Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung. Wer ist die Oskar-Patzelt-Stiftung? Die Stiftung wird geleitet vom Vorstand Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger Namensgeber.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung. Wer ist die Oskar-Patzelt-Stiftung? Die Stiftung wird geleitet vom Vorstand Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger Namensgeber."—  Präsentation transkript:

1 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung

2 Wer ist die Oskar-Patzelt-Stiftung? Die Stiftung wird geleitet vom Vorstand Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger Namensgeber ist der Leipziger Arzt Dr. med. Oskar Patzelt (geb. 1919) Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig nimmt sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht jährlich im Herbst den Wirtschaftspreis Großer Preis des Mittelstandes. Die Oskar-Patzelt-Stiftung wurde 2008 für Ihre Initiative für den Mittelstand mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

3 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung Wir sind… eine Initiative engagierter Bürger und Unterstützer des unternehmerischen Mittelstandes in Form einer Stiftung grundsätzlich ehrenamtlich organisiert ausschließlich privat finanziert bundesweit aufgestellt

4 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung Wir wollen… mit dem Großen Preis des Mittelstandes zur öffentlichen Würdigung des Mittelstandes als Hoffnungsträger und Wirtschaftsfaktor beitragen den Zusammenhang Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze öffentlich kommunizieren die Netzwerkbildung im Mittelstand befördern und Erfolgsbeispiele popularisieren

5 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung Mittelstands FORUM Deutschland Oskar- Patzelt- Stiftung Organigramm Großer Preis des Mittelstandes Umsetzung OPS Netzwerk GmbH Initiative mittelständischer Unternehmen, die die Oskar- Patzelt-Stiftung bei ihrem Engagement für gesunde, dynamische, mittelständische Wirtschaftsstrukturen unterstützen wollen Aktivitäten sind u. a. das Portal Kompetenznetz- Mittelstand, jährliche Brainstormings, eine Unternehmerbibliothek der Oskar-Patzelt-Stiftung u. a. betreiben im Auftrag der Oskar- Patzelt-Stiftung das Portal Kompetenznetz-Mittelstand organisieren als Agentur die Veranstaltungen der Stiftung (Beratungen, Konferenzen, Preisverleihungen, …) und kümmern sich um all die Aktivi- täten, die mit ehrenamtlichem Engagement allein nicht zu regeln sind, sondern unterneh- merische Risiken erfordern produzieren das P.T. Magazin als offizielles Stiftungsmagazin produzieren die Websites aller Aktivitäten rund um Stiftung und Wettbewerb Wettbewerb Großer Preis des Mittelstandes als jährlicher Leistungs- vergleich des unternehme- rischen Mittelstandes wichtigster branchenüber- greifender bundesweiter Mittelstands-Wettbewerb Einbeziehung hunderter Institutionen, kommunaler Strukturen und Medien Ehrenamtliche EbeneUnternehmerische Ebene P.T. Verlag GmbH & Co. KG

6 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung Oskar-Patzelt-Stiftung Kompetenznetz Mittelstand P.T. Magazin Wettbewerb Großer Preis des Mittelstandes P.T. Magazin sowie die Websites als offizielle Informationsmedien des Wettbewerbs und der Stiftung Die durchgängige redaktio- nelle Leitlinie ist die Würdi- gung unternehmerischen Handelns. Motto: Gesunder Mittelstand - Starke Wirtschaft - Mehr Arbeitsplätze Expertenportal im Netz (Business-Excellence-Circle) erlaubt gegenseitige Information, Kommunikation und Geschäftsanbahnung der Gesamtheit der Wettbewerbs- teilnehmer untereinander und mit interessierten Dritten jährlicher Leistungsvergleich des unternehmerischen Mittelstandes wichtigster branchenüber- greifender bundesweiter Mittelstands-Wettbewerb Einbeziehung hunderter Institutionen, kommunaler Strukturen und Medien Großer Preis des Mittelstandes Markenstruktur

7 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung PräsidiumKuratorium Regionaljury MV Wissenschaftlicher Beirat Unternehmerbeirat Regionaljury Sachsen Regionaljury Sa.-Anh. Regionaljury Thüringen Regionaljury B/Br Regionaljury S-H/HH Regionaljury Bayern Regionaljury NS/HB Regionaljury Rheinl/Saarl Regionaljury BaWü Regionaljury Hessen Regionaljury NRW 38 regionale Servicestellen Botschafter Mittelstands FORUM Dt. Brainstorming / Strategieberatung Abschlussjury Großer Preis des Mittelstandes Oskar-Patzelt-Stiftung Vorstand Organigramm OPS Netzwerk GmbH P.T. Verlag GmbH & Co. KG

8 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung Servicestellen Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung Bundesgeschäftsstelle Leipzig Baden-Württemberg Ettlingen Heilbronn Ilsfeld-Auenstein Offenburg Berlin Brandenburg Cottbus Potsdam Hessen Mörfelden Bad Homburg Macklenburg-Vorpommern Ludwigslust Rostock Stralsund Neubrandenburg Niedersachsen Göttingen Hannover Bayern München Neumarkt Neuhaus/Mittlich Burgkunstadt Waldeck Nordrhein-Westfalen Essen Grevenbroich Münster Paderborn Rheinland-Pfalz Kaiserslautern Mayen-Alzheim Saarland Saarbrücken Sachsen Dresden Leipzig Mittweida Sachsen-Anhalt Halle (Saale) Magdeburg Dessau Hamburg Thüringen Gera Jena Tambach-Dietharz

9 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung Resonanz Entwicklung der Anzahl nominierter Unternehmen für den Großen Preis des Mittelstandes seit 1995

10 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung Der Große Preis des Mittelstandes repräsentiert die Gesamtheit des erfolgreichen Mittelstandes, über alle Branchen, Eigentumsformen, Rechtsformen, Größenklassen, Gründungsdaten. Der Wettbewerb Großer Preis des Mittelstandes funktioniert seit Jahren DESHALB, WEIL er ein social-community-project ist, mit fast 200 Persönlichkeiten, die in verschiedenen Gremien ehrenamtlich mitwirken und jährlich tausendfaches Mittelstands-Engagement initiieren. WEIL die Stiftung bewusst auf eine Top-Down-Strategie verzichtet, ist sie erfolgreich und eignet sich als potentieller Kooperationspartner vielfältiger anderer privater und staatlicher Initiativen. Als steuerlich NICHT begünstigte Institution vertritt die Oskar-Patzelt- Stiftung diese Interessen in besonders glaubwürdiger Weise. Das Erfolgsprinzip

11 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung 1.Erstmals war es im Wettbewerbsjahr 2010 möglich, die Nominierung zum Wettbewerb über das Kompetenznetz öffentlichkeitswirksam zu erstellen. 2.Erstmals war es im Wettbewerbsjahr 2010 möglich, die Wettbewerbsunterlagen und Präsentationen für die Juroren im Kompetenznetz zu erstellen. 3.Erstmals war es 2010 möglich, dass die Wettbewerbsteilnehmer untereinander über das Kompetenznetz miteinander in Kontakt kommen können: Netzwerkbildung Nutzen

12 ©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung


Herunterladen ppt "©2010 Oskar-Patzelt-Stiftung. Wer ist die Oskar-Patzelt-Stiftung? Die Stiftung wird geleitet vom Vorstand Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger Namensgeber."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen