Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitsgerichtsprozess: Grundsätze und Verfahren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitsgerichtsprozess: Grundsätze und Verfahren."—  Präsentation transkript:

1 Arbeitsgerichtsprozess: Grundsätze und Verfahren

2 1.Urteilsverfahren in Individualstreitigkeiten gem. §§ 2, 46 ff. ArbGG - Klage -Gütetermin -Kammertermin: Darlegungs- und Beweislast -Urteil oder Abfindungsvergleich in Kündigungsschutzstreitigkeiten -Berufung: LAG -Revision: BAG Kosten gem. GVG und RVG Zivilprozess: ZPO + ArbGG Ablauf des Verfahrens

3 2. Beschlussverfahren in kollektiven Streitigkeiten (§§ 2a, 80 ff. ArbGG)

4 Güteverfahren obligatorisch (§ 54 ArbGG). (Vgl. jetzt auch für den allgemeinen Zivilprozess § 278 Abs. 2-5 ZPO) Klagfrist (§ 4 KSchG) und Prozessförderungspflicht bei Kündigungsstreitigkeiten (§ 61a ArbGG) Geltendmachungs- und Klagfrist bei Klagen auf Entschädigung wegen geschlechtsbedingter Benachteiligung (§§ 61b ArbGG, 611a Abs. 4 BGB) Besondere Merkmale des Abeitsgerichtsprozesses Besondere Rechtswegzuständigkeit (Verweisung gem. § 17a Abs. 2 GVG von Amts wegen) Ehrenamtliche Richter in 1. und 2. Instanz Vertretung der Parteien: Rechtsanwälte oder Rechtsschutzvertreter von Gewerkschaften und Arbeitgeber-Verbänden Geringe Gerichtsgebühren (max. 500 ) gem. § 12 Abs. 2 ArbGG, keine Dolmetscherkosten. Prozesskostenhilfe besonders (§ 11a ArbGG). Jede Partei trägt ihre Anwaltskosten im Urteilsverfahren des 1. Rechtszugs selbst (§ 12a ArbGG).

5 Deutsche Gerichtsbarkeit in räumlicher und personeller Beziehung Rechtswegzuständigkeit (§ 2 ArbGG, § 17 GVG) z. B. Arbeitsgerichtsbarkeit bei bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten zwischen AN und AG (§ 2 Abs. 1 Nr. 3a + 3b ArbGG) Sachliche, örtliche und funktionelle Zuständigkeit (§§ 2, 3 ArbGG): z. B. ArbG Hamburg (§ 29 ZPO, § 46 II ArbGG) Partei und Prozessfähigkeit (§ 50 ZPO und § 10 ArbGG) Wirksame gesetzliche Vertretung Prozessführungsbefugnis, Postulationsfähigkeit (v.a. § 11 ArbGG) Ordnungsgemäße Klageerhebung (v.a. bestimmter Klageantrag, §§ 253, 495 ZPO) Mangelnde anderweitige Rechtshängigkeit Mangelnde anderweitige Rechtskraft Rechtsschutzbedürfnis (v.a. bei Feststellungsklagen gem. § 256 ZPO, bei Kündigungsschutzklagen gegeben wegen §§ 4, 7 KSchG) Zulässigkeit der Klage: Prozessvoraussetzungen (ArbGG + ZPO über § 46 Abs. 2 ArbGG)


Herunterladen ppt "Arbeitsgerichtsprozess: Grundsätze und Verfahren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen