Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SALZBURG. Allgemeine Informationen Lage Einwohnerzahl -145 000 (2003) in Salzburg Die Herkunft des Namens -“Salz” & “Burg” -Wohlstand mit Salzgewinnung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SALZBURG. Allgemeine Informationen Lage Einwohnerzahl -145 000 (2003) in Salzburg Die Herkunft des Namens -“Salz” & “Burg” -Wohlstand mit Salzgewinnung."—  Präsentation transkript:

1 SALZBURG

2 Allgemeine Informationen Lage

3 Einwohnerzahl (2003) in Salzburg Die Herkunft des Namens -“Salz” & “Burg” -Wohlstand mit Salzgewinnung

4 Geschichte n. Chr. Salzburg erhielt Stadtrecht von Kaiser Klaudius ca. 470 Bischof Severin kam und errichtete eine klösterliche Gemeinde ca. 700 Bischof Rupert kam; St. Peters Kirche wurde aufgebaut; Er renovierte das Kloster und stellte den Konvent in Nonnberg auf Er gilt als ein Begründer der modernen Salzburg

5 Im 8. Jahrhundert Salzburg wurde ein Erzbistum mit viele Stiftung des Landes; Bischof Virgil baute den ersten Dom auf 1167 Kaiser Friedrich Barbarossa verbot Salzburg gesetzlich und die Stadt wurde schwer verbrannt und zerstört Im 13. – 17. Jahrhundert Die Stadtmauer wurde aufgebaut

6 Im 16. Jahrhundert Der Bauernaufstand und die Gegenreformation geschahen Im 17. Jahrhundert Die Erzbischöfe, Wolf Dietrich von Raitenau, Markus Sittikus von Hohenems und Paris Graf von Lodron führten das Bauen der Stadt fort 1816 Napoleonischer Krieg; Salzburg war nicht mehr eine eigenständige kirchliche Stadt Salzburg wurde eine Stadt von Österreich

7 den 1. August 1917 “Salzburger Festspielhausgemeinde“ wurde gegründet den 22. August 1920 Das erste Fest fand vor dem Dom statt 1967 “Altstadterhaltungsgesetz“ trat in Kraft 1997 Die Salzburger Altstadt wurde von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen

8 Besonderheiten Salzburger Festspiel - Weltberühmtes Fest - Opern&Schauspiele - ca. 170 Aufführungen ( Zuschauer) - Klassische- und moderne Musik

9 Wolfgang Amadeus Mozart (Salzburg) – 1791 (Wien) -Mehr als 350 Kompositionen -Mozartplatz, Geburtshaus, Wohnhaus als große Attraktionen

10 The Sound of Music -Musikalischer Film über Ordensschwester Maria und die Familie Trapp -Fans aus dem Ausland ( Meine Lieder, meine Träume in Deutschland) -Täglich “The Sound of Music Führung“

11 Sehenswürdigkeiten Salzburger Altstadt -Kulturelles- und historisches Zentrum -Weltkulturerbe

12 Salzburger Dom -774 gebaut (8 mal gebrannt) -Heutiger Dom ( ) Mirabellgarten -Berühmter Garten vor Schloss Mirabell

13 Salzkammergut -Schöner Ausblick -Rundfahrt mit dem Schiff


Herunterladen ppt "SALZBURG. Allgemeine Informationen Lage Einwohnerzahl -145 000 (2003) in Salzburg Die Herkunft des Namens -“Salz” & “Burg” -Wohlstand mit Salzgewinnung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen