Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

JOHANNES 3,3 UNSER SCHLÜSSELTEXT. ÜBERZEUGT! UND WENN JENER KOMMT, WIRD ER DIE WELT ÜBERFÜHREN VON SÜNDE UND VON GERECHTIGKEIT UND VOM GERICHT; ( ‭ JOHANNES.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "JOHANNES 3,3 UNSER SCHLÜSSELTEXT. ÜBERZEUGT! UND WENN JENER KOMMT, WIRD ER DIE WELT ÜBERFÜHREN VON SÜNDE UND VON GERECHTIGKEIT UND VOM GERICHT; ( ‭ JOHANNES."—  Präsentation transkript:

1 JOHANNES 3,3 UNSER SCHLÜSSELTEXT

2 ÜBERZEUGT! UND WENN JENER KOMMT, WIRD ER DIE WELT ÜBERFÜHREN VON SÜNDE UND VON GERECHTIGKEIT UND VOM GERICHT; ( ‭ JOHANNES ‬ ‭ 16 ‬ : ‭ 8 ‬ SCH2000)

3 ÜBERZEUGEN VON SÜNDE?

4 o Was ist Sünde o Wie wird sie übertragen? o Was macht sie in uns? o Wo kommt sie her?

5 1. WAS IST...

6 Ist Sünde... o Gewalt o Hass o Schreien o Rauchen o Drogen o Lügen o Klauen Nein, das alles ist keine Sünde!...Das sind nur die Konsequenzen der Sünde...

7 SÜNDE IST DIE TRENNUNG VON GOTT...

8 2.WO KOMMT SIE HER?

9 Du warst ein gesalbter, schützender Cherub, ja, ich hatte dich dazu eingesetzt; du warst auf dem heiligen Berg Gottes, und du wandeltest mitten unter den feurigen Steinen. Du warst vollkommen in deinen Wegen vom Tag deiner Erschaffung an, bis Sünde in dir gefunden wurde. Durch deine vielen Handelsgeschäfte ist dein Inneres mit Frevel erfüllt worden, und du hast gesündigt. Darum habe ich dich von dem Berg Gottes verstoßen und dich, du schützender Cherub, aus der Mitte der feurigen Steine vertilgt. Dein Herz hat sich überhoben wegen deiner Schönheit; du hast deine Weisheit um deines Glanzes willen verderbt. So habe ich dich auf die Erde geworfen und dich vor den Königen zum Schauspiel gemacht. ( ‭ Hesekiel ‬ ‭ 28 ‬ : ‭ ‬ SCH2000)

10 ...Weil du dein Herz dem Herzen Gottes gleichgestellt hast, ( ‭ Hesekiel ‬ ‭ 28 ‬ : ‭ 6 ‬ SCH2000) Wie bist du vom Himmel herabgefallen, du Glanzstern, Sohn der Morgenröte! Wie bist du zu Boden geschmettert, du Überwältiger der Nationen! Und doch hattest du dir in deinem Herzen vorgenommen: ›Ich will zum Himmel emporsteigen und meinen Thron über die Sterne Gottes erhöhen und mich niederlassen auf dem Versammlungsberg im äußersten Norden; ich will emporfahren auf Wolkenhöhen, dem Allerhöchsten mich gleichmachen!‹ ( ‭ Jesaja ‬ ‭ 14 ‬ : ‭ ‬ SCH2000)

11 BEWUSST WERDEN BEWUSST SEIN, KANN DEIN LEBEN RETTEN

12 Und es entstand ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen; und der Drache und seine Engel kämpften; aber sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr im Himmel gefunden. Darum seid fröhlich, ihr Himmel, und die ihr darin wohnt! Wehe denen, die auf der Erde wohnen und auf dem Meer! Denn der Teufel ist zu euch herabgekommen und hat einen großen Zorn, da er weiß, dass er nur wenig Zeit hat. ( ‭ Offenbarung ‬ ‭ 12 ‬ : ‭ 7-8, 12 ‬ SCH2000)

13 Wer versuchte den Teufel? Wer versucht dich? Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht auch niemand; sondern jeder Einzelne wird versucht, wenn er von seiner eigenen Begierde gereizt und gelockt wird. Danach, wenn die Begierde empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert den Tod. ( ‭ Jakobus ‬ ‭ 1 ‬ : ‭ ‬ SCH2000)

14 3.WIE ÜBERTRÄGT SIE SICH?

15 o Siehe, in Schuld bin ich geboren, und in Sünde hat mich meine Mutter empfangen. ( ‭ Psalmen ‬ ‭ 51 ‬ : ‭ 7 ‬ SCH2000) o Wie nun? Haben wir etwas voraus? Ganz und gar nicht! Denn wir haben ja vorhin sowohl Juden als Griechen beschuldigt, dass sie alle unter der Sünde sind, wie geschrieben steht: »Es ist keiner gerecht, auch nicht einer; es ist keiner, der verständig ist, der nach Gott fragt. ( ‭ Römer ‬ ‭ 3 ‬ : ‭ 9-11 ‬ SCH2000) o Der Herr schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, um zu sehen, ob es einen Verständigen gibt, einen, der nach Gott fragt. Sie sind alle abgewichen, allesamt verdorben; es gibt keinen, der Gutes tut, auch nicht einen Einzigen! ( ‭ Psalmen ‬ ‭ 14 ‬ : ‭ 2-3 ‬ SCH2000)

16 Ich bin ein sündiger Mensch! Wie lange? Das aber sage ich, Brüder, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht erben können; auch erbt das Verwesliche nicht die Unverweslichkeit. Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden zwar nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden. ( ‭ 1. Korinther ‬ ‭ 15 ‬ : ‭ ‬ SCH2000)

17 4. WAS MACHT SIE MIT MIR?

18 Aber die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der Herr gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Sollte Gott wirklich gesagt haben, dass ihr von keinem Baum im Garten essen dürft? ( ‭ 1. Mose ‬ ‭ 3 ‬ : ‭ 1 ‬ SCH2000) o Belügt o Besudelt o Verblendet Was macht die Sünde? o Stärkt o Überedet o Ermutigt

19 Sünde möchte Gott sein... Lukas 4,9-12 Apo. 16,16-18 Mat. 6,5-7 Jak. 2,19 Mat. 7,21-23 o Bibel. o Predigen. o Beten. o Glauben. o Jesu Namen. o Prophetie. o Wunder. o Dämonen. o Aber, kann sie Gottes Gesetz halten? 1.Joh. 3,10-12

20 BEWUSST WERDEN BEWUSST SEIN, KANN DEIN LEBEN RETTEN

21 ...Ich sterbe täglich! ( ‭ 1. Korinther ‬ ‭ 15 ‬ : ‭ 31 ‬ SCH2000) Ich bin mit Christus gekreuzigt; und nun lebe ich, aber nicht mehr ich [selbst], sondern Christus lebt in mir. Was ich aber jetzt im Fleisch lebe, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hinge­geben hat. ( ‭ Galater ‬ ‭ 2 ‬ : ‭ 20 ‬ SCH2000) Die Lösung!

22 Johannes 14, Den Plan verstehen!

23 WORTE VON ELLEN G. WIHTE

24 Wenn aber der Geist der Wahrheit kommt, hilft er euch dabei, die Wahrheit vollständig zu erfassen. Denn er redet nicht in seinem eigenen Auftrag, sondern wird nur das sagen, was er gehört hat. Auch was euch in Zukunft erwartet, wird er euch verkünden. Johannes 16,13 (Hfa). – {WHG 8.1} Wie können wir am Tag des Gerichts bestehen, wenn wir die Worte Christi nicht verstehen? Er versprach seinen Jüngern: „Der Vater wird euch in meinem Namen den Helfer senden, der an meine Stelle tritt, den Heiligen Geist. Der wird euch alles Weitere lehren und euch an alles erinnern, was ich selbst schon gesagt habe.“ Johannes 14,26 (GNB). Der Heilige Geist soll uns an die Worte Jesu erinnern. In den letzten Stunden vor seiner Kreuzigung, in denen Jesus mit seinen Jüngern zusammen war, sprach er besonders über das Werk des Heiligen Geistes. Er eröffnete ihnen ein weites Feld der Wahrheit. Sie sollten seine Worte vertrauensvoll aufnehmen, und der Beistand, der Heilige Geist, würde sie an alles erinnern. – {WHG 8.2}

25 Das Tröstliche an dieser Verheißung Christi besteht darin, dass der göttliche Einfluss seine Nachfolger bis zum Ende begleiten sollte. Aber das heutige Volk Gottes nimmt diese Verheißung nicht in Anspruch und vertraut nicht auf sie. Sie wird nicht recht geschätzt und daher auch ihre Erfüllung im Gemeindeleben nicht erfahren. Die Verheißung der Gabe des Geistes wird von der Gemeinde wenig beachtet und den Gläubigen nicht nachdrücklich genug deutlich gemacht. Das Ergebnis ist wie zu erwarten: geistliche Dürre und Finsternis, geistlicher Verfall und Tod. – {WHG 8.3}

26 Die Gedanken beschäftigen sich mit nebensächlichen Dingen, doch die göttliche Macht, die die Gemeinde für ihr Wachstum und Wohlergehen benötigt, und die — wenn sie wirken könnte — alle weiteren Segnungen mit sich bringen würde, ist nicht vorhanden, obwohl sie uns in unerschöpflicher Fülle angeboten wird. Solange die Gemeinde sich mit kleinen Gaben zufriedengibt, kann sie die großen Gaben Gottes nicht empfangen. Aber warum hungern und dürsten wir nicht nach der Gabe des Heiligen Geistes, wenn doch gerade sie unsere Herzen reinigen kann? Gott hat geplant, dass seine göttliche Macht mit menschlichem Bemühen kooperieren soll. – {WHG 8.4}

27 Für einen Christen ist es lebenswichtig, die Bedeutung der Verheißung des Heiligen Geistes zu verstehen — besonders im Hinblick auf die bevorstehende Wiederkunft unseres Herrn Jesus. Sprecht von ihr, betet um sie, predigt über sie; denn der Herr will uns seinen Heiligen Geist noch lieber geben, als Eltern ihren Kindern gute Gaben geben wollen. Siehe Lukas 11,13; The Review and Herald, 15. November – {WHG 8.5}

28 o Bewusst sein, dass es ein Konflikt gibt. o Bewusst sein, dass ich eine sündige Natur besitze. o Bewusst sein, dass ich jeden Tag, von neuem beginnen muss. o Bewusst sein, dass es nicht um mich geht. o Bewusst sein wie und was Sünde macht um mich zu fangen Mir bewusst sein, dass ich bewusst werden sollte. Zusammenfassung

29 ENDE TEIL 1


Herunterladen ppt "JOHANNES 3,3 UNSER SCHLÜSSELTEXT. ÜBERZEUGT! UND WENN JENER KOMMT, WIRD ER DIE WELT ÜBERFÜHREN VON SÜNDE UND VON GERECHTIGKEIT UND VOM GERICHT; ( ‭ JOHANNES."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen