Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Christian Lüdke. Ich bin Psychotherapeut und verspreche, Sie heute gut zu behandeln.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Christian Lüdke. Ich bin Psychotherapeut und verspreche, Sie heute gut zu behandeln."—  Präsentation transkript:

1 Christian Lüdke

2 Ich bin Psychotherapeut und verspreche, Sie heute gut zu behandeln.

3 Sind unsere Kinder mit Psychotherapie noch zu retten? Narziss von Caravaggio

4 Spagat von gesellschaftlichen Rahmenbedingungen bis zur Individualintervention

5 Sind unsere Kinder mit Psychotherapie noch zu retten?

6 NEINVIELLEICHT JA

7 Anatomie Psychotherapie entweder oder weder noch sowohl als auch

8 wann ist Psychotherapie erfolgreich und beendet? Symptome verschwinden Patient sagt dass es ihm besser geht

9 aufheben lat. elevare conservare eliminare

10 retten mhd. entreißen lösen, befreien

11 was ist Psychotherapie?

12 Provokation und Frustration

13 systematische Behandlung ähnlicher Krankheitsbilder nach vorheriger Diagnose

14 Unterstützung natürlicher Selbstheilungsprozesse

15 ressourcen- und entwicklungsorientiert

16 Psychotherapeutische Hebammenkunst Investition in die Zukunft

17 Psychobummel und Wanderprediger Therapeuten sind bezahlte Freunde

18 Therapeuten sind stabile Persönlichkeiten die stellvertretend Hoffnung und Zuversicht vermitteln

19 Therapeuten sind Sklaven

20 KJ Therapeuten sind autoritäre Kindes-Führer im alten Rom Sklave 1 Pädagoge Sklave 2 Landschaftsgärtner

21 Zeit Qualität der Zeit Gefühl der Zeitewigkeit Bodil Jönsson Zeit oder wie man ein verlorenes Gut zurückgewinnt

22 Hilfe ist Manipulation

23 Die Ängste der Deutschen größte Angst vor wirtschaftlichen Veränderungen geringste Angst davor den Partner oder die Partnerin zu verlieren es ist leichter einen neuen Freund, eine neue Partnerin zu finden als einen neuen Arbeitsplatz

24 Kinder als Symptomträger der Gesellschaft

25 von der Schule in den Knast

26 Verweiblichung der Erziehung

27 Fehlen gesellschaftlich akzeptierter Leitbilder

28 Funktionsverlust von Familien

29 Werteverlust alles wir schlechter nur eins wird besser die Moral wird schlechter

30 Bindungsstörungen

31 Diagnose ADS ADS = EDS Diagnose Behandlungsplanung Fehlende Qualität

32 sie müssen gesund sein damit ich sie behandeln kann

33 Psychotherapie allein heilt keine politischen Krankheiten Angela Gröber

34 wenn die Seele brennt

35 muss der Kopf Wasser holen

36 Stadtführer welches ist die wichtigste Eigenschaft eines Stadtführers? er muss wissen wo er die Menschen abholen muss

37 ostfriesisches Sprichwort man muss die Menschen da abholen wo sie stehen und dann dahin rudern, wo sie nicht mehr stehen können

38 jeden Tag Unfälle Überfälle Schicksalsschläge leidvolle Erfahrungen Krisen und tägliches Unglück außergewöhnliche Lebensereignisse Kränkungen, Demütigungen, Verletzungen

39 Kränkung macht krank und Krankheit kränkt

40 Zwei Dinge trüben sich beim Kranken a) der Urin b) die Gedanken Eugen Roth

41 Schätz-Frage was glauben Sie, wie viele Leitern benötigen Sie, um von der Erde auf den Mond zu gelangen? Eine, sie muss nur lang genug sein

42 John F. Kennedy, Ich glaube, dass diese Nation sich verpflichten sollte, das Ziel zu erreichen, vor dem Ende dieses Jahrzehnts einen Menschen auf den Mond und wieder sicher zur Erde zurückzubringen …und wieder sicher zur Erde zurückzubringen Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

43 was fehlt uns denn? Krankheitslehre

44 Wer gesund ist, hat viele Wünsche. Wer krank ist, hat nur einen...

45 Ein Mensch ist dann gesund, wenn er sich körperlich seelisch und sozial im Gleichgewicht befindet Gesundheit

46 Ein Mensch ist dann gesund, wenn er sich in Liebe und Arbeit befriedigend betätigen kann Sigmund Freud Gesundheit

47 Körper / Sinne Leistung Fantasie / Zukunft Kontakt Samenkorn Mensch

48 Flucht in die Krankheit Flucht in die Leistung Flucht in die Fantasie Flucht in die Einsamkeit oder Geselligkeit das Balance-Modell

49 Geduld bringt Rosen Ungeduld bringt Neurosen

50 Blindenführhund intelligenter Ungehorsam wer kann Menschen am besten führen?

51 Arbeiten macht müde

52 Menschen./. meine Arbeit macht mich aggressiv Menschen./. meine Arbeit ist mir gleichgültig menschliches Frühwarnsystem

53 Angst ist, wenn ich in der Badewanne liege und meine Frau föhnt sich die Haare Was ist Angst?

54 Egoismus der Gene Sei nett zu Nahestehenden! Sei gemein zu Fernstehenden! Wie Du mir, so ich Dir! Betrüge, wo Du nur kannst!

55 Geburt Abstillkrise Hänschen-Klein-Krise Sozialisationskrisen Pubertät Paarkrise Midlifekrise (Plateau-Krise) Leiblichkeitskrisen Rentenschock Sterben Entwicklungskrisen

56 Aschenputtelkomplex Leben im gemütlichen Elend Leben in stiller Verzweiflung

57 Peter Pan Syndrom Weigerung erwachsen zu werden und in Würde zu altern

58 Die Behauptung, ein Mann könne nicht immer die gleiche Frau lieben, ist so unsinnig wie die Behauptung, ein Geiger brauche für dasselbe Musikstück mehrere Violinen Honoré de Balzac

59 Geburt Abstillkrise Hänschen-Klein-Krise Sozialisationskrisen Pubertät Paarkrise Midlifekrise (Plateau-Krise) Leiblichkeitskrisen Rentenschock Sterben Entwicklungskrisen

60 Verletzung der Ozonschicht Trauma (gr. Wunde) Verlust von Kontrolle Verlust von Sicherheit Verlust von Handlungsfähigkeit

61 Symptome sind eine normale Reaktion auf ein verrücktes Ereignis! WAS IST DAS GUTE IM SCHLECHTEN? Symptome sind normal

62 kämpfe, fliehe... oder: erstarre genetische Information

63 Traumata > Kernsymptome Erinnerungsattacken Kopf-Kino / Flashbacks Vermeidung und Verleugnung Von Situationen und Aktivitäten, die an das Trauma erinnern könnten Gefühlsmäßige Vollnarkose / Autopilot Übererregung Schlafstörungen, Schreckhaftigkeit, Essstörungen Depressionen, Aggressionen, Angst, Suizidgedanken Selbstmedikation: Alkoholkonsum und andere Süchte

64 Ob zwei Elefanten sich streiten oder lieben – das Resultat für den Rasen darunter ist das gleiche. Indisches Sprichwort

65 häufigste psychische Störung am Arbeitsplatz Erschöpfungsdepression + Sucht

66 Was hilft heilen? Stabilisierung, Ruhe und Abstand Aufklärung und Information Wiederherstellung von Sicherheit Trösten (Bündnis und innere Festigkeit) An die Hand nehmen / Bsp. Sprung in der Platte Unmittelbare Anwesenheit stabiler Persönlichkeiten

67 1.Wertschätzung zeigen 2.Selbstmitteilung ermöglichen 3.Persönliche Reifung 4.Umlenkung der Aufmerksamkeit 5.Hemmungen aufbauen

68 was Kinder brauchen Z eit Z uwendung Z ärtlichkeit Wertschätzung und Anerkennung stabile Persönlichkeiten Resilienz Bindung

69 entwicklungspsychologisches und psychotherapeutisches Wissen in vernetzte Strukturen in Entscheidungsgremien in Weiterbildung von Lehrern und Erziehern Angela Gröber

70 weitere Forderungen Elternführerschein gekoppelt an Kindergeld Qualität der Beziehung der Elternfiguren Psychotherapie starke Therapeuten und funktionierende Netzwerke Bildung

71 + natürliche Selbstheilungskräfte + Ernährungsverhalten + Psychohygiene, Bewegung und Sport + Spiel, Spaß, Humor und Ablästern + Pausen und positives Denken + Staunen (sich wundern) G E S U N D H E I T ! = Selbstschutz & Psychohygiene

72 auch ein Affe fällt mal vom Baum

73 tot oder lebendig? Sind unsere Kinder mit Psychotherapie noch zu retten? die Antwort liegt ganz allein in Ihren Händen

74 Herzlichen Dank für die Mühe die Sie mir bereitet haben

75 Wer alle Sorgen dieser Welt vergessen will, braucht nur Schuhe zu tragen, die eine Nummer zu klein sind. Mark Twain

76 HOW UP DO HIGH KNEE

77 Wir machen gesund Telefon: + 49 (201) Mobil: + 49 (0) Wilhelm-Beckmann-Straße 7, Essen


Herunterladen ppt "Christian Lüdke. Ich bin Psychotherapeut und verspreche, Sie heute gut zu behandeln."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen