Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kletterhallen Anforderungen (Regelwerke, Rahmenbedingungen) Brandschutz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kletterhallen Anforderungen (Regelwerke, Rahmenbedingungen) Brandschutz."—  Präsentation transkript:

1 Kletterhallen Anforderungen (Regelwerke, Rahmenbedingungen) Brandschutz

2 Gliederung: Regelwerke, Verordnungen Anforderungen an die Bauteile Flucht- und Rettungswege Rauch- und Wärmeabzug/ Brandmeldeanlagen

3 Regelwerke LBO Ba WüB Dritter Teil allgemeine Anforderungen § 15 Brandschutz Vierter TeilBauprodukte und Bauarten §§ Fünfter Teil Der Bau und seine Teile §§ VStättV Versammlungsstättenverordnung HFHolz R Holzbaurichtlinie LAR Leitungsanlagen Richtlinie LüAR Lüftungsanlagen Richtlinie National DIN 4102 T 1-22 International T 1-3

4 Bauteile Primärtragwerk: DIN Aussteifung:

5 Flucht- und Rettungswege 2 unabhängige Fluchtwege oder ein Sicherheitstreppenraum Länge bis Raumausgang/Treppen haus max. 30/35m, ins Freie max. 60m Fluchtwegsbreite 1,2m je 200 Personen

6 Rauch- und Wärmeabzug (RWA) DIN BMZ Sprinkleranlage Rauchmelder Feuerlöscher

7 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Kletterhallen Anforderungen (Regelwerke, Rahmenbedingungen) Brandschutz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen