Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BERUFSFÖRDERUNGSWERK DES HESSISCHEN BAUGEWERBES E. V. Seminar Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen gemäß der neuen ZTV-ING und den Anforderungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BERUFSFÖRDERUNGSWERK DES HESSISCHEN BAUGEWERBES E. V. Seminar Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen gemäß der neuen ZTV-ING und den Anforderungen."—  Präsentation transkript:

1 BERUFSFÖRDERUNGSWERK DES HESSISCHEN BAUGEWERBES E. V. Seminar Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen gemäß der neuen ZTV-ING und den Anforderungen der DAfStB-Richtlinie Termine – Termine – – In Kooperation mit Bundesanstalt für Straßenwesen im ABZ Lauterbach (Hessen) Teilnahmebedingungen Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf max. 26 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des postalischen Eingangs berücksichtigt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 14 Personen. Bei Absagen innerhalb der letzten 14 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Bearbeitungs- und Ausfallgebühr in Höhe von EUR 100,00 erhoben. Bei Rücktritt innerhalb der letzten Woche bzw. bei Nichtantritt des Lehrgangs ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten. Bei Nennung eines Ersatzteilnehmers entfällt diese Gebühr. Die Seminargebühr ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung, jedoch vor Beginn des Seminars zu überweisen. Übernachtung Für Teilnehmer, die eine Übernachtung wünschen, werden vom Veranstalter entsprechend ihrer Anmeldung Zimmer vorreserviert. Die Übernach- tungskosten, einschl. Frühstück, betragen pro Person und Tag im Einzelzimmer 42,- EUR, im Doppelzimmer 34,- EUR. ___________________________________________ Termine 2007/2008 IV/ – I// – II// – Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen Zutreffendes Datum bitte rechts ankreuzen! Zu dem o.g. Weiterbildungsseminar melden wir an: Name, Vorname _________________________________________________ geb. am _____________________in___________________________ Name, Vorname _________________________________________________ geb. am _____________________in___________________________ Behörde/Firma ___________________________________________________________________ Anschrift ___________________________________________________________________ Ansprechpartner, ___________________________________________________________________ Tel., Fax, Mail Datum, Unterschrift ___________________________________________________________________ Übernachtung: Ja Nein Einzelzimmer/ÜF Doppelzimmer Anmeldefax an (0 69)

2 Zum Thema Das Berufsförderungswerk des hessischen Baugewerbes e. V. führt in Kooperation und enger Abstimmung mit der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) praxisorientierte Lehrgänge zum Thema Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen für Hochbauten und Ingenieurbauwerke durch, die speziell auf die Bedürfnisse von Bauverwaltungen sowie Architektur- und Ingenieurbüros ausgerichtet sind. Das Konzept sowie die Inhalte der 1-wöchigen Lehrgänge ist eng angelehnt an die bewährten SIVV-Lehrgänge der Bauwirtschaft. Die Schulung/Stoffvermittlung konnte in Abstimmung auf 1 Woche reduziert werden, da auf aufwendige praktische Übungen der Teilnehmer verzichtet wird. Die Praxisteile werden von erfahrenen Vorführ- meistern demonstriert und erläutert. Die Teilnehmer erhalten zum Abschluss des Lehrgangs ein Teilnehmerzertifikat. Zielgruppe Technisches Führungspersonal (Ingenieure, Techniker, Meister) von Bauverwaltungen, Architekten- und Ingenieurbüros, die mit der Planung, Ausschreibung, Bau- ausführung und Überwachung von Betoninstandsetzungs- maßnahmen befasst sind. Termine/Zeit 2007 IV/ – Termine/Zeit 2008 I/ – II/ – (jeweils am 1. Tag: Beginn 8.30 Uhr) Veranstaltungsort Lehrbauhof Lauterbach Lindenstrasse 115, Lauterbach Tel.: /45 48 (AL Werner Wahl) Anfahrtsskizze unter Veranstalter Berufsförderungswerk des hessischen Baugewerbes e. V. Emil-von-Behring-Straße 5, Frankfurt/Main, Tel.: 0 69/ (181) Dipl.-Ing. Wilhelm Spatz, Sekr. Ulrike Gartmann Seminargebühr 825,- EUR Die Gebühr schließt umfangreiche Seminarunterlagen sowie das gemeinsame Mittagessen und Pausengetränke (Verpflegungspauschale/Woche) ein. 725,- EUR (Sonderpreis für Mitarbeiter von Bauverwaltungen/ Öffentlicher Dienst, sonst wie vor. Programm/Inhalte Allgemeine Grundlagen - Beton, Mörtel und Betonstahl - Grundlagen Kunststoffe Schutzmaßnahmen - Arbeits- und Personenschutz Schadensursachen und -diagnose - Schadensursachen (Karbonatisierung, Chloride etc.) - Schadensbeurteilung, Diagnosen und Messungen Vorbereitung der Betonunterlage - theoretische Grundlagen - Untergrundbehandlung und Vorbereitung Füllen von Rissen - Rissursachen, Untersuchung und Bewertung - Einfüllmethoden, Verdämmung und Injektionsgeräte - Praktische Vorführungen/Demonstration Instandsetzen von Betonoberflächen - Korrosionsschutz der Bewehrung - Stoffe/Materialien (Einsatzmöglichkeiten) - Betonersatzsysteme (einschl. S PCC) Oberflächenschutzsysteme OSS - Hydrophobierungen und Versiegelungen - starre und elastische OS-Systeme Herstellen/Instandsetzen von Fugen - Fugenarten und Anforderungen - Vorbereitung und Ausführung Überwachung der Baumaßnahme - Güteüberwachung/Regelwerke - Eigenüberwachung und Kontrollprüfungen - Praktische Vorführungen und Übungen mit den gebräuchlichsten und neuesten Geräten - Nachweis der Bauüberwachung (Führen von Protokollen und Überwachungsberichten) Referenten Erfahrene Referenten aus der Baupraxis und von Fachbehörden, die von professionellen Vorführmeistern bei den praktischen Vorführungen/Übungen unter- stützt werden. Anmeldeschluss 2007 IV/ Anmeldeschluss 2008 I/ II/


Herunterladen ppt "BERUFSFÖRDERUNGSWERK DES HESSISCHEN BAUGEWERBES E. V. Seminar Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen gemäß der neuen ZTV-ING und den Anforderungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen