Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

P. Schmidt, HS Bremen, 19.11.04 - Folie 1 Bremer Institut für empirische Handels- & Regionalstrukturforschung der Der Beitrag von Unternehmensgründungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "P. Schmidt, HS Bremen, 19.11.04 - Folie 1 Bremer Institut für empirische Handels- & Regionalstrukturforschung der Der Beitrag von Unternehmensgründungen."—  Präsentation transkript:

1 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 1 Bremer Institut für empirische Handels- & Regionalstrukturforschung der Der Beitrag von Unternehmensgründungen zum wirtschaftsstrukturellen Wandel Prof. Dr. Peter Schmidt, Hochschule Bremen Vortrag auf der Arbeitstagung, Sanierung des Haushaltsnotlagelandes Bremen Freitag, 19. November 2004

2 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 2 Inhalt n Strukturatlas Bremen (Geoinformationssystem) n Unternehmensgründungen in Bremen

3 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 3 Strukturatlas Bremen Kooperationspartner: n GIS.direkt Gesellschaft für Geoinformationssyteme n Institut Region & Handel der Hochschule Bremen n Statistisches Landesamt Bremen Weitere nichtkommerzielle Datenquellen: n Kataster- und Vermessungsamt Bremen n Stadtplanungsamt Bremen n Bremer Gewerbeflächengesellschaft Arbeitsgemeinschaft für Geoinformationssysteme

4 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 4 Strukturatlas Bremen Ziel: n Kleinräumige Datenbasis n Darstellung sozioökonomisch interessanter Zusammenhänge Räumliche Analysen: n Standortbewertung n Micro-Marketing n Gründungsforschung

5 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 5

6 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 6 Beispiel Strukturatlas

7 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 7 Gewerbeflächeninformationssystem

8 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 8 Unternehmensgründungen in Bremen n Kooperationspartner: Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim n Datenquelle: Creditreform

9 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 9 Inhalt Gründungen n Bedeutung und Arten von Gründungen n Originäre Unternehmensneugründungen in Bremer Ortsteilen – absolute Anzahlen n Lokale Gründungsquoten n Branchenstruktur und Strukturwandel n Determinanten regionaler Gründungen: Multivariate (Regressions-) Analyse n Technologieorientierte Gründungen: Basis für weitere Fragestellungen n Ergebnisse und Ausblick

10 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 10 Bedeutung von Unternehmensneugründungen n Beschäftigungswirkung n Strukturwandel n Innovation und technologischer Wandel n Wettbewerbswirkung

11 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 11 Arten von Gründungen

12 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 12 Anzahl Gründungen in den Stadtbezirken

13 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 13

14 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 14

15 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 15 Zentren und Sektoralstruktur

16 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 16 Strukturquoten Die Strukturquote misst, ob die Gründungen einen Beitrag zur Änderung der Wirtschaftsstruktur leisten (Strukturwandel). Strukturquoten, die größer als 1 sind, stärken den jeweiligen Sektor.

17 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 17 Strukturquoten

18 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 18 Gründungen einzelner Sektoren High-Tech - Gründungen

19 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 19 Zwischenfazit n Wenig Strukturwandel => n Mehr spezifische Gründungen (in wichtigen Sektoren) nötig => n Wie können diese gefördert werden? n Was sind die Bestimmungsgründe für Gründungen?

20 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 20 Determinanten von Gründungsaktivitäten n Regionale Unternehmens- und Wirtschaftsstruktur n Gründerpotential und Humankapital n Infrastruktur n Räumliche Faktoren, Erreichbarkeit

21 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 21 Arbeitshypothesen zur Regressionsanalyse

22 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 22 Arbeitshypothesen zur Regressionsanalyse

23 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 23 Ökonometrische Analyse der Gründungen in den Bremer Ortsteilen

24 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 24 Regressions- analyse

25 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 25 Regressions- analyse für einzelne Sektoren

26 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 26 Fazit Unternehmensgründungen n Unterschiede zwischen räumlichen Einheiten kaum signifikant n Determinanten der sektoralen Gründungen ähnlich n Bei Dienstleistungen positiver Einfluss der Hochschulnähe n Inhaltliche Erklärungsgrößen: Selbständigenanteil (innovatives Milieu) Beschäftigtenzahl Junge Menschen Anteil SPD, Grüne, PDS Betriebsgröße Bevölkerungsdichte

27 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 27 Weiter Analyseschritte n Ausblick: n Kleinräumigere Betrachtung sinnvoll (oder großräumigere) n Geocodieren der Einzeladressen n Erforschen der Einzelmotivationen von Existenzgründern

28 P. Schmidt, HS Bremen, Folie 28 Bremer Institut für empirische Handels- & Regionalstrukturforschung der Der Beitrag von Unternehmensgründungen zum wirtschaftsstrukturellen Wandel Prof. Dr. Peter Schmidt, Hochschule Bremen Danke für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "P. Schmidt, HS Bremen, 19.11.04 - Folie 1 Bremer Institut für empirische Handels- & Regionalstrukturforschung der Der Beitrag von Unternehmensgründungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen