Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 1 Universitäts-Seminarreihe zum 6. EU Rahmenprogramm Modul 9 Use/Exploitation/Dissemination.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 1 Universitäts-Seminarreihe zum 6. EU Rahmenprogramm Modul 9 Use/Exploitation/Dissemination."—  Präsentation transkript:

1 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 1 Universitäts-Seminarreihe zum 6. EU Rahmenprogramm Modul 9 Use/Exploitation/Dissemination Rita Litauszky Siegfried Loicht Birgit Steininger BIT - Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation

2 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 2 Use/Exploitation/Dissemination  Umgang mit Resultaten/Wissen in einem EU gefördertem Projekt  Einbeziehung dieser Aspekte in allen Projektphasen wichtig 1. Schutz des Wissens 2. Verbreitung des Wissens

3 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 3 MODUL 5 Schutz des Wissens Keywords  Legitime Interessen der Partner  Pre-existing know-how  Intellectual property rights (IPRs)  Access-rights .... Vertragliche Regelungen (Consortium agreement, Vertrag mit der Europäischen Kommission...)

4 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 4 Begriffsdefinition  Nutzung/Use  Kommerzielle Verwertung (commercial exploitation)  Nutzung in weiteren Forschungsvorhaben  Verbreitung/Dissemination  Offenlegung von Kenntnissen im Rahmen der rechtlichen Vereinbarungen  Journals, Internet etc.  Innerhalb der rechtlichen Vereinbarungen  rasch - um z.B. Doppelarbeiten in der Forschung zu vermeiden od. um Synergien zwischen Projekten zu nützen!

5 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 5 Begriffsdefinition „Verbreitung“ ist die Offenlegung von Kenntnissen durch jedes geeignete Mittel mit Ausnahme von Veröffentlichungen aufgrund der Formalitäten zum Schutz der Kenntnisse „Nutzung“ ist die direkte oder indirekte Verwendung von Kenntnissen in der Forschung oder zur Entwicklung, Schaffung und Vermarktung eines Produktes oder Verfahrens oder zur Schaffung und Erbringung einer Dienstleistung „Dissemination“ means the disclosure of knowledge by any means other than publication resulting from the formalities for protecting knowledge „use“ means the direct or indirect utilisation of knowledge in research activities or for developing, creating and marketing a product or process or for creating and providing a service Aus den Regeln für die Beteiligung - SN 2875/02

6 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 6 Anforderungen der Kommission  Description of the innovation-related activities to be carried out during the duration of the projects  Plan for the management and protection of knowledge and of intellectual property  Plan for exploitation of results  Plan for dissemination of knowledge beyond the consortium (including policy makers, citizens, etc.) Aus Background Document for IP Entwurf

7 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 7 Beispiele verwertbarer Resultate  Reports (Guidelines, Handbücher, F&E Strategien)  Prototypen (Technische- und Handelsprototypen)  Daten (Statistiken, Daten in Datenbanken, Trends..)  Software (Algorythmen, Code, Datenbanken, Systeme..)  IPR (Patent, Copyright, Trademark, geschützte Design..)  Bildung (Lehrmaterial, Kurse, Kursnotizen, CD..)  Meetings (Workshop, Seminare, Konferenzen..)  Medien (Website, Video, CD..)  Publikationen (wissenschaftliche Zeitschriften, Newsletter, Konferenzen..)

8 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 8 IDEE Produkt und/oder Service TechnologieimpulsMarktnachfrage Projekt Zielmärkte Maximaler Gewinn für Ihren Technologiefortschritt Etablierung von Verwertungsstrategien

9 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 9 Beispiele für Verwertungsmaßnahmen  Marktstudien, Trendanalysen, Risikoanalysen, Analyse der Wechselwirkungen zu anderen Technologien, Preisanalysen, Wettbewerbsanalysen, SWOT-Analysen  Take-up measures  Technologie-Transfer  Gründung von Spin-offs  Impact-Analysen ....

10 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 10 Disseminierungsaktivitäten innerhalb des Konsortiums  Spezielle Mailing Lists  Informationsveranstaltungen/Trainings/ Seminare  E-Newsletter  Spezifische Infoblätter  Internet website

11 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 11 Disseminierungsaktivitäten außerhalb des Konsortiums (1)  PR-Kampagne  Informationsveranstaltungen/Trainings/ Seminare  Pressekonferenzen/Zeitungsartikel/ TV_Presentation  Multiplikatoren (Mailing List)  Verbreitung durch NCP-Netzwerk

12 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 12 Benutzerfreundliches Infomaterial:  Info Sheets/Handblätter  Broschüre/Posters  Studien/“best practise” guidelines  Bücher/CDs  Internet website Disseminierungsaktivitäten außerhalb des Konsortiums (2)

13 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 13 Disseminierungsaktivitäten außerhalb des Konsortiums (3)  Interessensgruppen  Fachpublikum  andere Projekte (concertation meetings)  Anwenderorganisationen  Fach- und Interessensverbände  Administrationen (BM, Land, etc.) ....

14 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 14 Internet ist eine wichtige Plattform  Internet website  Allgemeine Informationen über das Projekt  Informationen über die Kontaktpersonen  Success stories, motivierende Ergebnisse  Reports  Informationen über Veranstaltungen  Relevante Links

15 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 15 Technology Implementation Plan (TIP) als Tool zur Planung, Dokumentation und Implementierung von Dissemination/Exploitation activities

16 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 16 TIP - Nutzen und Ziele  Gründliche Dokumentation der Ergebnisse  Beschreibung der Verwertungs- und Verbreitungsabsichten aller Partner  Generelle Hilfe bei der Verbreitung der Ergebnisse  Erleichterung für Kooperationsabkommen zur wirtschaftlichen Verwertung  Nutzen für europäische Industrie und die Gesellschaft soll ableitbar sein

17 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 17 TIP - Verbreitung/Verwertung (1)  What are the results of your projects?  What needs do they address? What are the potential applications?  What stage have you reached in the development of the results and what resources do you need for further (market, environment or policy related) development?  Are the results useable - either commercially, socially or scientifically?

18 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 18 TIP - Verbreitung/Verwertung (2)  What are your dissemination and use intentions and potential routes?  What part does each of your partners take in the dissemination and use process (manufacturing, sales and marketing, further R&D, licensing, standards)  Do you envisage dissemination and use and/or support from outside the project team?  What information is useful for attracting potential collaborators

19 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 19 TIP - Struktur (1)  Part 1 Overview and description of your project and its results (Publishable - one form per project)  1.1 : Executive Summary  1.2 : Overview of all your project results  1.3 : Quantified data on the project  1.4 : Comment on European interest  1.5 : Expected project impact

20 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 20 TIP - Struktur (2)  Part 2 Description of each Result - Search for collaboration through Commission services (Publishable - one form per Result)  2.1 : Description of the result(s)  2.2 : Quantified data about the result  2.3 : Further collaboration, dissemination and use of the result  Part 3 Description of the intentions by each partner (Confidential - one form per partner)  3.1 : Description of the use and the dissemination of result(s), partner per partner  3.2 : Quantified data for each partner‘s main result

21 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 21 Fördersätze für „innovation-related activities“  50% für operationale Aktivitäten (Patente beantragen etc.)  100% für Managementaktivitäten (bis zur Höchstgrenze!)  0% für kommerzielle Entwicklungsaktivitäten (z.B. Marketing)  0% für Aktivitäten, die nicht für das Projekt notwendig sind (Patentanträge für Erfindungen, die nicht im Rahmen des Projektes gemacht wurden)

22 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 22 Management von „innovation-related activities“  z.B. durch Exploitation Committee  + Aufnahme von Organisationen, die spezifische Kompetenz im Management, der Dissemination und dem Transfer von Wissen haben (auch wenn sie keine R&D Aufgaben wahrnehmen)

23 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 23 Core team Project Manager Marketing Manager Scientific Manager Financial Manager Administrative Manager legal Advisor Steer. Comm. Project Enviro. Ministeries Users Supplier rel. Projects Politics Market Society PM 1 Sub-project 1 PM 3 Sub-project 3 PM 2 Sub-project 2 Possible management team: IP

24 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 24 Wo erhalten Sie Unterstützung?  Services der Europäischen Kommission  Innovation Relay Center (www.cordis.lu/irc/)  Gate2Growth (www.gate2growth.com)  IPR-helpdesk (www.ipr-helpdesk.org)  Technology Market (www.cordis.lu/marketplace)

25 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 25 Wo erhalten Sie Unterstützung?  Nationale Service-Einrichtungen  Innovationsagentur (www.innovation.co.at)  WKÖ - Wifi - Techinform (www.techinform.at)  BIT-Büro für Internationale Forschungs-und Technologiekooperation (www.bit.ac.at) Donau-City-Straße Wien  Innovation Relay Center Österreich (www.irca.at)

26 Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 26 Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Folie 1 Universitäts-Seminarreihe zum 6. EU Rahmenprogramm Modul 9 Use/Exploitation/Dissemination."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen