Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Teleprüfungen in VIROR Jochen Lienhard und Stephan Trahasch Institut für Informatik Albert-Ludwigs-Universität Freiburg {lienhard |

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Teleprüfungen in VIROR Jochen Lienhard und Stephan Trahasch Institut für Informatik Albert-Ludwigs-Universität Freiburg {lienhard |"—  Präsentation transkript:

1 Teleprüfungen in VIROR Jochen Lienhard und Stephan Trahasch Institut für Informatik Albert-Ludwigs-Universität Freiburg {lienhard |

2 Inhalt Was ist VIROR Wozu Teleprüfung Welche Technik Administrative Probleme und Organisation Resume und Ausblick

3 Was ist VIROR? Projekt im Rahmen des Förderprogramms Virtuelle Hochschule Baden-Württemberg

4 Beteiligte und Struktur Lehrstühle, Bibliotheken, Rechenzentren Freiburg: 9 Karlsruhe: 3 Heidelberg: 1 Mannheim: 2

5 Teilbereiche Inhalt: Bioinformatik Informatik Kristallographie, Strukturchemie und Materialwissenschaften Politik Psychologie Wirtschaftswissenschaften

6 Teilbereiche Technik: Lecture Recording Lehr/Lernplattformen Begleitung Organisation

7 Langfristige Ziele Etablierung einer teilvirtuellen Universität als überregionaler Verbund von Hochschulen gleicher Art. Erweiterung des Lehrangebots durch Tele- Veranstaltungen Verringerung der Orts- und Zeitbindung Nachhaltige Verankerung computergestützer Lehre in den Hochschulen Universitätsübergreifende Kooperation bei der Erstellung multimedialer Inhalte (share and reuse) Exploration der technischen Möglichkeiten

8 Wozu Teleprüfungen? Grosse Anzahl von Televorlesungen oder Telekursen Anreise mit grossem Aufwand verbunden Mündliche Prüfungen versus schriftliche Prüfungen

9 Welche Technik wurde verwendet? MBone Tools in ViLAN vic vat, rat wb (mit SMARTBoard) VCON System ViGo kombiniert mit Netmeeting oder anderen Tools WACOM-Tablett

10 MBone Tools (Video) H.261 Kodierung QCIF

11 Mbone Tools (Audio) vatrat

12 VCON (Hardware)

13 VCON (Einstellung)

14 VCON (Laptop-Sichtweise)

15 Administrative und organisatorische Probleme Raumbelegung Terminprobleme Anerkennung Curriculum Prüfer

16 Resume RZ stellt das Gerät zur Verfügung Gute Akzeptanz 10 – 20 Studenten Gute Prüfungsergebnisse

17 Ausblicke Wie geht es weiter von VIROR im Juni 2003 endet? Im Fachbereich Informatik Routinebetrieb -> ULI andere Fachbereiche entstandene Kooperationen werden weitergeführt werden


Herunterladen ppt "Teleprüfungen in VIROR Jochen Lienhard und Stephan Trahasch Institut für Informatik Albert-Ludwigs-Universität Freiburg {lienhard |"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen