Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bereiche Definition Gentechnik Natureinflüsse Quellen Ernährung Folgen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bereiche Definition Gentechnik Natureinflüsse Quellen Ernährung Folgen."—  Präsentation transkript:

1 Bereiche Definition Gentechnik Natureinflüsse Quellen Ernährung Folgen

2 Der Lauf der Evolution zeigt dass sich seit der Entstehung der Welt jedes Lebewesen immer an ihre Lebensumstände anpasste. Die Anpassung an die Umwelt ist für jedes Lebewesen überlebenswichtig und darum wird sich der Mensch in der Zukunft auch ändern um weiter leben zu können. Die äußere Änderung werden wir allerdings nicht von heute auf morgen feststellen können, sondern diese Entwicklung wird immer sein und eine deutliche Änderung können wir in 1000 oder erst in Millionen von Jahren feststellen.

3 Die Ernährung des Menschen wird sich sehr umstellen, weil die heutige Bevölkerung immer mehr steigt. Diesbezüglich müssen die Grundnahrungsmittel besser verteilt werden und das Denken über die Nahrungsmittel muss sich auch sehr ändern.

4 Seit 100 Jahren wächst der weltweite Wasserverbrauch doppelt so schnell wie die Bevölkerung. So fließen 95 % der weltweiten Abwässer ungeklärt in Grundwasser, Flüsse und Seen. Hinzu kommen noch Sickerwässer aus Mülldeponien, nicht richtig eingesetzte Chemikalien aus der Landwirtschaft. 80 % aller Krankheiten werden in den Entwicklungsländern durch diese Abwässer hervor gerufen. Täglich sterben daran 6000 Kinder!

5 In den nächsten 25 Jahren sind 90 % aller verfügbaren nicht erneuerbaren Grundwasserressourcen aufgebraucht. Jedes Jahr wird somit die Wasserqualität und die Hygiene schlechter Das brauchbare Grundwasser wird immer knapper. Die Menschen müssen den Verbrauch von Wasser sehr verringern. Es kann weniger Wasser für den Anbau von Gemüse oder Obst etc. verwendet werden. Auch diese wichtigen Nahrungsmittel werden langsam knapp. Der Mensch muss sich an andere Nahrungsmittel umstellen um das Überleben zu ermöglichen.

6 Wozu dient die Gentechnik? – Vorteile und Nachteile – Einsatz in Medizin und Landwirtschaft – Ausblick auf die Zukunft

7 Das Ziel der Gentechnik bei der Manipulation von Pflanzen ist, das Erbgut so zu verändern, das man wirtschaftlichen Profit daraus ziehen kann, oder zur Herstellung besserer Medikamente für die Bekämpfung gefährlicher Krankheiten. Speziell auf den Menschen bezogen gibt es den Bereich der Gentherapie. Deren Ziel ist es durch einen Eingriff in die Körperzellen des Patienten, das dieser den Wirkstoff wieder selbst herstellen d.h. den Gendefekt - also die Krankheit - zu heilen.

8 Vorteile Ertragsverbesserung: schädlingsresistente Pflanzen können entwickelt und somit größere Erträge gesichert werden Verfahrensverbesserung: da weniger Pestizide benötigt werden, kann eine umweltfreundlichere Herstellung ermöglicht werden Qualitätsverbesserung: Gentechnik ermöglicht die Herstellung: allergieverträglicher Lebensmittel von Produkten mit verbessertem Vitamin- und Mineralstoffgehalt fettarmer Lebensmittel zur Vorbeugung von Herz- Kreislauf - Erkrankungen Nachteile neue Allergien können entstehen bis jetzt sind Auswirkungen der manipulierten Lebensmittel auf den Menschen noch nicht erforscht Auswirkungen auf die Natur sind ebenfalls noch unklar

9 Risiko der Verbreitung einer Spezies, die die natürlich vorkommende Arten zurückdrängt Schwierigkeit der Revidierung begangener Fehler durch Gentechnik mögliche Gefährdung der Gesundheit von Mensch und Tier; Antibiotikaresistenz bei Bakterien schere zwischen Industrie- und Entwicklungsländern wird immer größer ethische u. moralische Bedenken Abhängigkeit der Bauen von der Industrie Sortenverarmung neue Allergien entstehen

10 Landwirtschaft: Seit 1996 hat sich der Anbau von gentechnisch veränderter Pflanzen enorm vergrößert. Auch zukünftig rechnet man mit einem großen Anstieg da Gentechnischveränderte Produkte ab sofort zum Verkauf angeboten werden. Auch der Anbau in den Entwicklungsländern steigt äußerst stark an.

11 Die Gentechnik wird heute in Deutschland hauptsächlich in der Grundlagenforschung angewendet. Ziel dieser Forschung ist es, die Wirkungsweise von Genen und deren Produkten kennen zu lernen, sowie den Ursachen von Krankheiten auf die Spur zu kommen. Weiter zeigen sich erste Erfolge in der Herstellung von Impfstoffen gegen Krebs oder auf dem Gebiet der sogenannten "Xenontransplantation", d.h. der Übertragung von Tierorganen in den Menschen. Dort ermöglicht die Gentechnik eine Anpassung des tierischen Gewebes an das menschliche Immunsystem und verringert die Gefahr von Abstoßungsrekationen.

12 Natureinflüsse Der Treibhauseffekt und die Folgen

13 Was ist der Treibhauseffekt Der Treibhauseffekt ist zum einen ein Natürlicher Effekt zum anderen ein Katastrophe, die wir selbst durch Abgase hervorrufen. Durch Tiere, Menschen und Naturkatastrophen entstehen Gase wie z.B. CO 2 die sich dann in einer Höhe von etwa 8 km über den Meeresspiegel sammeln und die Sonnenwärme zu uns durchlassen aber nicht mehr in die Atmosphäre entlassen. Deswegen ist es bei uns in den letzten Tausenden Jahren wärmer geworden und die Eiszeit verschwunden. In den Letzten 70 Jahren verbrennen wir die ganzen Rohstoffe. Dadurch ist der Treibhauseffekt gerade in der letzten Zeit so gefährlich für uns geworden.

14 Grafik

15 Die Folgen der Klimaerwärmung Klimaerwärmung führt zu Überschwemmungen Klimaerwärmung führt zu einer Eiszeit

16 Wieso könnte es zu Überschwemmungen kommen Nach Erkenntnis der US-Raumfahrtbehörde verändert sich die Eisdecke an den Polen schneller als bisher vermutet. Allein Grönland verliert jährlich 50 Kubikkilometer an Masse und das hebt den Meeresspiegel um etwa 0,13 mm Gletscher schmelzen ebenfalls

17 Welche Folgen hat das? Die ganze Bevölkerung müsste sich zurückziehen und es würde zu einer Überbevölkerung kommen. Außerdem würden die Nahrungsmittel knapp werden da sehr viele fruchtbare Gebiet in flachen Ebenen Überschwebt werden würden. zurück

18 Wieso könnte es zu einer Eiszeit kommen? Durch das Abschmelzen der Pole erlischt der Golfstrom. Dadurch würde in Europa wieder eine Eiszeit einbrechen. Die Pflanzen die von warmen Ländern eingeführt worden sind würden erfrieren, viele Tierarten würden ebenfalls erfrieren. Der Mensch könnte sicherlich hier weiterleben allerdings benötigt er sehr viel Energie und die ist in den nächsten Jahren sehr knapp. Auswanderung in andere Länder ist daraus zu erschließen.

19 Wie könnte die Welt aussehen?

20 Folgen für uns Die Weltbevölkerung würde dramatisch zurückgehen, da ebenfalls fruchtbare Gebiete unfruchtbar werden. Dadurch könnte man nicht die erforderliche Nahrung aufbringen um die Bevölkerung zu ernähren

21 Gentechnik (Einschätzung des Physikers Stephen Hawking) Er erwartet, dass die Gentechnik irgendwann in der Zukunft neue Menschen erschaffen wird. Außerdem befürchtet er, dass sich die Menschheit in den nächsten hundert Jahren selbst vernichten könnte. Das könne durch einen Atomkrieg oder ein Unglück geschehen. Jetzt, da wir die technischen Möglichkeiten haben, besteht die echte Gefahr, dass wir alles auf dem Planeten auslöschen In Zukunft werde sich die menschliche DNS sehr schnell weiterentwickeln und den Menschen helfen, ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten auszubauen. Unter anderem, um auch die Schwierigkeiten bei der Raumfahrt zu überwinden."

22 Die Entwicklung des Menschen kann durch die Gentechnik schneller als bisher geschehen. Der Mensch muss sich auf andere Nahrungsmittel umstellen z. B. Wasserpflanzen oder andere Tiere. Er muss allerdings auch mit weniger Nahrung auskommen, dadurch könnte der Mensch kleiner werden. Außerdem muss er sich an seine neue Umwelt anpassen. Ist das der Mensch der Zukunft? ?

23 Ernährung Natureinflüsse ard.ch/ Encarta 2002/2004 Gentechnik Encarta 2002/2003

24


Herunterladen ppt "Bereiche Definition Gentechnik Natureinflüsse Quellen Ernährung Folgen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen