Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Projektmanagement in etwinning Projekten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Projektmanagement in etwinning Projekten."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Projektmanagement in etwinning Projekten

2 Seite 2 Projektmanagement in etwinning Projekten S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? M Messbar Ist der Erfolg des Projekts überprüfbar? A Aktionsorientiert Können die Ziele in konkrete Handlungsschritte überführt werden? R Realistisch Sind sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen erreichbar? T Terminiert Haben Sie eine klare Zeitvorgabe? „Goldene Regeln“ für die Projektplanung

3 Seite 3 Projektmanagement in etwinning Projekten

4 Seite 4 Projektmanagement in etwinning Projekten S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? M Messbar Ist der Erfolg des Projekts überprüfbar? A Aktionsorientiert Können die Ziele in konkrete Handlungsschritte überführt werden? R Realistisch Sind sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen erreichbar? T Terminiert Haben Sie eine klare Zeitvorgabe? „Goldene Regeln“ für die Projektplanung

5 Seite 5 Projektmanagement in etwinning Projekten S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? ZielProjektidee

6 Seite 6 Projektmanagement in etwinning Projekten S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? ZielProjektidee Warum Ziele ausformulieren?

7 Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? Seite 7 Projektmanagement in etwinning Projekten

8 Seite 8 Projektmanagement in etwinning Projekten  Das Projekt steigert das nachhaltige Umweltbewusstsein der Teilnehmer und die Aufmerksamkeit für die Methodik zur Erreichung ihrer Ziele.  Die Schüler sollen durch dieses Projekt „xy (nachhaltige Entwicklung)“ erfahren: Mein Handeln hat Konsequenzen. Nicht nur für mich und mein Umfeld, sondern auch für andere. Ich kann etwas tun, um die Welt ein Stück zu verbessern. S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret?

9 Seite 9 Projektmanagement in etwinning Projekten Beispiel Projektziele: Projekttitel : Globalization and Cultural Diversity.  Die Schülerinnen und Schüler sollen sich mit kulturspezifischen Wertvorstellungen und Lebensformen auseinandersetzen (im Austausch mit -Partnerinnen und - Partnern) und diese vergleichend reflektieren, indem sie u. a. Vorurteile und Klischees als solche erkennen.  in der englischen Sprache über Ereignisse aus dem eigenen Erfahrungsbereich berichten und eigene Meinungen sowie Interessen ausdrücken können. Vorbereitungen und Vereinbarungen zur Arbeit in binationalen Teams in Bezug auf Organisation, Ablauf und Präsentation treffen. S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret?

10 Seite 10 Projektmanagement in etwinning Projekten Die Schüler können/sollen:  Werkzeuge des TwinSpace (Seiten bearbeiten, Forum, Dokumentenbibliothek) selbstständig nutzen.  grundlegende Präsentationstechniken beherrschen.  Kompetenzen in der kritischen Medienrezeption entwickeln S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret?

11 Seite 11 Projektmanagement in etwinning Projekten  Die Schülerinnen und Schüler können grundlegende (6), vielfältige informationstechnische Anwendungen selbstständig und zweckorientiert einsetzen (8);  Informationen in einfachen (6), in größeren Text- und Präsentations- Dokumenten (8) und in umfangreichen digitalen Dokumenten mit eingefügten Objekten darstellen (10) S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? Lehrplan ITG

12 Seite 12 Projektmanagement in etwinning Projekten  Lernziele  Der verbindliche Minimal- bzw. Alltagswortschatz (einfache Sprachmuster) wird produktiv angewendet. Konkretisierung des Lehrplans Fremdsprachen in der Grundschule - Englisch - des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.  Der rezeptive Wortschatz im Fremdsprachenunterricht wird erweitert und gesichert. Bei leistungsstärkeren Kindern werden die gelernten Wörter produktiv angewendet. Es werden die durch den Lehrplan vorgegebenen Themenbereiche komplett abgedeckt. "Kinder in Europa - Children in Europe" "Schulfreunde in Europa„ Lehrplan Fremdsprache

13 Seite 13 Projektmanagement in etwinning Projekten S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? M Messbar Ist der Erfolg des Projekts überprüfbar? A Aktionsorientiert Können die Ziele in konkrete Handlungsschritte überführt werden? R Realistisch Sind sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen erreichbar? T Terminiert Haben Sie eine klare Zeitvorgabe? „Goldene Regeln“ für die Projektplanung

14 Seite 14 Projektmanagement in etwinning Projekten  Die Schülerinnen und Schüler sollen sich mit kulturspezifischen Wertvorstellungen und Lebensformen auseinandersetzen (im Austausch mit -Partnerinnen und -Partnern) und diese vergleichend reflektieren, indem sie u. a. Vorurteile und Klischees als solche erkennen. M MessbarIst der Erfolg des Projekts überprüfbar? Projektordner? Aufsatz zum Thema? vorher - nachher

15 Seite 15 Projektmanagement in etwinning Projekten  Das Projekt steigert das nachhaltige Umweltbewusstsein der Teilnehmer. M MessbarIst der Erfolg des Projekts überprüfbar? Fragebogen? vorher - nachher

16 M MessbarIst der Erfolg des Projekts überprüfbar?  Der verbindliche Minimal- bzw. Alltagswortschatz (einfache Sprachmuster) wird produktiv angewendet. Konkretisierung des Lehrplans Fremdsprachen in der Grundschule - Englisch - des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Seite 16 Was ist Erasmus+ TwinSpace, Ausdrucke für die Schüler Gastzugang für Eltern

17 Seite 17 Projektmanagement in etwinning Projekten S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? M Messbar Ist der Erfolg des Projekts überprüfbar? A Aktionsorientiert Können die Ziele in konkrete Handlungsschritte überführt werden? R Realistisch Sind sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen erreichbar? T Terminiert Haben Sie eine klare Zeitvorgabe? „Goldene Regeln“ für die Projektplanung

18 A Aktionsorientiert Können die Ziele in konkrete Handlungsschritte überführt werden?  Die Schüler lernen die Partnerschüler und die Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Schulleben der Partnerschulen kennen Im Twinspace Forum: die Schüler stellen sich im Forum vor und kommentieren die Einträge der Partnerschüler Seiten: die Schüler erstellen in Kleingruppen kurze Filme zu Themen wie; Stundenplan, Schulhaus, Fachräume, Schulhof…….. Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden im Projektordner festgehalten Seite 18 Was ist Erasmus+

19 A Aktionsorientiert Können die Ziele in konkrete Handlungsschritte überführt werden?  Das Projekt steigert das nachhaltige Umweltbewusstsein der Teilnehmer und die Aufmerksamkeit für die Methodik zur Erreichung ihrer Ziele.  Konkrete Ziele der Partnerschaft:  Die Erstellung eines Arbeits-Portfolios zur „Nachhaltigkeit“ mit Informationen zu erneuerbaren Energien mit „best practices“ und Aktivitäten innerhalb Europas (auf DVD festgehalten), das in der jeweiligen Bildungseinrichtung genutzt werden kann, um die betreffenden Aktivitäten und Projekte jedes Landes herauszuarbeiten und zu zeigen, wie dies das jeweilige Curriculum betrifft. Seite 19 Was ist Erasmus+

20 Seite 20 Projektmanagement in etwinning Projekten S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? M Messbar Ist der Erfolg des Projekts überprüfbar? A Aktionsorientiert Können die Ziele in konkrete Handlungsschritte überführt werden? R Realistisch Sind sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen erreichbar? T Terminiert Haben Sie eine klare Zeitvorgabe? „Goldene Regeln“ für die Projektplanung

21 R Realistisch Sind sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen erreichbar?  Welche Schüler nehmen teil?  AG oder in den Unterricht einbinden, oder beides?  Werden Projektergebnisse in die Benotung einfließen?  Wie wird die Projektarbeit nach außen (Eltern, Schule, Presse) kommuniziert? Seite 21 Was ist Erasmus+

22 R Realistisch Sind sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen erreichbar?  Wie viele Wochenstunden stehen zur Verfügung?  Welche Fachräume brauchen wir?  Welche Fachkollegen arbeiten mit?  Können alle Partnerschulen die Ziele erreichen, die Arbeitsschritte umsetzen? Seite 22 Was ist Erasmus+

23 Seite 23 Projektmanagement in etwinning Projekten S Spezifisch Sind die Ziele klar, eindeutig und konkret? M Messbar Ist der Erfolg des Projekts überprüfbar? A Aktionsorientiert Können die Ziele in konkrete Handlungsschritte überführt werden? R Realistisch Sind sie unter den gegebenen Rahmenbedingungen erreichbar? T Terminiert Haben Sie eine klare Zeitvorgabe? „Goldene Regeln“ für die Projektplanung

24 T Terminiert Haben Sie eine klare Zeitvorgabe? Seite 24 Was ist Erasmus+

25

26

27 T Terminiert Haben Sie eine klare Zeitvorgabe?  In welchen Phasen arbeiten die Schüler zusammen an einer Aufgabe?  Welche Projektphasen können von den Partnern einzeln vorbereitet werden?  Deadlines für einzelne Aufgaben setzen! (PUFFER!!!)  Wann endet das Projekt? Seite 27 Was ist Erasmus+

28 Besonderheiten bei eTwinning Projekten Seite 28 Was ist Erasmus+

29 Beispiel für einen Projektplan; einzelne Aktionen und Zeitplan  Seite 29 Was ist Erasmus+

30  Guiding Question  Where does our drinking water come from?  Objectives  By the end of this session you will be able to reply to the following questions and will have done the following tasks:  Where is the drinking water coming from in Galatsi and Backnang?  Show on a map, where does the drinking water come from?  Where does it go to, after being used?  Process  The international teams are looking for the needed information, then you agree on a layout for your page. You can communicate via twinspac or use the chat, when you are online at the same time. Seite 30 Projektmanagement in etwinning Projekten

31 Seite 31 Projektmanagement in etwinning Projekten KISS = „Keep it small and simple“ eTwinning-Motto

32 Seite 32 Was ist Erasmus+


Herunterladen ppt "Seite 1 Projektmanagement in etwinning Projekten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen