Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fujitsu Siemens Computers Flexibilität für Mail-Server- und Speicherkonsolidierung mit Exchange Server 2003 Jürgen Heidegger Roadshow Dez. 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fujitsu Siemens Computers Flexibilität für Mail-Server- und Speicherkonsolidierung mit Exchange Server 2003 Jürgen Heidegger Roadshow Dez. 2003."—  Präsentation transkript:

1 Fujitsu Siemens Computers Flexibilität für Mail-Server- und Speicherkonsolidierung mit Exchange Server 2003 Jürgen Heidegger Roadshow Dez. 2003

2 2 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Analysten Blick und Report Blick Gartner sieht voraus, dass die tägliche Anzahl weltweit verschickter s 36 Mrd. im Jahr 2005 erreichen wird --- Faktor 3 im Vergleich zu 2001 Quelle: Gartner Dataquest Perspective, Marktanalyse, From Content to Knowledge: The Growing Gap, 4. März 2003 Report Vorstände / IT-Manager 86 % sagten, dass Archivierung wichtig ist Obwohl 63 % berichteten, dass sie keine Archivierungsstrategie hätten Quelle: Radicati Group Inc., Palo Alto, California, USA, August 2003

3 3 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Exchange 2003 Migrationsgründe für Fujitsu Siemens Computers Konsolidierung Weniger Standorte Zentralisierte Administration Ziel: monatliche Kosten per Mailbox unter 10 Sicherheit Verbesserte SPAM Kontrolle Hohe Verfügbarkeit 99,5% vertraglich geregelte Verfügbarkeit im Monat (7 x 24) Exchange 5.5 Unterstützung endet Entscheidung für Rapid Deployment Partner für Exchange Server 2003

4 4 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Fujitsu Siemens Computer: Exchange unkonsolidiert Exchange 5.5 gestern Paderborn HUB 38 Exchange Standorte 59 Exchange 5.5 Server Zwischen 9 und ~800 Mailboxen per Server 5 verschiedene Service Anbieter SLA bis zu 98,5

5 5 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Lastanalyse – Kalkulation Bandbreite Intensive Analyse über tägliche Last je Standort Warschau1,47kBit/s Walldorf0,75kBit/s Wien1,43kBit/s Nanterre1,03kBit/s Hannover1,04kBit/s Essen0,93kBit/s Budapest1,66kBit/s Ballerup0,48kBit/s Berlin0,83kBit/s Sommerda0,64kBit/s Regensdorf1,56kBit/s Prag0,56kBit/s Durchschnitt1,03kBit/s per Nutzer Gesamte MB Last für gesendet und erhaltene s ergibt die benötigte Bandbreite in kBit/sec je Standort

6 6 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Fujitsu Siemens Computer Server Konsolidierung Exchange 5.5 gestern Exchange 2003 heute (4. Q. 2003) Paderborn HUB Standort Paderborn Standort Augsburg 2 Active / 1 Passive Clusterknoten

7 7 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Kostenreduktion durch Server Konsolidierung 38 Exchange Standorte 59 Exchange 5.5 Server Mailbox Kosten: große Bandbreite Zwischen 9 und ~800 Mailboxen per Server 5 verschiedene Service Anbieter SLA bis zu 98,5 Exchange 5.5 gestern Exchange 2003 (heute 4. Q. 2003) 2 Exchange Standorte 2 Exchange 2003 Cluster Mailbox-Kosten: 8 Nahezu 2500 Mailboxen per Active Cluster Note 2 verschiedene Service Anbieter SLA bis zu 99,5

8 8 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing easyXchange

9 9 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Clustered MS Exchange Messaging Servers Bausteine der FSCs easyXchange Lösung Network Clients Vollständige Lösung: Content & Messaging Automatisierter Backup Informationsschutz NAS RAID MOD Bandarchiv Daten-Verfügbarkeit (Backup) Lebenszyklus-Management (Archivierung) Applikations-Verfügbarkeit (Exchange Server) Erfüllung von juristischen Anforderungen für Aufbewahrung

10 10 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing easyXchange Bausteine Applikationsverfügbarkeit Server Speicher Datenverfügbarkeit Server Speicher Lebenszyklus Management Server Speicher Windows Server 2003 Exchange Server 2003

11 11 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing easyXchange: maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Kundenanforderungen Bis 500 Nutzer Bis 1500 Nutzer Erhältlich für unterschiedliche Größen und Verfügbarkeitsstufen klein Bis 5000 Nutzer mittel extra groß groß 5000 – Nutzer Server Online Storage Nearline Storage Storage- Management-Software Service Pakete

12 12 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Überblick easyXchange Konfigurationen klein mittel groß extra groß Bis 500 Nutzer Bis 1500 Nutzer Bis 5000 Nutzer 5000 – Nutzer

13 13 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Kleine Konfiguration: Hardware Überblick Exchange Server / PRIMERGY RX300 Konfig PRIMERGY RX300 with 1 CPU (2,8 Ghz 512M) 1 GB RAM 2 x Harddisks each 36 GB 1 x RAID Controller 2 channel U160 (Mylex AcceleRAID 352) with 64 MB 1 x Gigabit Ethernet Controller Exchange Storage / PRIMERGY SX30 Config PRIMERGY SX30 2 Channel U320 SCSI 14 x Harddisk U160 each 36 GB 10k Archiv Storage / PRIMERGY SX30 Config 1 * PRIMERGY SX30 2 Channel U320 SCSI 14 x Harddisk U160 each 36 GB 10k Archiv Server / PRIMERGY RX300 Konfig PRIMERGY RX300 with 1 CPU (2,4 Ghz 512M) 1 GB RAM 2 x Harddisks each 36 GB 1 x RAID Controller 2 channel U160 (Mylex AcceleRAID 352) with 64 MB 1 x SCSI Controller 1 x U160 int/ext (Adaptec 29160) 1 x Gigabit Ethernet Controller Backup Server / PRIMERGY RX300 Config PRIMERGY RX300 with 1 CPU (2,4 Ghz 512M) 1 GB RAM 2 x Harddisks each 36 GB 1 x SCSI Controller 1 x U160 int/ext (Adaptec 29160) 1 x Gigabit Ethernet Controller MBK Changer; 1 LTO2 Drive für Archiv-Konfig für Backup Konfig MBK Changer; 1 LTO2 Drive Backup Volume: 2 TB

14 14 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing FSC liefert neben der Hardware

15 15 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing PRIMERGY Exchange Server Nutzen Leistungsfähigstes Collaboration-System für bis zu 7500 Nutzer per Server Katastrophentolerante IT Infrastruktur Unterstützung von Active / Active Cluster Technologie Unterstützung von Active / Passive Cluster Technologie Alles ist redundant, no single point of failure Cluster kann auf zwei verschiedene Standorte verteilt werden Site failover ohne Ausfall von Service (kein Reboot) Vorgetestete Konfiguration für risikolose Implementierung

16 16 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing FibreCAT CX600 FibreCAT CX400 Neue FibreCAT CX400 / 600 Technologien Verbesserungen für MS Exchange Server 2003 mit neuen FibreCAT Features Hardware und Software Zuverlässigkeit / Verfüg- barkeit des FibreCAT Systems verbunden mit Microsoft´s Volume Shadow Copy Service (VSS) macht das Exchange-Leben einfacher. SnapView BCVs und ständige SnapShots beschleunigen Backup and Recovery Zeiten; SAN Copy wird genutzt für Datenmigration. Diese integrierten Lösungen maximieren die Leistung für den Nutzerzugriff.

17 17 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Legatos NetWorker / Xtender NetWorker Legatos NetWorker Module für Exchange schützen Daten vor Korruption aufgrund von Hardware, Software oder menschlichen Fehlern. Xtender Xtender ist eine Familie, die Speicherung sowie Content & Records Management Lösungen beinhaltet, welche durch ein Lebenszyklus-Management für Daten die Total Cost of Operation erheblich reduziert. Dies erhöht die Skalierbarkeit der Exchange Server.

18 18 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Xtender - Ablauf Xtender Server 2. Klassifizieren 3. Indizieren 4. Archivieren 1. Erfassen Nutzer Zugriff Administration DiskXtender

19 19 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Professional Service easyXchange Implementierung Project Initiation Technical Design IT Customizing Integration Handover & Closure Hohe Verfügbarkeit Backup Lösung Archivierungslösung Zusätzliche Software Komponenten Projektstart, Aufnahme Ist-Situation Abschlussvorbereitung für Implementierung Tests und Verbesserungen Abnahme durch Kunden Customization der IT Infrastruktur Migration Consulting Migrationsempfehlungen und Planung (5.5 -> 2003) Optional

20 20 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing easyXchange Zusammenfassung easyXchange von Fujitsu Siemens Computers ist eine komplette, vorgetestete Lösung für Mail-Konsolidierungsprojekte Hilft dass Implementierungsrisiko zu reduzieren die Kosten und Komplexität zu senken Professional Service Pakete & umfassende Dokumentation verfügbar Zukünftige Bedürfnisse wie z. B. Mobility integrierbar

21 21 © Fujitsu Siemens Computers 2003 All rights reserved Jürgen Heidegger Enterprise Products Marketing Mehr Informationen We make sure. Fragen? Kommen Sie zu unserem Stand hier auf der TechNet Roadshow.


Herunterladen ppt "Fujitsu Siemens Computers Flexibilität für Mail-Server- und Speicherkonsolidierung mit Exchange Server 2003 Jürgen Heidegger Roadshow Dez. 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen