Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in Cocoa Re-usable Content in 3D und Simulationssystemen Prof. Dr. Manfred Thaller, SS 2012 Do, 14-15.30 Uhr, Archäologie-Pool Referent: Nelson.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in Cocoa Re-usable Content in 3D und Simulationssystemen Prof. Dr. Manfred Thaller, SS 2012 Do, 14-15.30 Uhr, Archäologie-Pool Referent: Nelson."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in Cocoa Re-usable Content in 3D und Simulationssystemen Prof. Dr. Manfred Thaller, SS 2012 Do, Uhr, Archäologie-Pool Referent: Nelson Marambio

2 Framework vs. Klassenbibliothek Klassenbibliothek (z.B. Java): ausformulierte Attribute Einführung in Cocoa2

3 Framework vs. Klassenbibliothek Klassenbibliothek (z.B. Java): ausformulierte Attribute Werkzeuge zu verschiedenen Bereichen, keine Spezialisierung Einführung in Cocoa3

4 Framework vs. Klassenbibliothek Klassenbibliothek (z.B. Java): ausformulierte Attribute Werkzeuge zu verschiedenen Bereichen, keine Spezialisierung Framework: Bibliothek + Grundgerüst für grafische Anwendung Einführung in Cocoa4

5 Framework vs. Klassenbibliothek Klassenbibliothek (z.B. Java): ausformulierte Attribute Werkzeuge zu verschiedenen Bereichen, keine Spezialisierung Framework: Bibliothek + Grundgerüst für grafische Anwendung (Dummy) Auswahl je nach Kontext, dabei implizite Bedarfsformulierung notwendig Einführung in Cocoa5

6 Framework Dummy: enthält tote GUI Einführung in Cocoa6

7 Framework Dummy: enthält tote GUI Klassenbibliothek konkret implementiert Einführung in Cocoa7

8 Framework Dummy: enthält tote GUI Klassenbibliothek konkret implementiert Benutzer programmiert nicht völlig neu, sondern überschreibt gesetzte Standardwerte /-routinen Einführung in Cocoa8

9 Framework Dummy: enthält tote GUI Klassenbibliothek konkret implementiert Benutzer programmiert nicht völlig neu, sondern überschreibt gesetzte Standardwerte /-routinen Framework setzt Benutzer [sinnvolle] Grenzen Einführung in Cocoa9

10 Framework Dummy: enthält tote GUI Klassenbibliothek konkret implementiert Benutzer programmiert nicht völlig neu, sondern überschreibt gesetzte Standardwerte /-routinen Framework setzt Benutzer [sinnvolle] Grenzen Was das Framework nicht vorsieht, kann der Benutzer nicht implementieren Einführung in Cocoa10

11 Cocoa: Historie Basiert auf Betriebsystem NeXTStep (Produkt der Firma NeXT, Gründer: Steve Jobs) Einführung in Cocoa11

12 Cocoa: Historie Basiert auf Betriebsystem NeXTStep (Produkt der Firma NeXT, Gründer: Steve Jobs) Später: NeXTStep Grundlage für MacOS X Einführung in Cocoa12

13 Cocoa: Historie Basiert auf Betriebsystem NeXTStep (Produkt der Firma NeXT, Gründer: Steve Jobs) Später: NeXTStep Grundlage für MacOS X [daher Präfix NS bei Datentypen / Klassen] Einführung in Cocoa13

14 Cocoa: Historie Basiert auf Betriebsystem NeXTStep (Produkt der Firma NeXT, Gründer: Steve Jobs) Später: NeXTStep Grundlage für MacOS X [daher Präfix NS bei Datentypen / Klassen] Konsequente Objektorientierung Einführung in Cocoa14

15 Cocoa: Allgemein MVC Einführung in Cocoa15

16 Cocoa: Allgemein MVC = Modell-View-Controller Einführung in Cocoa16

17 Cocoa: Allgemein MVC = Modell-View-Controller Modell: konkrete Nutzdaten innerhalb der Anwendung Einführung in Cocoa17

18 Cocoa: Allgemein MVC = Modell-View-Controller Modell: konkrete Nutzdaten innerhalb der Anwendung View: grafische Elemente zur Visualisierung des Modell Einführung in Cocoa18

19 Cocoa: Allgemein MVC = Modell-View-Controller Modell: konkrete Nutzdaten innerhalb der Anwendung View: grafische Elemente zur Visualisierung des Modell Controller: ermöglicht Kommunikation zw. Modell und View eigentliche Anwendungs-Logik Einführung in Cocoa19

20 Architektur Zentrales Objekt NSApplication Einführung in Cocoa20

21 Architektur Zentrales Objekt NSApplication Mutterschiff ? Einführung in Cocoa21

22 Architektur Zentrales Objekt NSApplication Mutterschiff ? Telefonvermittlung ! Einführung in Cocoa22

23 Architektur Zentrales Objekt NSApplication Mutterschiff ? Telefonvermittlung ! leitet Nachrichten / Ereignisse an zuständige Klassen weiter Einführung in Cocoa23

24 Architektur Zentrales Objekt NSApplication Mutterschiff ? Telefonvermittlung ! leitet Nachrichten / Ereignisse an zuständige Klassen weiter Prinzip: Delegates, Klassen stehen parallel zu NSApplication, keine Ableitung Einführung in Cocoa24

25 Protokolle Protokoll: Menge von Methoden, die der Interaktion von Objektion dienen Einführung in Cocoa25

26 Protokolle Protokoll: Menge von Methoden, die der Interaktion von Objektion dienen Formelles Protokoll: Klasse muss Methode x implementieren (obligatorisch) Einführung in Cocoa26

27 Protokolle Protokoll: Menge von Methoden, die der Interaktion von Objektion dienen Formelles Protokoll: Klasse muss Methode x implementieren (obligatorisch) Informelles Protokoll: Klasse kann Methode x implementieren (optional), häufiger benutzt Einführung in Cocoa27

28 Protokolle II Informelles Protokoll wird über eine Kategorie umgesetzt Einführung in Cocoa28

29 Protokolle II Informelles Protokoll wird über eine Kategorie umgesetzt Vorhandene Klasse wird nicht abgeleitet, sondern erweitert (vgl. Delegates) Einführung in Cocoa29

30 Observer Observer: schwächere Form der Delegates Einführung in Cocoa30

31 Observer Observer: schwächere Form der Delegates Eher informativer Charakter Einführung in Cocoa31

32 Observer Observer: schwächere Form der Delegates Eher informativer Charakter Objekt_1 bespitzelt andere Objekt_2 Einführung in Cocoa32

33 Observer Observer: schwächere Form der Delegates Eher informativer Charakter Objekt_1 bespitzelt andere Objekt_2 Objekt_2 weiß nichts von Beobachtung Einführung in Cocoa33

34 Observer Observer: schwächere Form der Delegates Eher informativer Charakter Objekt_1 bespitzelt andere Objekt_2 Objekt_2 weiß nichts von Beobachtung Objekt_1 muss sich beim NotificationCenter für die Beobachtung von Objekt_2 registrieren Einführung in Cocoa34

35 Observer Observer: schwächere Form der Delegates Eher informativer Charakter Objekt_1 bespitzelt andere Objekt_2 Objekt_2 weiß nichts von Beobachtung Objekt_1 muss sich beim NotificationCenter für die Beobachtung von Objekt_2 registrieren Einführung in Cocoa35

36 Target-Action Verbindung von [mitteilender] Methode eines Objekts an einen reagierenden Controller Einführung in Cocoa36

37 Target-Action Verbindung von [mitteilender] Methode eines Objekts an einen reagierenden Controller Einziges Argument: Referenz auf Sender der Nachricht Einführung in Cocoa37

38 Target-Action Verbindung von [mitteilender] Methode eines Objekts an einen reagierenden Controller Einziges Argument: Referenz auf Sender der Nachricht Einführung in Cocoa38

39 Programmieren ???? Einführung in Cocoa39

40 Programmieren !!! Objective-C !!! Einführung in Cocoa40

41 Literatur K. Surendorf, M. Hardt: Einstieg in Objective-C 2.0 und COCOA Artikel Framework, work Einführung in Cocoa41


Herunterladen ppt "Einführung in Cocoa Re-usable Content in 3D und Simulationssystemen Prof. Dr. Manfred Thaller, SS 2012 Do, 14-15.30 Uhr, Archäologie-Pool Referent: Nelson."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen