Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Thema: Missionarisches Leben hier und heute Go, tell it! Ulrich Hees, EE-Süd Leitverse: 1.Johannes 1,1-4 Römer 1,16+17 Apostelgeschichte 1,8.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Thema: Missionarisches Leben hier und heute Go, tell it! Ulrich Hees, EE-Süd Leitverse: 1.Johannes 1,1-4 Römer 1,16+17 Apostelgeschichte 1,8."—  Präsentation transkript:

1 Thema: Missionarisches Leben hier und heute Go, tell it! Ulrich Hees, EE-Süd Leitverse: 1.Johannes 1,1-4 Römer 1,16+17 Apostelgeschichte 1,8

2 1.Der Zeuge und sein Ziel Menschen sollen den Herrn Jesus Christus persönlich kennen lernen Menschen sollen den Herrn Jesus Christus persönlich kennen lernen und zu ihm völlig hingegebenen Jüngern und zu ihm völlig hingegebenen Jüngern gemacht werden. gemacht werden.

3 Was sagen diese Zeichnungen aus? Was sagen diese Zeichnungen aus? Worin liegt das Gemeinsame? Worin liegt das Gemeinsame?

4 Wir schauen 1.Joh.1,1-4 genauer an Vers 1: Zeugen Jesu_______________ Vers 1: Zeugen Jesu_______________ Vers 2: Zeugen Jesu_______________ Vers 2: Zeugen Jesu_______________ Vers 3: Zeugen Jesu_______________ Vers 3: Zeugen Jesu_______________ Vers 4; Zeugen Jesu_______________ Vers 4; Zeugen Jesu_______________

5 2.Verheißungen und Voraussetzungen Die unerschütterliche Gewissheit der eigenen Errettung 1.Joh. 5,13 Die unerschütterliche Gewissheit der eigenen Errettung 1.Joh. 5,13 Das Leben in enger Beziehung zu Jesus Das Leben in enger Beziehung zu Jesus Vertrauen in das Wirken des Heiligen Geistes in Deinem Leben Apg. 1,8 Vertrauen in das Wirken des Heiligen Geistes in Deinem Leben Apg. 1,8 Die volle Annahme der Beauftragung Matth. 28,18-20 Die volle Annahme der Beauftragung Matth. 28,18-20 Wachsende Liebe für Gott und Menschen 2.Kor.5,14 Wachsende Liebe für Gott und Menschen 2.Kor.5,14 Einsicht in die Verlorenheit von Nichtchristen Einsicht in die Verlorenheit von Nichtchristen Offenbarung 21,8 und Römer 2,5 Offenbarung 21,8 und Römer 2,5

6 Der Missionsbefehl eingepackt in allergrößte Drohungen oder Verheißungen? Welche? 1. Das Vollmachtswort - mir ist gegeben alle Gewalt und Macht im Himmel und auf Erden 1. Das Vollmachtswort - mir ist gegeben alle Gewalt und Macht im Himmel und auf Erden 2.Das Beistandswort – Ich bin bei euch immer und überall bis zur Vollendung des Zeitalters 2.Das Beistandswort – Ich bin bei euch immer und überall bis zur Vollendung des Zeitalters

7 3.Gute und schlechte Erfahrungen beim Zeugnisgeben Wer hat gute Erfahrungen gemacht? Welche? Wer hat gute Erfahrungen gemacht? Welche? Wer hat schlechte Erfahrungen gemacht? Welche? Wer hat schlechte Erfahrungen gemacht? Welche? Wer hat bisher wenige oder keine Erfahrungen im Zeugnisgeben gemacht? Warum? Wer hat bisher wenige oder keine Erfahrungen im Zeugnisgeben gemacht? Warum?

8 Hindernisse und ihre Überwindung Welche Hindernisse gibt es? Welche Hindernisse gibt es? Menschenfurcht Menschenfurcht Geistliche Leblosigkeit Geistliche Leblosigkeit Verharren in klar erkannter Sünde Verharren in klar erkannter Sünde Unwissenheit, keine Anleitung und Ausbildung Unwissenheit, keine Anleitung und Ausbildung Frustration durch negative Erlebnisse Frustration durch negative Erlebnisse Keine Zeit und Energie frei Keine Zeit und Energie frei

9 Was hilft zu Überwindung unserer Hindernisse? Was macht uns zu mutigen Zeugen? Ehrliches Gebet, neue Echtheit und Wahrhaftigkeit im Glauben gewinnen. Sich von erkannten Sünden konsequent trennen. Vergebung suchen und annehmen. Ehrliches Gebet, neue Echtheit und Wahrhaftigkeit im Glauben gewinnen. Sich von erkannten Sünden konsequent trennen. Vergebung suchen und annehmen. Namentliches Gebet für nichtchristliche Freunde. Bitte um göttliche Liebe für sie. Namentliches Gebet für nichtchristliche Freunde. Bitte um göttliche Liebe für sie. Neues Vertrauen in Gottes Wirken durch seinen Geist an Menschen. Neues Vertrauen in Gottes Wirken durch seinen Geist an Menschen. Lass Dich ausbilden in persönlicher Evangelisation, z.B. durch EE-Seminare Lass Dich ausbilden in persönlicher Evangelisation, z.B. durch EE-Seminare

10 4.Tipps zum Zeugnisgeben Wie gebe ich am besten weiter wie ich eine Beziehung zu dem Herrn Jesus Christus bekam? Wie gebe ich am besten weiter wie ich eine Beziehung zu dem Herrn Jesus Christus bekam? Baue deinen Erfahrungsbericht in drei Schritten auf: a) Vorher? b) Wie kam es zum Kontakt mit Jesus? c) Nachher? Baue deinen Erfahrungsbericht in drei Schritten auf: a) Vorher? b) Wie kam es zum Kontakt mit Jesus? c) Nachher? Betone was Jesus an dir getan hat. Betone was Jesus an dir getan hat. Vermeide fromme Klischees wie Ich habe mich übergeben Vermeide fromme Klischees wie Ich habe mich übergeben Gib nicht auf. Lass Dich nicht durch Fehler, Ablehnung etc. entmutigen. Gib nicht auf. Lass Dich nicht durch Fehler, Ablehnung etc. entmutigen. Vertraue Jesus und seinem Geist, dass er Dich gebraucht. Vertraue Jesus und seinem Geist, dass er Dich gebraucht. Suche Dir Partner im Zeugnisgeben. Suche Dir Partner im Zeugnisgeben.

11 Zeugen Jesu können ganz gelassen Frucht erwarten

12 Viele gute Hilfen gibt es bei: Viele gute Hilfen gibt es bei: EE-Süddeutschland EE-Süddeutschland Ulrich und Regina Hees Ulrich und Regina Hees Brieger Straße 25 Brieger Straße München München Tel / Fax Tel / Fax Neu: Neu: EE die Ausbildung in Theorie und Praxis! EE die Ausbildung in Theorie und Praxis!


Herunterladen ppt "Thema: Missionarisches Leben hier und heute Go, tell it! Ulrich Hees, EE-Süd Leitverse: 1.Johannes 1,1-4 Römer 1,16+17 Apostelgeschichte 1,8."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen