Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bechtle-Forum NRW Symantec Backup Exec 12 & Backup Exec System Recovery 8 Stefan Schenscher – Channel Account Manager Alexander Bode – Presales Consultant.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bechtle-Forum NRW Symantec Backup Exec 12 & Backup Exec System Recovery 8 Stefan Schenscher – Channel Account Manager Alexander Bode – Presales Consultant."—  Präsentation transkript:

1 Bechtle-Forum NRW Symantec Backup Exec 12 & Backup Exec System Recovery 8 Stefan Schenscher – Channel Account Manager Alexander Bode – Presales Consultant Wuppertal –

2 22 Agenda Symantec Lösungen für Windows1 Backup Exec Familie – Positionierung2 Backup Exec Backup Exec System Recovery 84 Fragen & Antworten

3 33 Managen. Absichern. Wiederherstellen. Symantec Lösungen für Windows Viruses & Worms SPAM Blended Threats Data Applications Systems Deployment Inventory Upgrades #1 in WW Software- Verteilung (IDC 2006) #1 in WW Messaging Security (IDC 2006) #1 in WW Secure Content und Threat Management (IDC 2006) #1 in WW Data Protection & Recovery (IDC 2006) #1 in WW Archivierung (IDC 2006) Sichern Wiederherstellen Verwalten

4 44 Windows Wiederherstellung – Die Herausforderung! Windows Daten Windows Operating System Configuration & User Settings Windows System Windows Operating System Configuration & User Settings Backup Exec System Recovery Backup Exec

5 55 Daten und Systemschutz System Protection Data Protection Daten ändern sich dauernd Systeme ändern sich ab und zu OS Service Pack New Application Patch Applied

6 66 Rundum-Schutz: Systeme und Daten Backup Exec 12 für Windows Server Backup Exec System Recovery 8

7 77 Erfolgsstory Backup Exec… Eine mehr als 20 jährige Erfolgsgeschichte (ursprünglich 1984 von Maynard Electronics als Add-On zuTape Subsystemen entwickelt) Seit 1993 als Backup Exec die führende Backup Lösung für Windows Plattformen Effiziente, geprüfte Disk-to-disk-to-tape Technologie Kontinuierliche Datensicherung für MS Exchange, SQL, File Server und Workstations Patentierte Granular Recovery Technolgie für MS Exchange, Share Point Server und Active Directory Zusammen mit SYMANTEC Netbackup die führenden Lösungen im Bereich Backup/Restore *IDC: The Economic Impact of Microsoft Windows Vista and Windows Server 2008 in the US, May 2007 **IDC Worldwide Data Protection and Recovery Software Forecast Update

8 88 Sales Momentum in 2008! Wachstumsmarkt SMB Data Protection & Recovery –über $1.4 Milliarden** …..und weiter wachsend! Wachstum des Daten-Volumen in Unternehmen – wächst 40 – 50% jährlich Ugrade Potential –Über 1,5 Millionen bestehende Backup Exec Kunden Cross-/UpSell Potential Symantec –Integration mit Symantec Endpoint Protection –Daten gesichert – System ungeschützt (vice versa) –Agenten + Optionen Cross Sell Potential Microsoft –Weltweit geschätzte Verkaufszahlen (2008) für Windows Server 2008 – 3.5 Million + Server *IDC: The Economic Impact of Microsoft Windows Vista and Windows Server 2008 in the US, May 2007 **IDC Worldwide Data Protection and Recovery Software Forecast Update

9 99 Marketscope for Enterprise Backup/Recovery Software, 2007 Dave Russell, Carolyn DiCenzo Marktanteile Data-Protection Data is for open-systems new license and maintenance revenue. BakBone 2.4% Atempo 1.5% CA 7.6% CommVault 5.2% EMC 10.5% HP 5.2% IBM 14.5% Symantec NBU 26.9% Symantec BE 20.1% Syncsort 1.8% Other 4.1%

10 Backup Exec

11 11 Strategische Zielrichtung Backup Exec Schnell sichern... noch schneller wieder herstellen Am Stück sichern... granular wieder herstellen Backup Exec: In Jeder Windows Umgebung

12 12 Exchange Agent Exchange Single Backup, muß das sein? Wäre es nicht schön.. –Nie mehr MAPI Backups? –Backup in einen Durchgang? –Trotzdem einzelne Mails oder einzelne Postfächer wiederherstellen?

13 13 Der alte Weg – Traditionelle Exchange Sicherung SOMODIMIDOFRSA Voll Datenbank Voll Postfach Inkremental Datenbank Inkremental Postfach Inkremental Datenbank Inkremental Postfach Inkremental Datenbank Inkremental Postfach Inkremental Datenbank Inkremental Postfach Inkremental Datenbank Inkremental Postfach Inkremental Datenbank Inkremental Postfach Doppelte Sicherungen Doppelte Zeit Doppelte Medien/Platz Doppelte Kopfschmerzen ExchangeBackup Server

14 14 Neu-Definition der Traditionellen Exchange-Sicherung SOMODIMIDOFRSA Voll Datenbank Inkrementell Datenbank Inkrementell Datenbank Inkrementell Datenbank Inkrementell Datenbank Inkrementell Datenbank Inkrementell Datenbank ExchangeBackup Exec Voll Postfach Inkrementell Postfach Inkrementell Postfach Inkrementell Postfach Inkrementell Postfach Inkrementell Postfach Inkrementell Postfach

15 15 Agent für Microsoft Exchange Exchange Servers Backup Exec Media Server Individual s folders Individual Mailboxes Entire Databases

16 Kontinuierlicher Schutz für Exchange

17 17 Der neue Weg – Kontinuierlicher Daten- Schutz SOMODIMIDOFRSA ExchangeBackup Exec Voll Postfach Inkrementell Datenbank Inkrementell Postfach Inkrementell Datenbank Inkrementell Postfach Inkrementell Datenbank Inkrementell Postfach Inkrementell Datenbank Inkrementell Postfach Inkrementell Datenbank Inkrementell Postfach Inkrementell Datenbank Inkrementell Postfach KONTINUIERLICH Voll Datenbank Tx Logs kontinuierlich geschützt.

18 18 Exchange CPS Exchange Servers Backup Exec Media Server 13:30 13:45 14:00 14:15

19 Neuigkeiten in BackupExec 12

20 20 Symantec Backup Exec 12 Neuigkeiten Windows Server 2008 Support Neu: VSS Writer Unterstützung Transactional NTFS Unterstützung Microsoft Virtual Server Unterstützung Neu Cluster Services Unterstützung IDR Unterstützung Bitlocker Encryption Unterstützung Geräte und Medien Neues einheitliches Treiber-Modell Large Block Size Unterstützung Media Trail Auditing LTO 4 HW Encryption FIPS Zertifizierung Neue HW Tools Und Mehr…. Neue UI GRT verbessert Off-host Backup mit GRT für Exchange Lizensierung verbessert Agenten\Optionen evaluieren Neue Plattformen Wo ist das d? Symantec Produkt Integration Enterprise Vault Protection Agent SEP 11 Integration Global Threatcon Integration Backup Exec Search and Index Integration (BESI) for Common Index/Web Restore

21 21 Symantec Backup Exec 12 Neuigkeiten Windows Server 2008 Support Neu: VSS Writer Unterstützung Transactional NTFS Unterstützung Microsoft Virtual Server Unterstützung Neu Cluster Services Unterstützung IDR Unterstützung Bitlocker Encryption Unterstützung Geräte und Medien Neues einheitliches Treiber-Modell Large Block Size Unterstützung Media Trail Auditing LTO 4 HW Encryption FIPS Zertifizierung Neue HW Tools Und Mehr…. Neue UI GRT verbessert Off-host Backup mit GRT für Exchange Lizensierung verbessert Agenten\Optionen evaluieren Neue Plattformen Wo ist das d? Symantec Produkt Integration Enterprise Vault Protection Agent SEP 11 Integration Global Threatcon Integration Backup Exec Search and Index Integration (BESI) for Common Index/Web Restore

22 22 Komplette Windows Server 2008 Unterstützung Backup Exec 12 ist Windows 2008 zertifiziert Volumes mit Windows BitLocker Drive Encryption Active Directory –Read-only Domain Controllers (RODC), und –Restartable Active Directory Domain Services NTFS for Windows Server 2008 –Nur noch mit VSS SnapShots möglich (Transaktionssicherheit) –Und das bedeutet…

23 23 Symantec Backup Exec 12 Neuigkeiten Windows Server 2008 Support Neu: VSS Writer Unterstützung Transactional NTFS Unterstützung Microsoft Virtual Server Unterstützung Neu Cluster Services Unterstützung IDR Unterstützung Bitlocker Encryption Unterstützung Geräte und Medien Neues einheitliches Treiber-Modell Large Block Size Unterstützung Media Trail Auditing LTO 4 HW Encryption FIPS Zertifizierung Neue HW Tools Und Mehr…. Neue UI GRT verbessert Off-host Backup mit GRT für Exchange Lizensierung verbessert Agenten\Optionen evaluieren Neue Plattformen Wo ist das d? Symantec Produkt Integration Enterprise Vault Protection Agent SEP 11 Integration Global Threatcon Integration Backup Exec Search and Index Integration (BESI) for Common Index/Web Restore

24 24 Enterprise Vault System Backup Exec Media Server Backup Exec ermöglicht kompletten Schutz der Enterprise Vault Applikation benötigt Enterprise Vault Version 7.01 oder höher EV Directory Databases Enterprise Vault Agent EV Partitions or Vault Stores EV Indexes

25 25 SEP Integration Backup Exec Pre-install Check erkennt vorhandene SEP. Falls nicht, bekommt Benutzer Info über weitere Möglichkeiten, inkl. Link.

26 26 SEP Integration

27 27 Symantec Backup Exec 12 Neuigkeiten Windows Server 2008 Support Neu: VSS Writer Unterstützung Transactional NTFS Unterstützung Microsoft Virtual Server Unterstützung Neu Cluster Services Unterstützung IDR Unterstützung Bitlocker Encryption Unterstützung Geräte und Medien Neues einheitliches Treiber-Modell Large Block Size Unterstützung Media Trail Auditing LTO 4 HW Encryption FIPS Zertifizierung Neue HW Tools Und Mehr…. Neue UI GRT verbessert Off-host Backup mit GRT für Exchange Lizensierung verbessert Agenten\Optionen evaluieren Neue Plattformen Wo ist das d? Symantec Produkt Integration Enterprise Vault Protection Agent SEP 11 Integration Global Threatcon Integration Backup Exec Search and Index Integration (BESI) for Common Index/Web Restore

28 28 Verbesserte Geräte-Unterstützung Backup Exec Treiber-Modell aktualisiert –Optionale User-Mode Drivers (UMD) Blockgrößen bis zu 1MB (z.B. LTO4) –Mehr Performance Streamer-Hardware-Verschlüsselung –Entlastung des Servers! –Weiterhin Kernel-mode Driver möglich Symantec, Microsoft oder Hardware-Hersteller-Treiber Keine Unterstützung für neue Fähigkeiten –Blockgrößen –Band-Hardware-Verschlüsselung, etc. Serial Attached SCSI (SAS) Bandlaufwerke und Roboter- Unterstützung Trend-Report für Bandlaufwerksausfall

29 29 Symantec Backup Exec 12 Neuigkeiten Windows Server 2008 Support Neu: VSS Writer Unterstützung Transactional NTFS Unterstützung Microsoft Virtual Server Unterstützung Neu Cluster Services Unterstützung IDR Unterstützung Bitlocker Encryption Unterstützung Geräte und Medien Neues einheitliches Treiber-Modell Large Block Size Unterstützung Media Trail Auditing LTO 4 HW Encryption FIPS Zertifizierung Neue HW Tools Und Mehr…. Neue UI GRT verbessert Off-host Backup mit GRT für Exchange Lizensierung verbessert Agenten\Optionen evaluieren Neue Plattformen Wo ist das d? Symantec Produkt Integration Enterprise Vault Protection Agent SEP 11 Integration Global Threatcon Integration Backup Exec Search and Index Integration (BESI) for Common Index/Web Restore

30 30 Oberfläche renoviert! Neues Produkt Icon Produkt Banner Firmen Logo

31 31 Kalendar (11d) alt – Tagessicht

32 32 Kalender neu – Tagessicht

33 33 Maintenance Alert – Wartungserinnerung

34 Granulare Evaluation

35 35 BEWS 12 - Agenten und Optionen einzeln testen! Standard 60 Tage komplett Test, oder: Core Lizenz vorhanden ermöglicht Evaluation nicht- lizensierte Optionen/Agenten –Diese laufen als Evaluationsversion –Jede Option hat einen eigenen Timer –Timer startet mit erster Benutzung –Initial-Timer: 60 Tage, erweiterbar um 30 Tage Jede abgelaufene Option wird durch Eval-Extender erneut für 30 Tage aktiviert –Der erweiterte Timer beginnt mit Nutzung der Option Timer unter: Help | About | License Information

36 36 BEWS 12 - Agenten und Optionen einzeln testen!

37 B-E-L-A-T Backup Exec License Assessment Tool

38 38 Backup Exec License Assessment Tool Frage: –Welche BE Lizenzen habe ich überhaupt und sind diese korrekt lizensiert??? Antwort: –Bis jetzt nur ziemlich manuell lösbar! BEWS 12 – automatische BELAT-Installation –Für 11d: Download Ergebnis: dreiteiliger Report –Executive Summary –Feature summary across Media Servers –Media Server Details

39 SBS-Lizenzänderungen SBS ganz einfach…

40 40 SBS Lizenzänderungen Keine eigenständigen SBS Optionen mehr! –SBS-RAOFO, SBS-LEO, SBS-AWS Lizenzen werden nicht mehr akzeptiert! BEWS SBS Editionen verwenden jetzt die Standard-Agenten und Optionen! SBS Edition weiterhin ein Bundle aus –SQL, Exchange, DLO, AOFO Lizenzschlüssel der meisten Features/Optionen werden akzeptiert –Ausnahmen: SSO und CASO

41 Upgrade Pfade

42 42 Backup Exec 12 Technische Upgrades Backup Exec 10.x & 11.xBackup Exec 12Backup Exec 8.x & 9.xBackup Exec 12 Direktes Upgrade möglich Vorgängerversion deinstallieren und Neuinstallation 12 BE 10d & 11.x AgentsBackup Exec 12 Direktes Upgrade möglich

43 Neue Plattformen SCL Update

44 44 Backup Exec 12 – Plattform Aktualisierung SP1 Unterstützung für.vhd Datei- Sicherung/Wiederherstellung Virtual Server 2005 SP1 Unterstützt 32-bit Lotus Domino 8.0 auf Windows 32-bit versions. Keine neue Funktionalität. Lotus Domino 8.0 RALUS sollte für Linux OES2 Server inkl., ROOT, NetWare Server, NSS Volumes, eDirectory, iFolder Store, Groupwise System verwendet werden. Novell OES 2.0 Agent arbeitet ohne Änderung mit MAC OSX Einige auto-mounted Datei-System-Objekte werden anders behandelt, als in älteren BE Versionen. MAC OSX 10.5

45 45

46 Backup Exec System Recovery

47 47 Backup Exec System Recovery Wiederherstellung von Windows Systemen in Minuten, nicht Stunden oder Tagen –Wiederherstellung von Servern, Desktops und Laptop Systemen –Wiederherstellung auf anderer Hardware oder in Virtuellen Umgebungen –Supports für Microsoft Vista und X64 Systeme Enhanced Exchange, Virtual und Data Recovery Möglichkeiten –Wiederherstellung Individueller Exchange Messages, Folders und Mailboxen –Support von VMware ESX Server und Microsoft Virtual Server –Ermöglicht End User File Wiederherstellung via Google Desktop oder Backup Exec Retrieve Zentralisiertes Management –Übersichtliches Management –Neue Report Funkionalitäten –Skalierbar für Small Business bis hin zu größeren Windows Umgebungen

48 48 NAS / SAN Device I/SCSI, SATA, ATA USB / Firewire Flash Memory CD/DVD 1 Softwareinstallation Servern Desktops Laptops 2 Erstellen von vollen oder inkrementellen Wiederherstellungs- punkten 3 Speicherung auf praktisch jedem Diskbasierten Speichergerät 4 Im Notfall Auswahl des gewünschten Wiederherstellungs- punktes 5 Wiederherstellung des gesamten Systems Funktionsweise

49 Backup Exec System Recovery Neuigkeiten Next Generation DR

50 50 Neuigkeiten Neue Plattformen –Microsoft Windows Server 2008 –Microsoft Exchange Server 2007 –Microsoft SharePoint Offsite Copy mit FTP Unterstützung Maximal 16TB grosse Recovery Points

51 51 Neuigkeiten fortg. Symantec ThreatCon Response Monitoring Datei/Ordner Search & Retrieve mit Versionierung USB Laufwerks-Identifikation GUID Partition Table (GPT) Unterstützung

52 52 Offsite Copy Geschütztes System Offsite Copy NAS / SAN Offsite Copy DAS Primäres Ziel für Recovery Points Offsite Copy FTP Server

53 53 Offsite Copy

54 54 USB Drive USB Laufwerk – Die Herausforderung USB Laufwerke haben keine eindeutige Kennung! Primär Backup auf D: File Server.v2i + toc D: USB Drive Sicherungsaufträge beziehen sich auf Laufwerksbuchstaben! Internal Drive E: D: USB Drive MP3 Player USB Flash Drive ?: ?

55 55 USB Drive ID BESR 8 verwendet GUID zur Erkennung von Laufwerken Benutzerdefinierter Name für USB Laufwerke USB ID wird mit Image-Historie verknüpft Wiederherstellung: –Laufwerk nicht verfügbar –Automatische Nachfrage via Laufwerksname!

56 56 ThreatCon Response – Event Monitoring Direkte Integration mit –Symantec ThreatCon und –DeepSight Threat Management System Ereignis gesteuerte Sicherungsaufträge –Bestimmter Symantec ThreatCon Level wird erreicht: –Geplante Aufträge starten

57 57 BESR Granular Restore Option - Exchange Neue GUI (Tabs) –File/Folder –Exchange, und –SharePoint Alle Wiederherstellungs- möglichkeiten in EINER Oberfläche. Dynamische Umstellung zw. Exchange 2003/2007

58 58 BESR Granular Restore Option - SharePoint Dokumente Automatische Erkennung von SharePoint Datenbanken in ausgewählten Wiederherstellungspunkten. –Aktuelle Darstellung der Verzeichnisstruktur wird dynamisch erzeugt Auswahl mehrer Dateien/Ordner für Wiederherstellung möglich

59 59 BESR Granular Restore Option – Dateien und Ordner Suche findet verschiedene Dateiversionen in unterschiedlichen Recovery Points –Gewünschte Datei-Version auswählen –Wiederherstellen anklicken –Korrekter Wieder- herstellungspunkt wird im Hintergrund automatisch gemountet Gewünschte Dateien werden kopiert

60 60 © 2006 Symantec Corporation. All rights reserved. THIS DOCUMENT IS PROVIDED FOR INFORMATIONAL PURPOSES ONLY AND IS NOT INTENDED AS ADVERTISING. ALL WARRANTIES RELATING TO THE INFORMATION IN THIS DOCUMENT, EITHER EXPRESS OR IMPLIED, ARE DISCLAIMED TO THE MAXIMUM EXTENT ALLOWED BY LAW. THE INFORMATION IN THIS DOCUMENT IS SUBJECT TO CHANGE WITHOUT NOTICE. FRAGEN & ANTWORTEN Stefan Schenscher Alexander Bode


Herunterladen ppt "Bechtle-Forum NRW Symantec Backup Exec 12 & Backup Exec System Recovery 8 Stefan Schenscher – Channel Account Manager Alexander Bode – Presales Consultant."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen