Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tätigkeitsberichte Sektionen. 2. Amateurliga: Leider ist die Saison nicht ganz nach Wunsch gelaufen und am Ende reichte es nur für Platz 10 und damit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tätigkeitsberichte Sektionen. 2. Amateurliga: Leider ist die Saison nicht ganz nach Wunsch gelaufen und am Ende reichte es nur für Platz 10 und damit."—  Präsentation transkript:

1 Tätigkeitsberichte Sektionen

2 2. Amateurliga: Leider ist die Saison nicht ganz nach Wunsch gelaufen und am Ende reichte es nur für Platz 10 und damit sind wir nur knapp dem Abstieg entkommen. Positiv zu erwähnen ist aber dass die Mannschaft bis zum Schluss gekämpft und zusammengehalten hat und dadurch gemeinsam den Klassenerhalt geschafft hat. Zudem haben wir eine sehr junge Mannschaft, die sich in Zukunft noch weiterentwickeln kann. Reservemannschaft: Auch bei den „Amatori“ verlief der Start in die Saison nicht nach Wunsch, die Mannschaft konnte sich in der Rückrunde aber enorm steigern und wurde am Ende noch dritter und scheiterte erst im Pokal-Halbfinale gegen St. Pauls. Durch die Playoff Spiele erreichte die Mannschaft die Landesfinalspiele in Mals und gewann am Ende den Titel! Den neuen Landesmeistern ist somit ein Platz in den Geschichtsbüchern unserer Sektion sicher, eine tolle Leistung!!! Junioren: Unsere Junioren haben heuer als Spielgemeinschaft (Pool) mit Eyrs und Laas an der Meisterschaft teilgenommen, dies hat zur Folge dass sie außer Konkurrenz spielen mussten. In der inoffiziellen Tabelle erreichte die Mannschaft Platz 8. Die Mannschaft zeigte ihr Potenzial in vielen guten Spielen, vor allem gegen Mannschaften aus der vorderen Tabellenhälfte. Altherren: Die Altherren hatten sportlich gesehen eine schwierige Saison, am Ende stand der Vorletzte Tabellenplatz zu buche. Im Vordergrund stehen aber bei dieser Meisterschaft sicher nicht der sportliche Erfolg, sondern die Freude am Spiel und das gemeinschaftliche Zusammensein und dort kann unsere Truppe sicher punkten.. Allievi SPG Prad/Laas Leider ist die Saison nicht ganz nach Wunsch gelaufen. Nach einer gar nicht so schlechten Hinrunde konnten in der Rückrunde nur noch wenige Punkte eingefahren werden. Platz 10! Unverständlich... U13 VSS In einer Meisterschaft mit 3 Ausnahmemannschaften war unsere Mannschaft bis zum letzten Spieltag auf dem besten Weg 4. und damit beste „Normalmannschaft“ zu werden. Leider stellte uns Schluderns ein Beinchen und somit reichte es aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber Tiesens und Ulten nur zu Platz 6! Schade… Dafür konnte souverän der Bezirkspokal 3:0 gegen Oberland gewonnen werden. U11 SPG Prad/Laas/Eyrs Diese Mannschaft hatte von Anfang an einen schweren Stand. Durch das Zusammenwürfeln von Kindern aus 3 Gemeinden und der schwierigen Trainersuche dauerte es lange bis man sich „gefunden“ hatte. Leider reichte es hier zu keinen Spitzenplatz! Verständlich… U10 I Sportlich lief es leider in der Meisterschaft nicht wie gewohnt. Am Ende konnte man sich aber bis ins Bezirkspokalfinale vorkämpfen, welches aber unglücklich im 7-Meterschießen verloren wurde. Aufwärtstrend klar ersichtlich… U10 II Diese Mannschaft der Jahrgänge 2005 hatte im Frühjahr auch aufgrund vieler neuer Spieler ein bisschen Pech bei den Ergebnissen, und beendete in der Leistungsklasse B die Meisterschaft auf dem 8. Platz. Mannschaft mit Potential….

3 U10 III Unsere Kleinsten…! Eine tolle Gruppe der Jahrgänge 2006 und jünger welche sich heuer erstmals an eine Meisterschaft wagte. In der Leistungsklasse C wurden sogar erste Punkte eingefahren. Unsere Zukunft beginnt hier… Highlight dieser oben erwähnten Jahrgänge war aber sicherlich der Sieg und der Vizetitel als U8 I + U8 II Beim Abschlussturnier am letzten Sonntag in Goldrain, konnten Sie sich Platz 1. und 2. sichern, ein toller Start für unsere Nachwuchskicker! Schnupperkursgruppe Im Frühjahr wurde der alljährlich Schnupperkurs für die Kindergartenkinder abgehalten. Sage und Schreibe 25 Kinder waren an 4 Samstagen am Sportplatz und machten ihre ersten Erfahrungen im Umgang mit dem Ball.

4 ZAHLEN.ZAHLEN.ZAHLEN…. 57 Kinder der Jahrgänge Jahrgänge 1998 bis 2008 betreute die Sektion Ski Alpin im vergangenen Winter in den verschiedenen Renn- bzw. Trainingsgruppen. 9 verschiedene Trainer; 1 Mentalcoach, 2 diplomierte Trockentrainer, 3 staatlich geprüfte Skitrainer und 3 staatlich höchstgeprüfte Skilehrer waren für uns tätig km fuhren rein die Gruppen der Volk- und Mittelschüler heuer offiziell zu 71 verschiedenen Skirennen in ganz Italien und 103 Trainings im ganzen Vinschgau. Viele km davon unbezahlt von den Eltern, Betreuer und Freiwilligen. 51° von 703 Skiclubs in Italien waren wir in der Tätigkeitswertung der FISI (sportliche Erfolge, Mitglieder und Organisation von Rennen), und davon hervorragender 4. Skiclub in Südtirol. In dieser Wertung stehen wir vor Skiclubs wie z.B., Alta Badia, Santa Caterina Valfurva oder auch Sestriere. Auf über € beläuft sich unser jährliches Budget. Geld das zum Großteil von den Sponsoren, welchen unser großer Dank gilt, aber auch durch die Organisation von Festen und Skirennen und nicht zuletzt durch den Elternbeitrag eingenommen wird 7 tolle Veranstaltungen organisierten wir im Laufe des Winters. 5 internationale und 1 nationales Skirennen, das Stelviobike Festival über 2 Tage und den Kinderfaschingsball am Unsinnigen Donnerstag PFASCH.PFASCH.PFASCH…. 278 Arbeitsstunden wurden von unserer Sektion in Pfasch heuer ehrenamtlich geleistet, dadurch konnten: 83 Kinder trotz Schneemangels sogar in Skigebieten bis 1500 Metern am Weihnachtsskikurs in Pfasch auf 900 Metern einen Skikurs für Anfänger absolvieren. SAISON 2015/2016 In der kommenden Saison, welche bereits am mit dem Athletiktest begonnen hat, haben wir einige Änderungen innerhalb des Trainerstabs vorgenommen: Als Skitrainer unserer Ältesten (Mittel- und Oberschüler) konnte der erfahrene Thöni Stefan aus Burgeis gewonnen werden. Die VSS-Gruppen (Volksschüler) werden heuer neu von Niko Stricker und den bewährten Kräften Walder Philip, Tschenett Erich und Rungg Thomas trainiert. Trockentrainer sind neu: Stricker Niko und xxxx Fabio.

5

6 Die Sektion Eishockey stellt mit ca. 160 Mitgliedern eine der größten Sektionen des ASV Prad Raiffeisen Werberings dar. Die Teilnahme einer Mannschaft am CCM-Cup, an der U12, der U10 und U8 Jugendmeisterschaft, sowie einer Freizeitmannschaft (Panthers) und der Eislaufschule für Kinder bis 6 Jahren, beweist die ausgesprochen aktive sportliche Tätigkeit der Sektion Eishockey. Das sehr gute sektionsintere Klima sowie die gute gemeindeübergreifende Zusammenarbeit (v.a. mit der Gemeinde Latsch, aber auch Mals, Glurns, Laas und Schluderns) sind für die Sektion Eishockey eine wichtige Basis und Teil des Erfolgs. Mit unserem Trainer Tomáš Mahovský aus der Tschechischen Republik, der seit der Saison 2014/2015 all unsere Mannschaften trainiert und fachlich kompetent begleitet, konnten wir auch die vergangene Saison erfolgreich beenden. Auch einige unserer Schützlinge waren vergangene Saison bei anderen Vereinen tätig, nämlich Wunderer Peter mit den SG Cortina in der Serie A, Kobler Stefan mit dem HC Meran Juniors in der Serie B, Tscholl Dietmar mit dem AHC Vinschgau Eisfix (Latsch) ebenfalls in der Serie B und Platzer Fabian mit dem EV Füssen (D) in der deutschen Jugend- Bundesliga. Das derzeitig stattfindende Trockentraining mit unserem Trainer Tomáš endet mit dem 13. Juni 2015 und starten wieder in Form eines Eishockeycamps in Latsch Mitte August Mit dem Eistraining für die kommende Saison 2015/2016 beginnen wir im September zunächst in der Eishalle in Latsch, bis das Eis hier bei uns in Prad ab Anfang Oktober bereit sein wird. Die kommende Eis-Saison werden wir wiederum, wie jedes Jahr, im März beenden. Auch die Sektion Eishockey ist, wie die anderen Sektionen des ASV Prad Raiffeisen Werberings, ein wichtiger Bestandteil des Dorflebens hier in Prad. Neben der Sportbar, die wir jedes Jahr von Mitte Oktober bis ca. Mitte März durchgehend öffnen und betreiben, bieten wir auch der Volksschule die Möglichkeit Eislaufkurse abzuhalten August 2015 Bei unseren Veranstaltungen wie Eisdisco, Nachteislauf im Winter und, nicht zu guter Letzt, das alljährlich abgehaltene Countryfest (dieses Jahr am August 2015 ) heißen wir wiederum alle BürgerInnen aus Prad und darüber hinaus herzlich willkommen. Der Erkenntnis folgend, dass einem guten sportlichen Erfolg nicht nur das physische Training zu Grunde liegt, sondern auch die mentale, psychische Stärke eines jeden Athleten, gelang es uns den Mentaltrainer Andreas Fischer auch zu uns in die Sektion zu holen, der unserem Nachwuchs im Oktober 2014 eine tolle und hilfreiche Erfahrung mit seinem Seminar bot.

7

8 Die Sektion Langlauf des ASV Prad zählt zur Zeit ca. 60 aktive Mitglieder. Mit 25 Kinder unter 14 Jahren ist die Jugendarbeit in der Sektion eines der Hauptaufgaben. Dazu kommen 20 Senioren und 15 Hobbyläufer. In der Wintersaison wurden 33 Schnee-, 22 Hallen-, 12 Roller Training und insgesamt 12 Wettkämpfe in klassischer und freier Technik absolviert. Dem Sommer über wurden wöchentliche Laufeinheiten durchgeführt und insgesamt 9 VSS Dorfläufe bestritten. Mit dem Weihnachtskurs konnten sechs Neueinsteiger diesen Winter wieder spielerisch den Langlaufsport kennenlernen und haben den ersten Schritt in Richtung Renngruppe getan. Für die kommende Saisons werden vier weitere Athleten die Sportoberschule in Mals besuchen. Neben Cappello Florian, Telser Verena und Giusti Mattia zählt der Verein somit sieben Nachwuchssportler in Mals. Im Sommer wurde ein vier tägiges Trainingslager am Meer und die Teilnahme am Dario Cologna Day im Münstertal organisiert. Durch den späten Schneefall im letzten Winter gestaltete sich das Training der Erwachsenen etwas schwierig. Trotzdem nahmen einige Senioren an zahlreichen Volksläufen im In- und Ausland teil. Die Zusammenarbeit mit den ASC Laas/Raiffeisen wird sowohl im Winter als auch im Sommer gepflegt und funktioniert deswegen vorbildlich gut. Ein Beitrag der Sektion im Dorf ist der jährliche Stand am St. Johann Markt im Juni und der Dorflauf für die VSS Serie. Die Sektion Langlauf erreichte in der Saison 2014/15 den 4. Rang in der Gesamtwertung der Vereine um die Südtiroler Volksbanktrophäe. Die besten Saisons Ergebnisse sind: Andres Richard, Landesmeister Skating, Master B Burger Gerald, Landesmeister Klassische Technik, Master A1+A2 Andres Richard, Gesamtwertung 1. Platz Trophäe Südtiroler Volksbank Cappello Florian, Gesamtwertung 1. Platz Trophäe Südtiroler Volksbank Giusti David, Gesamtwertung 1. Platz Trophäe Südtiroler Volksbank Zusammensetzung des Ausschuss: Sektionsleiter Martin Stecher mit Koch Jürgen, Giusti Maurizio, Cappello Reinhold, Reisinger Markus, Loszach Roland, Pfeifer Peter, Spechtenhauser Urban Zusammensetzung der Trainer: Spechtenhauser Simone, Koch Karl, Reisinger Markus, Cappello Thomas, Wieser David, Puntel Valentina Ein Hauptziel der Sektion Langlauf des A.S.V. Prad liegt in der professionellen Betreuung unserer Jugend, wobei eine ausgeglichene Mischung von „Spaß am Sport“ und „Leistung“ durch unsere jahrelangen und erfahrenen Trainer gelehrt wird. Sektion Langlauf

9 Weihnachtskurs Italienmeisterscha ft

10 Badminton ist ein Sport für jedes Alter. So ist auch die Altersstruktur der Sektion Badminton des A.S.V. Prad/Raiffeisen/Werbering sehr breit gestreut. Während unser jüngstes Mitglied gerade mal 6 Jahre zählt, hat unser ältestes aktives Mitglied schon 67 Jahre auf dem Buckel. Die Tätigkeit unserer Sektion konzentriert sich in erster Linie auf die Förderung der Kinder und Jugendlichen. Durch Schnupperkurse für Kinder und Erwachsene jeden Alters versuchen wir neue Mitglieder für unsere Sektion zu gewinnen. Unsere Sektion zählt aktuell 31 aktive Mitglieder: 9 Kinder der Anfängergruppe, 4 fortgeschrittene Jugendliche und 18 Erwachsene (über 18 Jahre). Während die bereits fortgeschrittenen Kinder die vom VSS ausgeschriebenen Ranglistenturniere bestreiten und an der VSS Kinderolympiade teilnehmen, messen sich die Erwachsenen mit den benachbarten Badminton-Vereinen von Mals und Schlanders als Vorbereitung auf kleinere Turniere im benachbarten Ausland und auf die Spiele der Südtiroler Erwachsenen-Liga. In der Saison 2014/15 waren die Badminton-Vereine von Mals, Kaltern, Marling und Brixen die Gegner unserer Mannschaft im Rahmen der Erwachsenen-Liga. Mit Beginn der Schulferien macht die Sektion Badminton Sommerpause (bis Ende Juli), ehe wieder mit Spiel und Training für die nächste Saison begonnen wird. Im Herbst (September bis November) werden wir wieder Schnupperkurse für alle Altersgruppen anbieten. Turnier in Marling

11 Turnier in Samedan (CH)

12 Rundenwettkampf 2014/2015 Vize-Meister - Klasse C (v. l.: Udo Thoma, Flavio Blaas, Walter Ausserer, Peter Zischg) Rang 4 - Klasse B (v. l.: Helmut Wagmeister, Florian Gebhart, Walter Nischler) Bezirksmeisterschaft Flavio Blaas – Luftpistole 4. Florian Gebhart – Luftgewehr 8. Walter Nischler – Luftgewehr 10. Udo Thoma – Luftpistole Regionalmeister 2015 Flavio Blaas Landesmeisterschaft Flavio Blaas – Luftpistole 5. Florian Gebhart – Luftgewehr 7. Walter Nischler – Luftgewehr Florian Gebhart

13 Unsere Jungschützen

14 Die Sektion Snowboard des A.S.V. Prad/Raiffeisen/ Werbering ist eine Untersektion der Sektion SKI. Allgemeines: Die Sektion wurde 1992 mit den Namen „The Wavers“ auf Initiative einiger Snowboarder ins Leben gerufen. Hauptziel der Vereinsgründung war, die Jugend für den Sport zu begeistern und bessere Möglichkeiten zu schaffen, sich sportlich zu betätigen. Dabei sollte nicht nur der Leistungssport gefördert, sondern vor allem das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt werden. Derzeit besteht die Sektion aus 25 Mitglieder die aus ganz Vinschgau stammen. Der Ausschuss besteht aus folgenden 6 Personen: Harald Rungg (Sektionsleiter) Stefan Karnutsch(Schriftführer) Brigitte Telfser(Kassier) Marion Tragust Stefan Kuppelwieser Daniel Staffler Für die Jugend findet jährlich im Dezember ein Snowboardkurs mit Harald Rungg statt. Dabei können interessierte Kinder in den Snowboardsport hineinschnuppern. Die Sektion nimmt aktiv am Dorfleben der Gemeinde Prad teil. Im August wird die Sektion Ski und Snowboard wieder das traditionelle Stelvio- Bike – Fest mitorganisieren. Weitere Informationen finden Sie unter: Vorschau Programm 2015 – 2016 Vollversammlung Törggelen Schneeschuhwandern Snowboardkurs mit Harald Rungg Club- Ausflug Gemeinsame Snowboardtage Kegelabende Grillen Stelvio- Bike ….

15 Mitglieder Aktivitäten: Jugend: Anfänge: Veranstaltungen:

16 Sektion Fitness Ca. 50 aktive Mitglieder Öffnungszeiten MO – FR – Uhr SA: – Uhr Unterstützung für Trainingsanfänger


Herunterladen ppt "Tätigkeitsberichte Sektionen. 2. Amateurliga: Leider ist die Saison nicht ganz nach Wunsch gelaufen und am Ende reichte es nur für Platz 10 und damit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen