Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Willkommen zu Hause!. Herausforderungen Attraktive, evangelistische und wachsende Gemeinden in unserem Umfeld. Sind im «Nordgürtel Winterthur», wo man.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Willkommen zu Hause!. Herausforderungen Attraktive, evangelistische und wachsende Gemeinden in unserem Umfeld. Sind im «Nordgürtel Winterthur», wo man."—  Präsentation transkript:

1 Willkommen zu Hause!

2

3 Herausforderungen Attraktive, evangelistische und wachsende Gemeinden in unserem Umfeld. Sind im «Nordgürtel Winterthur», wo man «gutbürgerlich» lebt. Mehrgenerationen-Kirche mit sehr differenten Erwartungen.

4 «Wachstumsförderer»: Einfache Leitungsstruktur, stabile GL- Situation, Gemeindeleiterrolle klar. Senior- Pastor ist schon über 10 Jahre da. Simples Gemeindebaukonzept. Dem «Entwicklungspfad» entlang.

5 Wozu es uns gibt: „Wir führen Menschen in eine wachsende Beziehung zu Jesus Christus und fördern sie darin.“ „Wir führen Menschen in eine wachsende Beziehung zu Jesus Christus und fördern sie darin.“ (Matth.22,37-40 / 28,19-20 u.a.) 1. „Mission“ 2. „Vision“ 3. „Strategie“ Schwerpunkte und Schritte im 2015 Wie wir dahin kommen: Schwerpunkte und Schritte im Kleingruppen-Konzept umsetzen und stärken Als Gemeinde sehen wir uns als Dorf mit verschiedenen Häusern… „Unsere Werte“ Verfügbarkeit Verantwortung Voraussicht Versöhnung Vertrauen Wohin Wohin wir wollen (von diesem Zustand träumen wir): „Gott finden, erleben, verändert werden und andere beschenken“ - «Türöffner» verstärken: Veranstaltungen und Haltung zu gemeindefernen Personen (VIPs, LiFe, Sunntigstalk, Frauenforum, usw. - Bauprojekt: Daran geistlich reifen – einzeln und als Gemeinde - «Gemeinde 2.0» klären: Wohin entwickeln wir uns mit neuen Herausforderungen? Bsp. Wülflingen, Migranten, usw. - Mentorengruppe ausbilden, definieren

6 LiFe-Kurs Mehr- Generationen- Gottesdienst Tiefgänger- gruppe

7 «Wachstumsförderer»: Einfache Leitungsstruktur, stabile GL- Situation, Gemeindeleiterrolle klar. Senior- Pastor ist schon über 10 Jahre da. Simples Gemeindebaukonzept. Dem «Entwicklungspfad» entlang. Lebensrelevante Predigten und interaktiver Gottesdienst Stil, wo viele mitgehen können sowie offene Gesprächskultur mit wenig Tabus.

8

9 Chrischona „Gott finden, erleben, verändert werden und andere beschenken“ Dorfplatz generationsüber- greifende Gemeinschaftgenerationsüber- greifende Gemeinschaft gemeinsames Gebetgemeinsames Gebet Dorfbrunnen Alle trinken vom Lebenswasser Jesus Christus (Joh.7,37-38) und leben von seiner Fülle (Kol.2,9-10) Kleingruppen verändert werden zum Bild von Jesusverändert werden zum Bild von Jesus üben, einander zu ertragen, tragen und fördernüben, einander zu ertragen, tragen und fördern Gemeinschaft lebenGemeinschaft leben Gottesdienst Gott hören und erfahrenGott hören und erfahren Lebensnahe, biblische LehreLebensnahe, biblische Lehre


Herunterladen ppt "Willkommen zu Hause!. Herausforderungen Attraktive, evangelistische und wachsende Gemeinden in unserem Umfeld. Sind im «Nordgürtel Winterthur», wo man."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen