Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NetUSE Web Application Framework Kai Voigt NetUSE AG 28. Februar 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NetUSE Web Application Framework Kai Voigt NetUSE AG 28. Februar 2003."—  Präsentation transkript:

1 NetUSE Web Application Framework Kai Voigt NetUSE AG 28. Februar 2003

2 Agenda Motivation Architektur Features Tutorial Referenzen Weitere Informationen

3 Reale Problemstellung Gespeicherte Personen-, Objektinformationen in diversen Datenbanken (SQL, LDAP, Dateisystem) Rechtestrukturen (Hierarchien, Gruppen) und ihre Verwaltung Viele Mitarbeiter mit unterschiedlichem technischen Know-How Das eigentliche Problem: Zentrale Administration

4 Zielsetzung Dezentrale Datenpflege (webbasiert) Rollen- und Rechtesystem auf technischer Ebene abbilden Vermeidung von Fehlbedienung Erweiterbarkeit Integration in bestehende Strukturen

5 Wunsch I

6 Wunsch II

7 Wunsch III

8 Das NetUSE Web Application Framework ist … Serverseitige Entwicklungsumgebung für webbasierte Administrationsoberflächen Plattform- und Browserunabhängig Stabil (2 Jahre Projekterfahrung) Leicht integrierbar, installierbar, aktualisierbar Freie Software (BSD License) In PHP4 geschrieben

9 Voraussetzungen UNIX-Server –Solaris –Linux Webserver –CGI oder mod_php PHP –4.1 oder besser –Session-Modul aktiviert

10 System-Architektur WebserverPHP NetUSE Web Application Framework Application LDAPSQL

11 Komponenten einer Anwendung Eingabe/Ausgabe –Form-Generatoren –Fehlermeldungen –Layout-Einbettung Code –Callback-Routinen –Eingabe-Validierung –Dialog-Workflow –Authentifzierung

12 Programmierung mit dem Framework Datenstrukturen –Datenbank-Tabellen –LDAP-Bäume –Rechte- und Rollenstrukturen Datenfluss –Berechtigungen –Manipulationen Masken-Gestaltung (Rapid Prototyping) Implementierung Nutzcode Tests

13 Masken

14 Verzeichnisstruktur /opt/WAF-0.9/ –NetUSE Web Application Framework /opt/myapp/ –Basisverzeichnis der Anwendung /home/www/index.php

15 Ausgabe

16 Callback-Code und Dialog-Steuerung class dialog {... function hello() { $name = variable_read("name"); if ($name == "") { error_set("name", "Must enter username"); } else { $_SESSION["name"] = $name; dialog_push("hello"); }

17 Verknüpfter Dialog class dialog { function form() { form_start(); form_info("", "Hello ".$_SESSION["name"]); form_submit("OK", "ok"); form_end(); } function ok() { dialog_pop(); }

18 Ausgabe

19 Weitere Form-Elemente HTML-Eingabe-Elemente –Textfelder (ein/mehrzeilig, Passworte) –Auswahl (einfach/mehrfach) Frei programmierbare Elemente Ausgaben –Freies HTML –Bilder

20 Layout-Integration

21 Weitere Features (teilweise realisiert) Konfiguration globaler Parameter CSS-Unterstützung für Form-Elemente Integration in globale Navigation Debugging Monitoring

22 Automatische Authentisierung class dialog { # /opt/myapp/dialogs/login.php function form() { form_start(); form_text("Username", "username"); form_password("Password", "password"); form_submit("Login", "login"); form_end(); } function login() { if (...) { dialog_set("main"); }

23

24 Referenzen myDAA (~2500 Benutzer) Administrationsumgebung für verteiltes Mailsystem my.schulon.org (~2000 Benutzer) Lehr- und Lernumgebung VU/4 eBusinesslösung (~ Benutzer) Online-Dialog für Stadtwerkekunden (~1500 Benutzer) Online-Dialog für Klassenlotterie NetUSE NIC Manager Automatisierte Domain-Bestellung

25 Release Plan Version 0.9: Q –Beta Public Release Version 1.0: Q –OO-Widgets –Bessere CD-Integration Entwicklung nach Projektbedarf

26 Weitere Informationen –Dokumentation –Download –Referenzen –Support –Consulting –Training –Bug Reports –Feature Requests

27 Fragen?


Herunterladen ppt "NetUSE Web Application Framework Kai Voigt NetUSE AG 28. Februar 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen