Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

06.07.2006 N.Fremann, M.Jentsch, D.Wilmsmann Interaction with public and private displays Projektarbeit im Seminar Location Based Services.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "06.07.2006 N.Fremann, M.Jentsch, D.Wilmsmann Interaction with public and private displays Projektarbeit im Seminar Location Based Services."—  Präsentation transkript:

1 N.Fremann, M.Jentsch, D.Wilmsmann Interaction with public and private displays Projektarbeit im Seminar Location Based Services

2 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 2 Gliederung Projektziel Rahmenbedingungen Technische Umsetzung Scanner Server/Client Datenbank Aktueller Stand/Zukunft/Auswertung Fazit

3 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 3 Projektziel Im Rahmen des Seminars Location Based Services ist ein Projekt zur Kommunikation zwischen „public and private displays“ erarbeitet worden Dies sollte Benutzern des iDisplays die Gewinnung von weiteren Information ermöglichen Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

4 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 4 Projektziel Die Verwirklichung dieses Projektziels lässt sich in zwei konkrete Aufgabenbereiche unterteilen 1. Die konkrete Implementierung einer Client/Server Anwendung Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

5 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 5 Projektziel 2. Die Durchführung einer Benutzerstudie Lernkurve Benutzerakzeptanz Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

6 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 6 Rahmenbedingungen Organisatorische Vorraussetzungen Zeitrahmen Projektphasen Technische Vorraussetzungen Displays, Institutsdatenbank... Nutzer sind die Seminarteilnehmer Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

7 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 7 Technische Umsetzung Die technische Umsetzung ist in drei Teilbereiche aufgeteilt: Datenbank Server/Client Scanner Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

8 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 8 Technische Umsetzung: Datenbank Datenbank 2 Mysql-Datenbanken Verbindung Java-mysql.jdbc.Driver Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

9 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 9 Datenbank Aufgaben Speicherung der spez. Nutzerinformation Speicherung der Nutzer Aktionen Bereitstellung der Informationen des iDisplays Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

10 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 10 Technische Umsetzung Bluecove Java API Microsoft Bluetooth Stack Frei verfügbar Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

11 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 11 Technische Umsetzung: Client Java Midlet JSR-82 SerialPort-Service Alternative: OBEXPush Serveradresse fest im Client Alternative: Suche nach Servern Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

12 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 12 Client: Benutzung Direkter Verbindungsaufbau bei Midlet-Start Mailadresse bei erster Benutzung Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

13 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 13 Client: Benutzung Eingabe der Topic Nummer Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

14 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 14 Technische Umsetzung: Server SerialPort-Server Multi-Threading Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

15 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 15 Server: Aufgaben Entgegennehmen von Requests Füllen und lesen der Datenbanken Datamining Betreff, Infos, Bilder Zuordnung angefragte Nummer Datenbank ID telnet Anfrage Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

16 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 16 Server: Aufgaben Versenden der Mails Optional mit Bildanhang Zeitstempel erzeugen Statusmails Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

17 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 17 Technische Umsetzung: Scanner Bluetooth Scanner auf Basis von MAC Adressen Filterfunktionen Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

18 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 18 Scanner: Aufgaben Erkennung von Bluetooth Endgeräten im Empfangsbereich Aktion des Endgeräts ermitteln Empfangsbereich betreten Empfangsbereich verlassen Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

19 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 19 Scanner: Aufgaben („Logik“) – Filterung der Daten Übergabe der Daten an die Datenbank ebenfalls Statusmails Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

20 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 20 Scanner: Aufgaben Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

21 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 21 Scanner: Aufgaben Einschränkungen: Dauer des Scanvorgangs von ca. 11 Sekunden Blockierung der Bluetooth Schnittstelle „springende“ Endgeräte unterschiedliche Reichweite Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

22 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 22 Akt. Stand/Auswertung/ Zukunft Aktueller Stand Lauffähige Applikation an einem Display Trennung der Anwendung auf zwei Rechner Aufzeichnung der Mac-Adressen und Kommunikations-Aktionen Informationsgewinn durch Versand Instabilität des Systems Abgeschlossene Teilnehmerbefragung Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

23 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 23 Akt. Stand/Auswertung/ Zukunft Auswertung Die Grundlage der Benutzerstudie sind die Auswertung der Nutzerzeiten aus der Datenbank und ein Fragebogen Repräsentativität der Daten Testmenge Zeitengenauigkeiten/Stabilität Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

24 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 24 Akt. Stand/Auswertung/ Zukunft Auswertung Ergebnisse Benutzerstudie 1.Anfängliche Schwierigkeiten der Handhabung 2.Abnehmen der Aktionszeiten der Nutzer 3.Zuspruch der Nutzer zur Applikation Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

25 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 25 Akt. Stand/Auswertung/ Zukunft Zukunft Wunsch nach Ausweitung der Applikation, mehr Information und Funktionalität Standardisierung der Applikation als Breitenanwendung für mehr Handys Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

26 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 26 Fazit Im Zeitrahmen entwickelte Applikation Zuspruch der teilgenommenen Nutzer und Interesse an Ausweitung der Funktionalitäten Standardisierung der Anwendungen/Hardware Projektziel – Rahmen – Technik – Auswertung - Fazit

27 N.Fremann, M.Jentsch, D.WilmsmannInteraction with public and private displays 27 Referenzen


Herunterladen ppt "06.07.2006 N.Fremann, M.Jentsch, D.Wilmsmann Interaction with public and private displays Projektarbeit im Seminar Location Based Services."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen