Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 1 Was ist Evang. Jugendarbeit ? Arbeits-Agentur oder Erstadresse für Spiritualität? Warum Jugendgemeinden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 1 Was ist Evang. Jugendarbeit ? Arbeits-Agentur oder Erstadresse für Spiritualität? Warum Jugendgemeinden."—  Präsentation transkript:

1 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 1 Was ist Evang. Jugendarbeit ? Arbeits-Agentur oder Erstadresse für Spiritualität? Warum Jugendgemeinden dran sind

2 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 2 Brunnen in Äthiopien Bsp. CVJM Weltdienst-Arbeit: Um neu gebohrte Brunnen herum entstehen Gärten, Schulen, Dörfer... Spirituelle Brunnen Klassische Quellorte der Jugendarbeit (Bibel, MA-Kreis) sprudeln oft nicht mehr >> Werkerei im Jugendwerk? (Aktionismus). Neue Quellorte: Jugos, Worship, Gebets-Stationen, Woche gemeinsamen Lebens...>> Jugendgemeinden Gute Gründe: (1) Spirituelle Quellorte der Jugendarbeit

3 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 3 Gute Gründe: (2) Zeig mir, was du sagen willst... Gemeinde ist Einladung......zum Glauben, wenn sie relevant ist und Teil des Lebensgefühls, des Alltags. In Jugendgemeinden wird Christsein erlebbar und konkret - ekklesia in der Lebenswelt Jugendlicher. Das Wort wurde Fleisch (Joh. 1) Ihr seid der Leib Christi (1. Kor. 12)

4 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 4 Gemeindeformen im NT Wo zwei oder drei... - Hausgemeinden (in Rom 7-8) - Gemeinde vor Ort (Gemeinde in Rom) - Gemeinde in der Provinz - Ecclesia tou theou – Kirche Gottes Was wir in Gemeinschaft, Gemeinde, Kirche trennen ist im NT eines: ekklesia. Liquid church Gemeinde flüssiger denken >> Netzwerk kleinerer und größerer Gemeinschaften. >> Jugendgemeinden: nicht Abspaltung von der Gemeinde, sondern legitime Form. Mentale Befreiung: (1) Was ist Gemeinde / ekklesia?

5 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 5 Gottesdienst im NT Der einzig logische Gottesdienst ist die Ganzhingabe unseres Lebens (Röm. 12,1). Gottesdienst im Alltag – nicht zur heiligen Stunde am heiligen Ort... Gemeindetreff Thema Essen > viel Raum in Paulus- Briefen (1. Kor / Röm / Gal. 2). Auf das deipnon (Abendmahl – Herrenmahl) folgte das symposion: interaktiv - jeder hat was beizutragen (1. Kor. 11 & 14). Mentale Befreiung: (2) Wie lebt Gemeinde?

6 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 6 Priestertum aller Gläubigen Die Evangelische Kirche hat sich das Priestertum aller Gläubigen auf die Fahnen geschrieben. Und diese dann so hoch gezogen, bis keiner sie mehr lesen konnte (Klaus Douglass) Charismen aller nützen Jugendliche predigen, bauen Gemeinde Neue Rolle für Hauptamtliche als Trainer (vgl. Kinderkirche) Meine Gemeinde – Partizipation als Grundprinzip der Jugendarbeit Mentale Befreiung: (3) Wer macht Gemeinde?

7 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 7 Einheit von oben Organisierte, strukturelle, verordnete Einheit (>> Einheitspartei, Zentralkommitee, Zentralkundgebung - sozialistisches Einheitsdenken?) Einheit organisch Gleiche DNA – lebendige Beziehungen – Geben & Nehmen – zentral die Beziehung zum Haupt der Gemeinde Einheit als Netzwerk Gemeinde in verschiedenen Sozialformen und Größen – lebendig vernetzt >> Leib Christi Mentale Befreiung: (4) Was eint Gemeinde?

8 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 8 Vision: (1) Gemeinde lebt dreidimensional Das ist Gemeinde: Das Fließgleichgewicht einer dreifachen Liebe Let out lead... Gemeinde ist - mehr als Gottesdienst-Event - mehr als interne Gemeinschaft. Gemeinde ist Mission & Vision. Gesunde OUT-Orientierung (gelebte Liebe zu den Menschen) führt zu gesundem UP, gesundem IN. OUT IN UP

9 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 9 Vision: (2) Nachfolge als Vier-Schritte-Training 1. Ruf in die Nachfolge 2. Coachen 3. Freisetzen - Berufung Werdet meine Jünger... ist der Einstieg in ein dreijähriges Trainee-Programm: vom Jünger zum Jüngermacher (Matth. 28) Gottesdienst im Alltag: Meine Berufung entdecken & leben. >> Nachfolge-Training: Christsein ansteckend leben >> andere infizieren >> Multiplikation

10 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 10 Vision: (3) Einfache Gemeinde, teure Nachfolge Die Latte senken... Gemeinde beginnt im Alltag – braucht kein Heiligtum, keine Hauptamtlichen, keinen Sonntag. Die Latte höher leben... Nachfolge ist kostbar. Der logische Gottesdienst ist die Hingabe unserer Körper, des ganzen Lebens an Gott. (Röm. 12,1) We want to lower the bar how church is done and raise the bar of what it means to be a disciple" (Neil Cole)

11 Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 11 Brunnen in Äthiopien Bsp. CVJM Weltdienst-Arbeit: Um neu gebohrte Brunnen herum entstehen Gärten, Schulen, Dörfer... Der Geist und die Braut sagen: Komm! Wer es hört, der sage: Komm! Wer durstig ist, der komme. Wer will empfange umsonst – das Wasser des Lebens (Apc. 22,17) Verheißung


Herunterladen ppt "Copyright: Reinhold Krebs xxx Junge Gemeinden 1 Was ist Evang. Jugendarbeit ? Arbeits-Agentur oder Erstadresse für Spiritualität? Warum Jugendgemeinden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen