Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

25.01.2014 J.Bohn Klebverbindungen 25.01.2014 J.Bohn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "25.01.2014 J.Bohn Klebverbindungen 25.01.2014 J.Bohn."—  Präsentation transkript:

1

2 J.Bohn Klebverbindungen

3 J.Bohn

4 J.Bohn Definition von Klebstoff "Ein Klebstoff ist ein nicht metallischer Werkstoff, der Körper durch Oberflächenhaftung (Adhäsion) und innere Festigkeit (Kohäsion) verbinden kann, ohne dass sich das Gefüge der Körper wesentlich ändert." (Definition von Klebstoff nach DIN-Norm 16920)

5 J.Bohn Haftmechanismus Zwei Kräftearten sind zuständig für die Wirkung einer Klebeverbindung: Adhäsion (Das Haften gleich oder verschiedenartiger Stoffe aneinander) Kohäsion (Zusammenhangskräfte zwischen den Atomen bzw. Molekülen eines Stoffes)

6 J.Bohn Adhäsion und Kohäsion Klebstoff Fügeteil 1 Fügeteil 2

7 J.Bohn Adhäsion und Kohäsion

8 J.Bohn Adhäsion und Kohäsion

9 J.Bohn Aufbau einer Klebung

10 J.Bohn Klebstoffarten

11 J.Bohn KlebstofftypBeispielBedingungenAnzahl der Komponenten Abbinde- Temperatur Lösungsmittel Dispersionsmittel Anwendung SchmelzklebstoffPolyester, EVA, PA, SB 1warmohnePapier, Textilien, Leder, Kunststoffe PlastisolklebstoffPVC+Weichmacher und Haftvermittler 1warmohneMetalle, Keramik HaftklebstoffKautschuke, Polyacrylate 1kaltverdunsten vor dem Kleben Folien, Bänder, Etiketten KontaktklebstoffPUR, SB, Polychloropen 1kaltverdunsten vor dem Kleben Holz, Gummi, Kunststoffe, Metalle Lösungsmittel-/ Dispersionsklebstoff PUR, VA,- VC,- VDC-Copolymere 1warmverdunsten vor dem Kleben Papier, Metalle, Kunststoffe Lösungsmittel-/ Dispersionsklebstoff NR, PVAC, EVA, Polyacrylate 1kaltverdunsten beim Kleben Papier, Keramik, Kunststoffe, Holz LeimeGlutin 1warmverdunsten beim Kleben Holz, Papier, Pappe LeimeStärke, Dextrin, Casein, PVAL, PVP Celluloseether 1kaltverdunsten beim Kleben Papier, Pappe Übersicht über Physikalisch abbindende Klebstoffe Kurzzeichenerklärung: EVA Ethylen-Vinylacetat PVP Polyvinylpyrolidon SB Polystyrol mit Elastomer auf Basis Butadien modifiziert PA Polyamid PUR Polyurethan PVAC Polyvinylacetat PVAL Polyvinylalkohol Vinyl andere Bezeichnung für Ethenyl VA Vinylacetat VC Vinylchlorid VDC Vinylidenchlorid

12 J.Bohn Übersicht über Chemisch abbindende Klebstoffe KunststofftypReaktions- Bedingungen Anzahl der Komponenten Abbinde- Temperatur Reaktions- Produkte Anwendung EP+Säureanhydride2warm Metalle, Keramik, Kunststoffe EP+Polyamine2kalt Metalle, Keramik, Kunststoffe Polysocyanate+Polyole2Kalt Metalle, Keramik, Kunststoffe Cyanacrylate 1Kalt Metalle, Keramik, Kunststoffe, Gummi Methacrylate 1Kalt Metalle UP+Styrol oder Methacrylate 2Kaltbleiben in der Klebeschicht Metalle, Keramik, Kunststoffe Silicon-Harze+ Feuchtigkeit1Kaltverdunsten beim Kleben Keramik PF+PVFM oder NBR 1WarmVerdunsten beim Kleben Metalle PJ, Polybenzimidazole 2Warmverdunsten beim Kleben Metalle UF-, MF-, PF-, RF-Harze 2warm, kalt verdunsten beim Kleben Holz Kurzzeichenerklärung. EP Epoxid MF Melamin - Formaldehyd PF Phenol - Formaldehyd PJ Polyimid PVFM Polyvinylacetate RF Resorcin - Formaldehyd - Harze UF Harnstoff - Formaldehyd UP Ungesättigter Polyester

13 Vorteile Nachteile J.Bohn

14 Nietverbindung Spannungsverteilung Untersuchung mit polarem Licht Vor- und Nachteile

15 Klebeverbindung Spannungsverteilung Untersuchung mit polarem Licht Vor- und Nachteile J.Bohn

16 Vergleich der Verbindung Spannungsverteilung Vor- und Nachteile J.Bohn

17 Ziel optimaler Klebfugengestaltung: Erzeugung niedriger Spannungswerte bei gleichmäßiger Spannungsverteilung Schäl- und Biegebeanspruchung auf ein Mindestmaß reduzieren Klebeflächen bis zum Höchstmaß vergrößern Vor- und Nachteile J.Bohn

18 J.Bohn Vorbehandlung der Klebflächen Gute Basis trocken trocken staubfrei staubfrei fettfrei fettfrei Materialspezifisch beizen beizen anschleifen anschleifen Haftvermittler Haftvermittler Korrosionsschutzöl Korrosionsschutzöl

19 J.Bohn Oberflächenenergie / Benetzung

20 J.Bohn

21 Reale Metalloberfläche

22 J.Bohn Oberflächenrauheit

23 J.Bohn Oberflächenbehandlung

24 J.Bohn Wie sollen Oberflächen sein? So sollen Oberflächensein: reproduzierbar reproduzierbar definiert definiert aktiviert aktiviert

25 J.Bohn Klebstoffauswahl - Einflussgrößen?

26 Klebung J.Bohn

27 Berechnung - Einleitung J.Bohn


Herunterladen ppt "25.01.2014 J.Bohn Klebverbindungen 25.01.2014 J.Bohn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen