Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

©2006 TBBMI 9.65.01. Eine Bibel-Präsentation von The Bible…Basically Ministries International Inc. übersetzt von Peter Bauer Fort Worth, Texas Eine Bibel-Präsentation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "©2006 TBBMI 9.65.01. Eine Bibel-Präsentation von The Bible…Basically Ministries International Inc. übersetzt von Peter Bauer Fort Worth, Texas Eine Bibel-Präsentation."—  Präsentation transkript:

1 ©2006 TBBMI Eine Bibel-Präsentation von The Bible…Basically Ministries International Inc. übersetzt von Peter Bauer Fort Worth, Texas Eine Bibel-Präsentation von The Bible…Basically Ministries International Inc. übersetzt von Peter Bauer Fort Worth, Texas ©2006 TBBMI VERSION

2 ©2006 TBBMI WIR MÖCHTEN SIE BITTEN,IHRE MOBILTELEFONE WÄHREND DES VORTRAGES AUF LAUTLOS ZUSTELEN. IHRE FREUNDE UND SITZNACHBARN DANKEN IHNEN SCHON JETZT HERZLICHST DAFÜER!

3 ©2006 TBBMI © The Bible…Basically Ministries Internat. Dr. John Hannah Professor für historische Theologie Forschender Professor im Fachgebiet historische Theologie Dallas Theological Seminary Dallas, Texas Dr. William R. Bright Verstorbener Gründer Campus für Christus Orlando, Florida Dr. Mark Bailey Vorsitzender Dallas Theological Seminary Dallas, Texas Dr. Kenneth Horton Senior Pastor McKinney Memorial Bible Church Ft. Worth, Texas John Maisel Kurt Nelson 1. Vorsitzender 2. Vorsitzender East/West Ministries Dallas, Texas Rev. Douglas Valenzuela Senior Pastor, Conservative Baptist Missions Chiesa Battista Evangelica di Casoria Naplel, Italien Karyn Granger Vorsitzende der Bible Studies Southwest Christian Schools Ft. Worth, Texas Vasily Dimitrievski Vorsitzender für Russland Global Missions Fellowship (e3) Penza, Russland Entscheidungsträger ©2006 TBBMI Dr. Ted Kitchens Senior Pastor Christ Chapel Bible Church Ft. Worth, Texas Dr. Rick Griffith Doktor im kirchlichen Pfarrdienst Professor in biblischen Studien Singapore Bible College Republik Singapur

4 ©2006 TBBMI Über Pictorial Library of Bible Lands

5 ©2006 TBBMI Eine Bibel-Präsentation von The Bible…Basically Ministries International Inc. übersetzt von Peter Bauer Fort Worth, Texas Eine Bibel-Präsentation von The Bible…Basically Ministries International Inc. übersetzt von Peter Bauer Fort Worth, Texas ©2006 TBBMI VERSION

6 Die Bibel…grundlegend wurde erschaffen und entwickelt, sowie produziert von John E. Fryman, Ph.D. Copyright © 2006 The Bible…Basically Ministries Intl. Inc., Ft. Worth, Texas Alle Rechte vorbehalten. Dieses Werk unterliegt dem Copyrightgesetz der Vereinigten Staaten von Amerika. Auszüge und Abschnitte sind urheberrechtlich durch den Verfasser geschützt und sind ausdrücklich dem Verfasser vorbehalten. Eine Ausnahme stellt ein kurzes Zitat des Inhaltes in kritischen veröffentlichten Artikeln dar. Für Auszüge die von Studenten genutzt werden können sind speziell im Text vermerkt.Andernfalls ist eine Erlaubnis erforderlich. Unser Dienst möchte sich ausdrücklich bei Dr. Todd Bolen, dem Master's College, Jerusalem, Israel, und bei Pictorial Library of Bible Lands (BiblePlaces.com) bedanken für die großzügige Bereitstellung dieser Materialien, sowie deren Nutzung. Photography of Kadesh- Barnea wird mit der Erlaubnis von Dr. Leen Ritmeyer, Hawthornedene, Australien genutzt. Sollten Urheberechte auf Grund der Nutzung dieses Materials verletzt worden sein, wenden sie sich bitte umgehend an den Verfasser. In einem solchen Falle würde Inhalt entsprechend angepasst.Wir versuchten unser möglichtes alle Rechte der Autoren zu wahren, sei es im Bild oder Text. Es ist Lehrern/Veranstaltern untersagt, jegliche Veränderung, an Folien,oder Animationen dieser Power Point Präsentation vorzunehmen. Ohne Erlaubnis des Verfassers sind folgende Handlungen nicht gestattet: Übersetzung und Bearbeitung in jegliche Sprache, computerisierte Datenspeicherung, sowie deren Anwendung, Übermittlung in digitaler Form via Internet, oder anderer Techniken. Hergestellt in den Vereinigten Staaten. Internationales Recht findet Anwendung. Die Bibel…grundlegend wurde erschaffen und entwickelt, sowie produziert von John E. Fryman, Ph.D. Copyright © 2006 The Bible…Basically Ministries Intl. Inc., Ft. Worth, Texas Alle Rechte vorbehalten. Dieses Werk unterliegt dem Copyrightgesetz der Vereinigten Staaten von Amerika. Auszüge und Abschnitte sind urheberrechtlich durch den Verfasser geschützt und sind ausdrücklich dem Verfasser vorbehalten. Eine Ausnahme stellt ein kurzes Zitat des Inhaltes in kritischen veröffentlichten Artikeln dar. Für Auszüge die von Studenten genutzt werden können sind speziell im Text vermerkt.Andernfalls ist eine Erlaubnis erforderlich. Unser Dienst möchte sich ausdrücklich bei Dr. Todd Bolen, dem Master's College, Jerusalem, Israel, und bei Pictorial Library of Bible Lands (BiblePlaces.com) bedanken für die großzügige Bereitstellung dieser Materialien, sowie deren Nutzung. Photography of Kadesh- Barnea wird mit der Erlaubnis von Dr. Leen Ritmeyer, Hawthornedene, Australien genutzt. Sollten Urheberechte auf Grund der Nutzung dieses Materials verletzt worden sein, wenden sie sich bitte umgehend an den Verfasser. In einem solchen Falle würde Inhalt entsprechend angepasst.Wir versuchten unser möglichtes alle Rechte der Autoren zu wahren, sei es im Bild oder Text. Es ist Lehrern/Veranstaltern untersagt, jegliche Veränderung, an Folien,oder Animationen dieser Power Point Präsentation vorzunehmen. Ohne Erlaubnis des Verfassers sind folgende Handlungen nicht gestattet: Übersetzung und Bearbeitung in jegliche Sprache, computerisierte Datenspeicherung, sowie deren Anwendung, Übermittlung in digitaler Form via Internet, oder anderer Techniken. Hergestellt in den Vereinigten Staaten. Internationales Recht findet Anwendung. ©2006 TBBMI

7 07 ©2006 TBBMI DIE BIBEL… grundlegend EINHEIT EINS ® (Ziel: Sich die Bibel merken!) Öffnen wir den "Bibel-Karteikasten"

8 ©2006 TBBMI ©2006 TBBMI WAS IST DIE QUELLE … Jedes Glaubenden,oder Ungläubigen quer über unseren Planeten Aller biblisch basierenden Gedanken Beginnen wir unser Projekt mit folgendem Gedanken! jedes biblisch-basierenden Buches: jedes christlichen Glaubens-Systems jeder christlichen Lehre fast jeglicher Sprache in der Welt jedes Landes auf der Welt jeder Seminars-Bibliothek UND jeder Universitäts-Bibliothek jeder persönlichen Bibliothek jeder öffentlichen Bibliothek ? ? 15

9 ©2006 TBBMI Das GRUNDLAGEN- DOKUMENT unseres Glaubens 09 2 Handbuch S. 6

10 ©2006 TBBMI Handbuch S. 6

11 ©2006 TBBMI Handbuch S. 6

12 ©2006 TBBMI Handbuch S. 6

13 ©2006 TBBMI Handbuch S. 6

14 ©2006 TBBMI Nuancen ihrer Bedeutung Vertiefte Leitung des Heiligen Geistes Tiefe der Schrift 14 2

15 ©2006 TBBMI Gottes Erlösungsplan Abraham & und das Historische Israel Das Auftreten des Herrn Jesus Christus Die Entstehung der Gemeinde 15 5 ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?

16 ©2006 TBBMI

17 ©2006 TBBMI Tausende Details Hunderte Charaktere 750,000 Worte 1,200 Kapitel 31,000 Verse Unzählige Varianten & Übersetzungen Unzählige Varianten & Übersetzungen Und damit fängt das Problem an! ES IST EIN GIGANTISCHES PUZZLE! 17 7

18 ©2006 TBBMI BÜCHER PERSONEN JAHRESZAHLEN WER SAGTE WAS? WARUM? WER TAT WAS? WAS BEZIEHT SICH AUF WEN/WAS? 18 8

19 ©2006 TBBMI BÜCHER PERSONEN JAHRESZAHLEN WER SAGTE WAS? WARUM? WER TAT WAS? WAS BEZIEHT SICH AUF WEN/WAS? 19 8

20 ©2006 TBBMI HILFE! ICH HAB ABSOLUT KEINE AHNUNG MEHR!!! HILFE! ICH HAB ABSOLUT KEINE AHNUNG MEHR!!! SO… ICH WERDE EINFACH MEINEN PASTOR ALLES MACHEN LASSEN! 20

21 ©2006 TBBMI WEN INTERESSIERT`S? WEN INTERESSIERT`S?

22 ©2006 TBBMI UND NUN? UND NUN? 22

23 ©2006 TBBMI " Wenn sich unser Glaube nicht auf Fakten gründet, ist er nichts weiter als eine bloße Vermutung oder eine schlichte abergläubische Einbildung." Miles Stanford Principles of Spiritual Growth " Wenn sich unser Glaube nicht auf Fakten gründet, ist er nichts weiter als eine bloße Vermutung oder eine schlichte abergläubische Einbildung." Miles Stanford Principles of Spiritual Growth Fakten Vermutung abergläubische Einbildung 23 4

24 ©2006 TBBMI Ein Grundgedanke … 24 "Wir werden nicht mehr glauben als wir zu wissen vermögen, Albert Mohler, President The Southern Baptist Seminary Louisville, KY Albert Mohler, President The Southern Baptist Seminary Louisville, KY Ebenfalls werden wir nicht nobler leben als unsere Vorstellungen." 3

25 ©2006 TBBMI So…Los geht`s! (und verpassen Sie keine Einheit. Denn jede baut auf die vorherige auf!) So…Los geht`s! (und verpassen Sie keine Einheit. Denn jede baut auf die vorherige auf!) 25 1

26 ©2006 TBBMI Die Bibel… grundlegend ® ® Ist eine spezielle Methode zum merken! 26

27 ©2006 TBBMI Sie werden lernen, die Bibel "geistig zu merken" 27 Die Bibel… grundlegend ® ®

28 ©2006 TBBMI EINE KLEINE NOTIZ AM RANDE: EINE KLEINE NOTIZ AM RANDE: SIE können diese Methode auch Anderen beigringen! S 7 S J Eine gute Gelegenheit Andreren von unserem Herrn zu erzählen Die Bibel… grundlegend ® ®

29 ©2006 TBBMI Öffnen wir deinen "Bibel-Karteikasten" 29 Die Bibel… grundlegend ® ®

30 ©2006 TBBMI BIBEL- Kartei- Kasten

31 ©2006 TBBMI BIBLE FILE

32 ©2006 TBBMI BIBLE FILE 31 BIBEL- Kartei- Kasten

33 ©2006 TBBMI

34 ©2006 TBBMI

35 ©2006 TBBMI ? ? ? ? 35 5 ? ? ? ? NUN,WO FANGEN WIR AM BESTEN AN,DIESE INFORMATIONSFLUT ZU SORTIEREN?... WAS IST WIRKLICHE INFORMATION?...WAS IST FEHL-INFORMATION? NUN,WO FANGEN WIR AM BESTEN AN,DIESE INFORMATIONSFLUT ZU SORTIEREN?... WAS IST WIRKLICHE INFORMATION?...WAS IST FEHL-INFORMATION?

36 ©2006 TBBMI Ich hab absolut keinen Plan! Wo soll ich bloß anfangen? 36

37 ©2006 TBBMI Handbuch S. 8-14

38 ©2006 TBBMI Handbuch S

39 ©2006 TBBMI Handbuch S C 7 S J Dein BIBEL- Karteikasten

40 ©2006 TBBMI Handbuch S C 7 S J EMBEDDED MOVIE SEQUENCE NOT AVAILABLE IN THIS VERSION Dein BIBEL- Karteikasten

41 ©2006 TBBMI S 7 S J Handbuch S Karteien

42 ©2006 TBBMI Öffnen wir "Deinen BIBEL-Karteikasten" J S S JJ S SS JJ S SS JJ S SS 42 4 Handbuch S. 8-14

43 ©2006 TBBMI Öffnen wir "Deinen BIBEL-Karteikasten" = Handbuch S

44 ©2006 TBBMI Öffnen wir "Deinen BIBEL- Karteikasten" S 4 3 S J 44 1 Handbuch S C 4 3 S J

45 ©2006 TBBMI Eselsbrücken : 7 7 J = Jesus S = Stille 3 = Gesellschaftsformen 4 = Personen S = Schöpfung 5 45 Handbuch S. 8-14

46 ©2006 TBBMI Eselsbrücken : Handbuch S J = Jesus S = Stille 3 = Gesellschaftsformen 4 = Personen S = Schöpfung

47 ©2006 TBBMI Eselsbrücken : Handbuch S J = Jesus S = Stille 3 = Gesellschaftsformen 4 = Personen S = Schöpfung

48 ©2006 TBBMI ABRAHAM ABRAHAM JOSEF JOSEF MOSE MOSE JOSUA JOSUA DIE 4 PPERSONEN : Handbuch S. 8-14

49 ©2006 TBBMI Handbuch S A Judge Must Judge

50 ©2006 TBBMI J OSUA J OSUA M OSE M OSE J OSEF J OSEF A BRAHAM A BRAHAM DIE 4 PERSONEN : 7 7 JAMMERN MUSS JOSEF ALLEIN 50 8 Handbuch S. 8-14

51 ©2006 TBBMI SCHÖFUNG ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA 51 5 Handbuch S Creation to Joshua

52 ©2006 TBBMI Handbuch S Eselsbrücken : J = Jesus S = Stille 3 = Gesellschaftsformen 4 = Personen S = Schöpfung

53 ©2006 TBBMI A R C ALLES KLINGT GUT Handbuch S. 8-14

54 ©2006 TBBMI Anarchie Anarchie Königtum Königtum Gefangenschaft Gefangenschaft Die 3 Gesellschaftsformen : Handbuch S. 8-14

55 ©2006 TBBMI SCHÖFUNG ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA ANARCHIE KÖNIGTUM GEFANGENSCHAFT OT Revie w Handbuch S. 8-14

56 ©2006 TBBMI ZUR WIEDERHOLUNG... S 4 3 S J 56 3 Handbuch S S 7 S J 7 To Review…

57 ©2006 TBBMI Handbuch S Schöfung 4 Personen 3 Gesellschaftsformen Stille Jesus The Basics

58 ©2006 TBBMI Schöpfung Abraham Josef Mose Josua Anarchie Königtum Gefangenschaft Stille Jesus Handbuch S The Last Two Folders

59 ©2006 TBBMI ABRAHAM SCHÖFUNG ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA ANARCHIE KÖNIGTUM GEFANG: SITILLE JESUS SCHÖFUNG ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA ANARCHIE KÖNIGTUM GEFANGENS. STILLE JESUS Dein Neuer "BIBEL-Karteikasten" Handbuch S. 8-14

60 ©2006 TBBMI Handbuch S SCHÖPFUNG

61 ©2006 TBBMI Handbuch S SCHÖPFUNG 4 PERSONEN

62 ©2006 TBBMI Handbuch S GESELLSCHAFTSFORMEN 4 PERSONEN SCHÖPFUNG

63 ©2006 TBBMI Handbuch S STILLE JESUS 3 GESELLSCHAFTSFORMEN 4 PERSONEN SCHÖPFUNG

64 ©2006 TBBMI Handbuch S. 8-14

65 ©2006 TBBMI ABRAHAM CREATION ABRAHAM JOSEPH MOSES JOSHUA ANARCHY ROYALTY CAPTIVITY SILENCE JESUS ABRAHAM SCHÖPFUNG ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA ANARCHIE KÖNIGTUM GEFANGENS. STILLE JESUS

66 ©2006 TBBMI BIBEL ORDNER Papierkorb

67 ©2006 TBBMI JOSEF MOSE KÖNIGTUM GEFANGENSCHAFT JOSUA SCHÖPFUNGABRAHAMANARCHIESTILLEJESUS C C 67 10

68 ©2006 TBBMI JOSEF MOSE KÖNIGTUM GEFANGENSCH. JOSEF SCHÖPFUNGABRAHAMANARCHIESTILLEJESUS C C 4 PERSONEN 3 GESELLSCH. -FORMEN {{ }} S 7 S J 68

69 ©2006 TBBMI SCHÖPFUNG ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA ANARCHIE KÖNIGTUM GEFANGENS. STILLE JESUS 69 DEIN NEUER BIBEL- ROBUST UMFASSEND ZUSAMMENHÄNGEND 4 KARTEIKASTEN!

70 ©2006 TBBMI WIR KÖNNEN NUN 3 WICHTIGE FRAGEN BEANTWORTEN Von nun an haben wir folgendes im Gedächtnis… Die Idee "Die Bibel als Karteikasten" Die Idee "Die Bibel als Karteikasten" Der Schlüssel dafür ist …S 7 S JDer Schlüssel dafür ist …S 7 S J WIE BEEINFLUSSTE DIES DEN INHALT DER BIBEL? 1. WAS GESCHAH? 2. WARUM GESCHAH ES? 4

71 ©2006 TBBMI S S S S J J SCHÖPF. STILLE ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA ANARCHIE KÖNIGTUM GEFANGS. ©2006 TBBMI Personen: { { 3 Gesellsch.frm.: { { Die Bibel…grundlegend DIE BIBEL ALS KARTEIKASTEN! A J M J BRAHAM OSEF OSE OSUA A K G NARCHIE ÖNIGTUM EFANGENSCHAFT JESUS 7 7 BEGLEIT HEFT #01 Beginnend mit:

72 ©2006 TBBMI So…probiert jetzt mal euren Bibelkarteikasten aus. Entweder für euch selbst, oder in dem Ihr einen anderen abfragt. DEINE BIBEL ALS KARTEI- KASTEN! Diese 10 Begriffe bilden die Einteilungen in deinem Bibel- Karteikasten: 7 = 4+3 teile man wie folgt: 4 PERSONEN & 3 GESELLS.F. Der Buchstabe "S" stand für: SCHÖPFUNG Der Buchstabe "S" stand für: STILLE Der Buchstabe "J" stand für: JESUS Der Schlüssel dafür war: Die VIER PERSONEN sind: ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA Die DREI GESELLSCH.F. sind: ANARCHIE KÖNIGTUM GEFANGENSCHAFT SCHÖFUNG ABRAHAM JOSEF MOSE JOSUA ANARCHIE KÖNIGTUM GEFANGNS. STILLE JESUS S 7 S J BEGLEIT HEFT #02 Die Bibel…grundlegend JESUS ©2006 TBBMI

73

74 ©2006 TBBMI S 7 S J bildet den schlüssel für "deinen Bibel- Karteikasten" Die Bibel…grundlegend ® ®

75 ©2006 TBBMI Dies alles gab Euch einen kleinen Ausblick was wir vorhaben… Die Idee "Bibel als Karteikasten" Die Idee "Bibel als Karteikasten" Den Schlüssel dazu mit …S 7 S J Eine Landkarte zum merken für wichtige biblische Ereignisse Die "Kerngeschichte" der Bibel: "Die schnelle Chronologie" Abraham legte das biblische Fundament für den Dienst des Herrn Jesus ChristusAbraham legte das biblische Fundament für den Dienst des Herrn Jesus Christus Der Aufbau der Bibel basierend auf seiner Geschichte Bücher und Themen des Alten und Neuen TestamentesBücher und Themen des Alten und Neuen Testamentes  75 8

76 ©2006 TBBMI A Presentation of The Bible…Basically Ministries International Inc. Fort Worth, Texas ©2006 TBBMI VERSION Choose either title below... A Presentation of The Bible…Basically Ministries International Inc Fort Worth, Texas ©2004 TBBMI THE BIBLE… BASICALLY

77 ©2006 TBBMI


Herunterladen ppt "©2006 TBBMI 9.65.01. Eine Bibel-Präsentation von The Bible…Basically Ministries International Inc. übersetzt von Peter Bauer Fort Worth, Texas Eine Bibel-Präsentation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen