Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abschlusspräsentation Informationstechnik Labor Projekt: WLan Mensa Achim Gänßmantel Benjamin Heller.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abschlusspräsentation Informationstechnik Labor Projekt: WLan Mensa Achim Gänßmantel Benjamin Heller."—  Präsentation transkript:

1 Abschlusspräsentation Informationstechnik Labor Projekt: WLan Mensa Achim Gänßmantel Benjamin Heller

2 Gliederung Stand der Zwischenpräsentation Zusammenfassung der ausgewählten Lösung Einwahlmöglichkeiten Erfahrungsbericht Beschränkungen Verbesserungsvorschläge Fazit

3 Stand der Zwischenpräsentation Möglichkeiten zur Realisierung - Lancom-Systems Produkte Lancom L54ag Access Point ausgewählt und installiert Erfahrungsbericht angefangen - Tests verschiedener PCMCIA Karten

4 Zusammenfassung der ausgewählten Lösung Lancom L54ag Access Point Air Lancer Extender I-60ag

5 Einwahlmöglichkeiten Cisco Systems VPN –Ein Flyer wurde erstellt und ausgehängt

6

7

8 Einwahlmöglichkeiten Über die Homepage der Universität. Bei ausgeschaltetem Proxy ist dies automatisch die Startseite. Das Pop- up Fenster mit Ja bestätigen

9

10

11 Erfahrungsbericht Getestete WLan Karten –Lancom AirLancer MC-54ag –3com OfficeConnect Wireless 11g PC Card –Conceptronic c54c –D-Link DWL-610 –D-Link AirPlusXtreme G Negativ getestet SMC und Netgear Karten sind problematisch. An der Universität wurde dies ebenfalls festgestellt

12 Erfahrungsbericht Getestete Centrino Notebooks –DELL Inspiron 8600 –IBM T41p –Acer Travelmate L291LCi –Toshiba Satellite Pro M30 Centrino

13 Übertragungsraten Vor und nach der Mittagspause: Übertragungsraten zwischen 300kbyte/s und 700kbyte/s Während der Mittagspause (13-14 Uhr) Übertragungsraten zwischen 10kbyte/s und 30kbyte/s (sowohl über RJ45 Kabel als auch über WLan)

14 Beschränkungen Prinzipiell alle Beschränkungen, die in den anderen Pools (ausgenommen dem HIT Labor) gelten. Dazu gehören: – s senden/empfangen mit Microsoft Outlook –Instant Messenging –Internettelefonie (Voice over IP) –Streaming Media (Upstream)

15 Verbesserungsvorschläge flächendeckender Ausbau –weitere Access Points –stärkere Verstärkerantennen Verwendung des Access Points SMC 2555W-AG –kostet nur 1/5 des eingesetzten Lancom Produktes –etwas geringere Reichweite

16 Fazit Im Freibereich vor der Cafeteria, in Teilen der Mensa und vor dem Informationszentrum im A-Gebäude ist WLan verfügbar Die Installation von weiteren Access Points ist für eine flächendeckende WLan Nutzung zwingend erforderlich Die Access Points sollten durch ein Gehäuse gegen mechanische Beschädigung geschützt werden


Herunterladen ppt "Abschlusspräsentation Informationstechnik Labor Projekt: WLan Mensa Achim Gänßmantel Benjamin Heller."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen