Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis Ergebnisse der Befragung von Lehramtsreferendaren zur universitären Lehrerausbildung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis Ergebnisse der Befragung von Lehramtsreferendaren zur universitären Lehrerausbildung."—  Präsentation transkript:

1 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis Ergebnisse der Befragung von Lehramtsreferendaren zur universitären Lehrerausbildung Projekt Evaluation der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung Dr. Wolfgang Lührmann Frank Waldschmidt-Dietz

2 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 2 Das Projekt Evaluation der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung (EdeL) Verortung am Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben, Referat Berufs- und Schulpraxis der JLU Giessen Finanzierung im Rahmen des Hochschul- und Wissenschaftsprogrammes (HWP) des Landes Hessen

3 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 3 Projektbeteiligte Projektgruppe in Giessen ZIL Referat Berufs- und Schulpraxis Prof. Dr. R. Klee, Dr. K. Keiner (Inst. für Biologiedidaktik) Hochschulübergreifende Steuerungsgruppe VertreterInnen des Amtes für Lehrerbildung Vertreter des staatlichen Schulamtes Vertreter des wissenschaftlichen Prüfungsamtes Fachliche Begleitung Prof. D. Krebs (Inst. für empirische Sozialforschung)

4 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 4 Vortragsübersicht Wen und wann haben wir gefragt? Wonach und wie haben wir gefragt? Wie haben wir ausgewertet? Was sind die zentralen, allgemeinen Ergebnisse? Was sind die Ergebnisse mit Bezug zum neuen Lehrerbildungsgesetz? Was sind fächerbezogenen Ergebnisse?

5 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 5 Wen und wann haben wir gefragt? Beteiligte Lehrämter: L1, L2, L5 Alle Fächer Beteiligte Studienseminare: Marburg, Wetzlar, Limburg, Friedberg, Giessen Vollerhebung Zeitpunkt: Februar 2004

6 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 6 Verteilung der Lehrämter

7 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 7 Wonach haben wir gefragt? Persönliche Daten Berufswahl Stellenwert des Studiums Studienstil Allgemeine Bewertungen Bewertung der studierten Unterrichtsfächer Bewertung der Grundwissenschaften Bewertung der Schulpraktika Gründe für Defizite Kompetenzerwerb Vorstellung über das ideale Studium Referendariat

8 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 8 Wie haben wir gefragt?

9 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 9 Wie haben wir ausgewertet? überhaupt nicht voll und ganz ? Entspricht den Mittelwerten 4,01,8

10 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 10 Was sind die zentralen allgemeinen Ergebnisse?

11 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 11 Anforderungen für Leistungsnachweise

12 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 12 Klarheit der Kriterien bei der Teilnehmerauswahl

13 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 13 Bewertung der Schulpraktika (SPS)

14 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 14 Berufs- und Studienentscheidung

15 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 15 Vorbereitung auf Referendariat

16 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 16 Was sind die Ergebnisse mit Bezug zum neuen Hessischen Lehrerbildungsgesetz?

17 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 17 Kompetenzen § 1 (HLbG-UVO) Kompetenzen und Inhalte (1) Im Studium für alle Lehrämter werden grundlegende berufliche Kompetenzen für Unterricht, Erziehung, Beratung, Lerndiagnostik und Evaluation in den Fachwissenschaften, den Fachdidaktiken, den Grundwissenschaften und den schulpraktischen Studien erworben. (…)

18 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 18 Kompetenzen

19 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 19 § 4 Trägereinrichtungen der Lehrerbildung (1) Die Universitäten (…) vermitteln in den Lehramtsstudiengängen die wissenschaftlichen und künstlerischen Grundlagen für die berufliche Tätigkeit in der Schule. Die Studierenden werden mit den für Unterricht und Erziehung wichtigen theoretischen Grundlagen und Forschungsergebnissen bekannt gemacht und befähigt, die wissenschaftlichen Untersuchungs- und Vermittlungsverfahren sachgerecht und praxisorientiert anzuwenden. (…)

20 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 20 Erhöhter Schul- und Berufsbezug I

21 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 21 Erhöhter Schul- und Berufsbezug II

22 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 22 Erhöhter Schul- und Berufsbezug III

23 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 23 § 3 UVO Arbeitsaufwand (2) Der Arbeitsaufwand der Studierenden für die aus dem Studium resultierenden Aufgaben wird der Präsenzzeit hinzugerechnet. Das Verhältnis der beiden Anteile für den gesamten Arbeitsaufwand nach Abs. 1 beträgt in der Regel zwei zu eins. (…) (3) Der gesamte kalkulierte Arbeitsaufwand beträgt einschließlich der vorlesungsfreien Zeit 900 Stunden im Semester oder 1800 Stunden im Studienjahr. (…)

24 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 24 Gefordert werden

25 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 25 Arbeitsaufwand der Lehramtstudierenden während der Vorlesungszeit Mittelwert NSD Lehrveranstaltungen19,4 3995,0 Sonst. studienbezogener Aufwand 8,3 3865,1 Erwerbstätigkeit9,0 3806,0 Bitte schätzen Sie grob, wie viel Zeit Sie pro Woche in der Vorlesungszeit (im Durchschnitt über alle Semester betrachtet) für folgende Bereiche aufgewendet haben: IST: Jährlicher Arbeitsaufwand incl. Ferien & Praktika: ca Std. SOLL: Normierter Arbeitsaufwand in modularisierten Studiengängen: 1800 Std.

26 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 26 § 15 Praktika und schulpraktische Studien (1) Alle Studierenden haben ein Orientierungspraktikum von mindestens vier Wochen Dauer nachzuweisen. (…) (2) Alle Studierenden haben ein Betriebspraktikum von acht Wochen Dauer (…) abzuleisten. (…) (4) Die schulpraktischen Studien umfassen zwei Praktika an Schulen in Verbindung mit Vorbereitungs- und Auswertungsveranstaltungen. (…) Eines der Praktika kann als semester- begleitendes Praktikum organisiert werden (…)

27 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 27 Schulpraktikum vor Studienbeginn

28 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 28 Mehr Schulpraktika

29 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 29 Dauer der Schulpraktika

30 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 30 Semesterbegleitende Schulpraktika

31 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 31 § 29 Gesamtnote (2) Die Gesamtnote der Ersten Staatsprüfung für alle Lehrämter setzt sich zusammen aus: den Punkten der Modulprüfungen mit 60 vom Hundert, (…)

32 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 32 Studienbegleitende Prüfungen

33 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 33 § 4 Leistungspunkte (1) Ein Leistungspunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von insgesamt 30 Stunden. (…) (3) In den Lehramtsstudiengängen für die Grundschule und die Hauptschule und Realschule sind insgesamt 180, für die übrigen Lehramtsstudiengänge insgesamt 240 Leistungspunkte nachzuweisen. (4) In den Grundwissenschaften nach § 1 Abs. 1 sind in der Regel 60 Leistungspunkte nachzuweisen. (5) Fachdidaktische und fachwissenschaftliche Studienanteile können in je eigenständigen Modulen oder gemeinsam in ein Modul integriert organisiert werden. Der Studienanteil in den Fachdidaktiken soll in der Regel mit 60 Leistungspunkten gewichtet werden.

34 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 34 Wunsch - Studium

35 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 35 Wunsch - Studium II

36 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 36 Was sind die fächerbezogenen Ergebnisse?

37 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 37 Welche Fragen wurden in den Fächern gestellt?

38 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 38 Grundwissenschaften mit Ns

39 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 39 Grundfragen Grundwissenschaften

40 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 40 Grundwissenschaften im Detail

41 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 41 Studienteile mit Ns

42 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 42 Grundfragen Studienteile

43 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 43 Studienteile im Detail

44 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 44 Die Fächer

45 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 45 Fachdidaktiken im Detail (mit n>= 30)

46 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 46 Fachwissenschaften im Detail (mit n>= 30)

47 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 47 Differenzierung nach Lehramt

48 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 48 Grundfragen differenziert nach Lehrämtern

49 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 49 Lieferbare Daten Ihr Fach im Detail, differenziert nach Fachwissenschaft Fachdidaktik Grundschulfach Vergleich mit Durchschnitt im Studienteil Schulpraktische Studien Nach Lehrämtern differenzierte Darstellung der Grundfragen Diesen Vortrag finden Sie auf unserer Website unter

50 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 50 Beispiel Fach Theta

51 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 51 Schulpraktika Jota

52 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 52 Beispiel Fach Theta

53 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 53 Beispiel Fach Theta

54 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 54 Wie erhalten Sie die Daten? Mail an unter Angabe Fachbereich und Fach Geben Sie ggf. mehrere Fach-Adressaten an Sie erhalten nach unserer Bearbeitung via E- Mail eine Excel-Arbeitsmappe, die fachbezogene Diagramme und Datentabellen ausschließlich Ihres Faches enthält

55 Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis 55 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, wir freuen uns auf Ihre Fragen und Beiträge in der Diskussion!


Herunterladen ppt "Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben Referat Berufs- und Schulpraxis Ergebnisse der Befragung von Lehramtsreferendaren zur universitären Lehrerausbildung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen