Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HEURISTIKEN. Überblick Allgemeines zum Thema Heuristiken Allgemeines zum Thema Heuristiken Formen von Heuristiken Formen von Heuristiken - Verfügbarkeitsheuristik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HEURISTIKEN. Überblick Allgemeines zum Thema Heuristiken Allgemeines zum Thema Heuristiken Formen von Heuristiken Formen von Heuristiken - Verfügbarkeitsheuristik."—  Präsentation transkript:

1 HEURISTIKEN

2 Überblick Allgemeines zum Thema Heuristiken Allgemeines zum Thema Heuristiken Formen von Heuristiken Formen von Heuristiken - Verfügbarkeitsheuristik - Repräsentativitätsheuristik - Framing - Anker-Heuristik - Simulationsheuristik

3 Heuristiken [alt]griechisch heurisko - „ich finde“ [alt]griechisch heurisko - „ich finde“ Es existiert eine konstante Spannung darüber, ob Menschen rational entscheiden oder nicht Es existiert eine konstante Spannung darüber, ob Menschen rational entscheiden oder nicht Fraglich ist, was genau sie zu Entscheidungen, vor allem unter Unsicherheit, bringt Fraglich ist, was genau sie zu Entscheidungen, vor allem unter Unsicherheit, bringt

4 Heuristiken Rationales Modell: Rationales Modell: Mensch trifft seine Entscheidungen über das Abwägen jedes möglichen Ergebnisses, dessen Wahrscheinlichkeit und relativen Nutzen

5 Heuristiken Rationaler Akteur: Rationaler Akteur: wählt die beste Option auf der Basis von Wahrscheinlichkeit und Nutzen

6 Heuristiken Es gibt Ereignisse, da ist es relativ leicht, alle Wahrscheinlichkeiten mit einzubeziehen Es gibt Ereignisse, da ist es relativ leicht, alle Wahrscheinlichkeiten mit einzubeziehen Bei vielen allerdings ist es schwierig bis unmöglich Bei vielen allerdings ist es schwierig bis unmöglich

7 Heuristiken Modell trifft keine Unterscheidung zwischen emotionalen und kognitiven Faktoren, die bei der Entscheidungsfindung eine Rolle spielen Modell trifft keine Unterscheidung zwischen emotionalen und kognitiven Faktoren, die bei der Entscheidungsfindung eine Rolle spielen

8 Heuristiken Kritik Kritik Herbert Simon (1957): - volle Rationalität ist aufgrund einfacher Verarbeitungsgrenzen sehr unrealistisch - schlug eine Form des begrenzten Rationalismus vor: Menschen sind nicht immer rational, können es aber sein; intuitive Schlussfolgerungen sind nicht rational

9 Heuristiken Es ist schwierig, wirklich alle möglichen Faktoren immer mit zu bedenken und genau abzuwägen Es ist schwierig, wirklich alle möglichen Faktoren immer mit zu bedenken und genau abzuwägen Man greift auf sogenannte Daumenregeln (short-cuts) zurück Man greift auf sogenannte Daumenregeln (short-cuts) zurück Sie werden sowohl für Vorhersagen als auch retrospektiv genutzt Sie werden sowohl für Vorhersagen als auch retrospektiv genutzt

10 Heuristiken Bei intuitiven Entscheidungen unter Unsicherheit greift man eher auf Heuristiken zurück als auf die Regeln der Wahrscheinlichkeit Bei intuitiven Entscheidungen unter Unsicherheit greift man eher auf Heuristiken zurück als auf die Regeln der Wahrscheinlichkeit

11 Zusammenfassung: Heuristiken = Strategien, die das Finden von Lösungen zu Problemen ermöglichen sollen, zu denen kein mit Sicherheit zum Erfolg führender Algorithmus bekannt ist Heuristiken = Strategien, die das Finden von Lösungen zu Problemen ermöglichen sollen, zu denen kein mit Sicherheit zum Erfolg führender Algorithmus bekannt ist „Daumen-“ oder „Faustregeln“, dienen der kognitiven Entlastung „Daumen-“ oder „Faustregeln“, dienen der kognitiven Entlastung Sie ermöglichen es, schnell und auf der Grundlage bruchstückhaften Wissens Schlussfolgerungen zu ziehen, die – obwohl nicht logisch zwingend – in vielen Kontexten angemessen und nützlich sind Sie ermöglichen es, schnell und auf der Grundlage bruchstückhaften Wissens Schlussfolgerungen zu ziehen, die – obwohl nicht logisch zwingend – in vielen Kontexten angemessen und nützlich sind Können in anderen Kontexten jedoch zu systematischen Fehleinschätzungen (bias) führen Können in anderen Kontexten jedoch zu systematischen Fehleinschätzungen (bias) führen

12 FORMEN VON HEURISTIKEN

13 Verfügbarkeitsheuristik (availability heuristic) - Beurteilung von Häufigkeiten oder Wahrscheinlichkeiten - Basiert auf der Zugänglichkeit relevanter Erinnerungen

14 Verfügbarkeitsheuristik Beispiele: Wie viele Regen- und Sonnentage gab es im Jahr 2005? Wie viele Regen- und Sonnentage gab es im Jahr 2005? Wie viele Ausländer gibt es in Dresden? Wie viele Ausländer gibt es in Dresden?

15 Verfügbarkeitsheuristik Priming-Effekt: Priming-Effekt: Einflüsse durch bereits bekannte Informationen

16 Repräsentativitätsheuristik (judgment by representativeness) Ereigniswahrscheinlichkeiten schätzen Ereigniswahrscheinlichkeiten schätzen Basierend auf Ähnlichkeitsprinzipien Basierend auf Ähnlichkeitsprinzipien Vernachlässigung von Basisrateninformationen Vernachlässigung von Basisrateninformationen

17 Repräsentativitätsheuristik Beispiel: Jack wurde aus einer Gruppe von 70 Juristen und 30 Ingenieuren ausgewählt Jack wurde aus einer Gruppe von 70 Juristen und 30 Ingenieuren ausgewählt 45 Jahre, verheiratet, 4 Kinder 45 Jahre, verheiratet, 4 Kinder Konservativ, ehrgeizig, Interesse für soziale Themen Konservativ, ehrgeizig, Interesse für soziale Themen Hobbies: Tischlern, Segeln, mathematische Rätsel Hobbies: Tischlern, Segeln, mathematische Rätsel

18 Repräsentativitätsheuristik Beispiel aus der Vorlesung: Wir treffen Person, die klein und dünn ist und gerne Gedichte liest. Wir treffen Person, die klein und dünn ist und gerne Gedichte liest. Ist die Person Professor für Altphilologie oder Lastwagenfahrer? Ist die Person Professor für Altphilologie oder Lastwagenfahrer? Repräsentationsheuristik -> Altphilologe Repräsentationsheuristik -> Altphilologe

19 Framing (Rastern) Bewertung eines Ereignisses als positiv oder negativ Bewertung eines Ereignisses als positiv oder negativ Beeinflussung der Wahrnehmung durch „Einrahmen“ dieses Ereignisses Beeinflussung der Wahrnehmung durch „Einrahmen“ dieses Ereignisses

20 Framing Beispiel: Medikament, das zu 50% erfolgreich ist, wird eher vom Patienten akzeptiert als ein Medikament, das zu 50% keinen Erfolg hat Medikament, das zu 50% erfolgreich ist, wird eher vom Patienten akzeptiert als ein Medikament, das zu 50% keinen Erfolg hat

21 Anker-Heuristik (anchoring) Quantitative Tendenz wird in Richtung eines willkürlichen Anfangswertes verzerrt Quantitative Tendenz wird in Richtung eines willkürlichen Anfangswertes verzerrt Wert wird nicht ausreichend korrigiert Wert wird nicht ausreichend korrigiert

22 Anker-Heuristik Vpn wurden nach der Wahrscheinlichkeit eines Nuklearkrieges gefragt Vpn wurden nach der Wahrscheinlichkeit eines Nuklearkrieges gefragt Vpn1: mehr oder weniger als 1%? Vpn1: mehr oder weniger als 1%? Vpn2: mehr oder weniger als 90%? Vpn2: mehr oder weniger als 90%? Vpn1 - Schätzung: 11% Vpn1 - Schätzung: 11% Vpn2 - Schätzung: 26% Vpn2 - Schätzung: 26%

23

24 Simulationsheuristik Ereignisse oder Ergebnisse werden in dem Maß als wahrscheinlich beurteilt, indem sie simuliert werden können Ereignisse oder Ergebnisse werden in dem Maß als wahrscheinlich beurteilt, indem sie simuliert werden können


Herunterladen ppt "HEURISTIKEN. Überblick Allgemeines zum Thema Heuristiken Allgemeines zum Thema Heuristiken Formen von Heuristiken Formen von Heuristiken - Verfügbarkeitsheuristik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen