge einen Satz ein, - lösche einen Satz (falls vorhanden), - ändere einen Satz (falls vorhanden).

4 Physische Datenorganisation Ó AIFB SS Grundbegriffe (Wdhg.) (4/7) Kosten der Zugriffsoperationen: - Finden der Seite mit dem gesuchten Satz, - Übertragung der Seite vom Sekundär- in den Hauptspeicher, - Abspeichern der Seite, - Durchsuchen einer Seite im Hauptspeicher.

5 Physische Datenorganisation Ó AIFB SS Grundbegriffe (Wdhg.) (5/7) Index: Gegeben sei eine Datei D mit Datensätzen. Ein Index für ein Feld S der Datei D ist eine spezielle Datei (Indexdatei) mit Sätzen (s, adr(s)) zu allen oder zu einer Auswahl von vorkommenden Schlüsselwerten s von S. adr(s) ist dabei eine Blocknummer und gibt den Block an, in dem der Satz physisch abgespeichert ist.

6 Physische Datenorganisation Ó AIFB SS Grundbegriffe (Wdhg.) (6/7) Sekundärindex: Index für S, S ist Sekundärschlüssel. Mehrstufiger Index: für das Feld S der Datei D: Folge von Indexen I 1, I 2,..., I k, wobei - I 1 Index für S über D und - I j Index für S über I j-1 für j = 2 … k ("k-stufiger Index" mit vorgegebenem k) Vgl.: Indexsequentielle Organisation von Dateien. Primärindex: Index für S, S ist Primärschlüssel.

7 Physische Datenorganisation Ó AIFB SS Grundbegriffe (Wdhg.)(7/7) Index-sequentielle Datei mit zweistufigem Index 2300 Karl Peter Arthur Cleo Gunter Karl Kurt Peter Anton 50 Arthur Berta 50 Bruno 3400 Cleo Holst 50 Karl Michael 50 Peter I2I2 I1I1 D Überlaufbehandlung: Überlaufblöcke Blockteilung m. Indexaktualisierung 3500 Dieter 50 Doris 3600 Elmar 50 Gunter 3900 Klaus 50 Kurt


Herunterladen ppt "Physische Datenorganisation Ó AIFB SS2001 1 7 Physische Datenorganisation (1/7) 7.1 Grundbegriffe (Wdhg.) Speicherraum: - physischer Hintergrundspeicher."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen