Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LWL – Jugendheim Tecklenburg Kindeswohlsicherung in den Einrichtungen für Mütter/ Väter und ihre Kinder in Lotte Zielgruppe: Eltern mit psychischen Erkrankungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LWL – Jugendheim Tecklenburg Kindeswohlsicherung in den Einrichtungen für Mütter/ Väter und ihre Kinder in Lotte Zielgruppe: Eltern mit psychischen Erkrankungen."—  Präsentation transkript:

1 LWL – Jugendheim Tecklenburg Kindeswohlsicherung in den Einrichtungen für Mütter/ Väter und ihre Kinder in Lotte Zielgruppe: Eltern mit psychischen Erkrankungen und / oder kognitiven Einschränkungen

2 LWL – Jugendheim Tecklenburg Risiken in der Mutter-Kind-Beziehung, die zu einer Aufnahme führen können Mütterliche Variablen Psychische Erkrankungen Traumatisierungen Belastete Biographien Kognitive Einschränkungen Soziale Isolation Unerwünschte Schwangerschaft

3 LWL – Jugendheim Tecklenburg Beziehungsvariablen der Kindeseltern Partnerschaftskonflikte, chronische Disharmonie in der Familie, Gewaltklima Trennung / Verluste von Elternteilen durch Scheidung / Tod Kriminalität in der Familie Merkmale des Kindes Dysfunktionale psychophysiologische Regulationsprozesse z. B. exzessives Schreien, Schlaf- und Fütterstörungen, (später) Sauberkeitserziehung Störung der emotionalen Verhaltensregulation Störungen der Aufmerksamkeitsregulation und Informationsverarbeitung Entwicklungsverzögerungen

4 LWL – Jugendheim Tecklenburg Risikofaktoren bei Eltern mit psychischen Erkrankungen für die Entwicklung der Kinder Risikofaktoren für die Entwicklung des Kindes Kumulation und Wechselwirkungen verschiedener Risikofaktoren schwierige finanzielle Verhältnisse (Verschuldung), mangelnde soziale Unterstützung und familiäre Bindungen Geringe Schulbildung Akute und abgegrenzte Episoden der psychischen Erkrankung

5 LWL – Jugendheim Tecklenburg Einschränkungen der elterlichen Kompetenzen Mangel an Feinfühligkeit – Über- und Untersimulation, unvorhersehbare, inkonsistente Verhaltensweisen, Mangel an emotionaler Verfügbarkeit Schwierigkeiten, die Perspektive des Kindes mit dessen Bedürfnissen einzunehmen Eingeschränkte Wahrnehmung der kindlichen Signale Schwierigkeiten in der Regulation eigener Emotionen

6 LWL – Jugendheim Tecklenburg Das Kindeswohl wird auf verschiedenen Ebenen gesichert durch: 1. Besonders qualifiziertes Personal Multiprofessionelles Team Sozialpädagoginnen/ - arbeiterinnen, Heilpädagoginnen, Fachkinderkrankenschwester, Psychologinnen, Ergotherapeutin - mit Zusatzqualifikationen, Hauswirtschaftskraft 2. Intensive Betreuungsstrukturen 24 – Stunden- Betreuung / Schichtdienst Bezugsbetreuersystem Phasenmodell-Kennenlernphase, Trainings- und Verselbständigungsphase Interne Kinderbetreuung

7 LWL – Jugendheim Tecklenburg 3. Intensive Zusammenarbeit mit der Kindesmutter / Schwangeren Schwangerschaftsbegleitung Zusammenarbeit mit der Hebamme Vermittlung von Alltagskompetenzen Einbeziehung des Partners / Kindesvaters und /oder der Herkunftsfamilie Entwicklung und Förderung der elterlichen Kompetenzen Schulische und berufliche Förderung

8 LWL – Jugendheim Tecklenburg 4. Diagnostik bei Mutter und Kind: Persönlichkeits- und Verlaufsdiagnostik bei der Mutter – Psychoedukation Regelmäßige Entwicklungsdiagnostik bei dem Kind Interaktionsdiagnostik Mutter und Kind durch Videoanalysen

9 LWL – Jugendheim Tecklenburg 5. Differenzierte und ausführliche Dokumentation Elektronisches Gruppenbuch Differenzierte Hilfeplanvorlagen mit partizipativen Vorbereitungen und begründeten Empfehlungen 6. Interdisziplinäre Zusammenarbeit – Kooperation LWL-Klinik in Lengerich Hebammen, Fachärzten, Sozialpädiatrisches Zentrum Osnabrück, Frühförderungsstellen, Krankengymnastik-Praxen, Polizei etc.

10 LWL – Jugendheim Tecklenburg Kleinsteinrichtung für Mütter/ Väter und ihre Kinder in Lotte Wege in die Eigenständigkeit Mütter/ Väter mit ihren Kindern, die nach stationärem Aufenthalt einen Zwischenschritt vor der Verselbständigung benötigen Mütter/ Väter und ihre Kinder, die nach Einschätzung der Fachkräfte keine Rund- um- die Uhr- Betreuung benötigen und direkt in die Kleinsteinrichtung aufgenommen werden können

11 LWL – Jugendheim Tecklenburg Konzeptionelle Schwerpunkte Unterstützung in der Persönlichkeitsentwicklung Unterstützung in der Pflege und Erziehung des Kindes/ der Kinder Festigung von Alltagskompetenzen Entwicklung einer beruflichen Perspektive

12 LWL – Jugendheim Tecklenburg Wir bieten Tägliche, bedarfsorientierte Anwesenheit der Mitarbeiterinnen (u.a. zu den Versorgungszeiten der Kinder) Nächtliche Rufbereitschaft Wohnungen in unterschiedlichen Mehrfamilienhäusern in einem zusammenhängenden Wohngebiet einschließlich Büro und Besprechungsräume Kinderbetreuung durch die Einrichtung für Mütter / Väter und ihre Kinder zur Entlastung, bei Terminen oder Berufstätigkeit der Mütter / Väter Möglichkeit der Aufnahme von Familiensystemen Soziale Netzwerkarbeit


Herunterladen ppt "LWL – Jugendheim Tecklenburg Kindeswohlsicherung in den Einrichtungen für Mütter/ Väter und ihre Kinder in Lotte Zielgruppe: Eltern mit psychischen Erkrankungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen