Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NetUSE Web Application Framework Kai Voigt NetUSE AG 28. Februar 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NetUSE Web Application Framework Kai Voigt NetUSE AG 28. Februar 2003."—  Präsentation transkript:

1 NetUSE Web Application Framework Kai Voigt NetUSE AG kv@netuse.de 28. Februar 2003

2 Agenda Motivation Architektur Features Tutorial Referenzen Weitere Informationen

3 Reale Problemstellung Gespeicherte Personen-, Objektinformationen in diversen Datenbanken (SQL, LDAP, Dateisystem) Rechtestrukturen (Hierarchien, Gruppen) und ihre Verwaltung Viele Mitarbeiter mit unterschiedlichem technischen Know-How Das eigentliche Problem: Zentrale Administration

4 Zielsetzung Dezentrale Datenpflege (webbasiert) Rollen- und Rechtesystem auf technischer Ebene abbilden Vermeidung von Fehlbedienung Erweiterbarkeit Integration in bestehende Strukturen

5 Wunsch I

6 Wunsch II

7 Wunsch III

8 Das NetUSE Web Application Framework ist … Serverseitige Entwicklungsumgebung für webbasierte Administrationsoberflächen Plattform- und Browserunabhängig Stabil (2 Jahre Projekterfahrung) Leicht integrierbar, installierbar, aktualisierbar Freie Software (BSD License) In PHP4 geschrieben

9 Voraussetzungen UNIX-Server –Solaris –Linux Webserver –CGI oder mod_php PHP –4.1 oder besser –Session-Modul aktiviert

10 System-Architektur WebserverPHP NetUSE Web Application Framework Application LDAPSQL

11 Komponenten einer Anwendung Eingabe/Ausgabe –Form-Generatoren –Fehlermeldungen –Layout-Einbettung Code –Callback-Routinen –Eingabe-Validierung –Dialog-Workflow –Authentifzierung

12 Programmierung mit dem Framework Datenstrukturen –Datenbank-Tabellen –LDAP-Bäume –Rechte- und Rollenstrukturen Datenfluss –Berechtigungen –Manipulationen Masken-Gestaltung (Rapid Prototyping) Implementierung Nutzcode Tests

13 Masken

14 Verzeichnisstruktur /opt/WAF-0.9/ –NetUSE Web Application Framework /opt/myapp/ –Basisverzeichnis der Anwendung /home/www/index.php

15 Ausgabe

16 Callback-Code und Dialog-Steuerung class dialog {... function hello() { $name = variable_read("name"); if ($name == "") { error_set("name", "Must enter username"); } else { $_SESSION["name"] = $name; dialog_push("hello"); }

17 Verknüpfter Dialog class dialog { function form() { form_start(); form_info("", "Hello ".$_SESSION["name"]); form_submit("OK", "ok"); form_end(); } function ok() { dialog_pop(); }

18 Ausgabe

19 Weitere Form-Elemente HTML-Eingabe-Elemente –Textfelder (ein/mehrzeilig, Passworte) –Auswahl (einfach/mehrfach) Frei programmierbare Elemente Ausgaben –Freies HTML –Bilder

20 Layout-Integration

21 Weitere Features (teilweise realisiert) Konfiguration globaler Parameter CSS-Unterstützung für Form-Elemente Integration in globale Navigation Debugging Monitoring

22 Automatische Authentisierung class dialog { # /opt/myapp/dialogs/login.php function form() { form_start(); form_text("Username", "username"); form_password("Password", "password"); form_submit("Login", "login"); form_end(); } function login() { if (...) { dialog_set("main"); }

23

24 Referenzen myDAA (~2500 Benutzer) Administrationsumgebung für verteiltes Mailsystem my.schulon.org (~2000 Benutzer) Lehr- und Lernumgebung VU/4 eBusinesslösung (~20.000 Benutzer) Online-Dialog für Stadtwerkekunden www.lotterie.de (~1500 Benutzer) Online-Dialog für Klassenlotterie NetUSE NIC Manager Automatisierte Domain-Bestellung

25 Release Plan Version 0.9: Q1 2003 –Beta Public Release Version 1.0: Q2 2003 –OO-Widgets –Bessere CD-Integration Entwicklung nach Projektbedarf

26 Weitere Informationen http://framework.netuse.de/ –Dokumentation –Download –Referenzen kv@netuse.de –Support –Consulting –Training –Bug Reports –Feature Requests

27 Fragen?


Herunterladen ppt "NetUSE Web Application Framework Kai Voigt NetUSE AG 28. Februar 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen