Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Information systematisch gewinnen Peter F. Meurer Fachliche Abnahme durch Norbert Henrichs, Marianne Hesse-Dornscheidt, Annette Ruß Heinrich-Heine-Universität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Information systematisch gewinnen Peter F. Meurer Fachliche Abnahme durch Norbert Henrichs, Marianne Hesse-Dornscheidt, Annette Ruß Heinrich-Heine-Universität."—  Präsentation transkript:

1 Information systematisch gewinnen Peter F. Meurer Fachliche Abnahme durch Norbert Henrichs, Marianne Hesse-Dornscheidt, Annette Ruß Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Informationswissenschaft, WS 1999/2000

2 Ich dürste nach Wissen und ertrinke in Informationen.

3 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 3 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

4 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 4 Zeiteinsparpotentiale E X K U R S 1% präsentieren 15% recherchieren 20% beschaffen >60% verarbeiten Datenbanken nutzen Document delivery nutzen Studientechniken anwenden und... Themenspezialisierung computer literacy Priorisierung Zeitmanagement Übung

5 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 5 Zeiteinsparpotentiale E X K U R S 1% präsentieren 15% recherchieren 20% beschaffen >60% verarbeiten Datenbanken nutzen Document delivery nutzen Studientechniken anwenden und... Themenspezialisierung computer literacy Priorisierung Zeitmanagement Übung Die Bundesinformationsministerin warnt: Prozentzahlen gefährden Ihr Urteilsvermögen!

6 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 6 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

7 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 7 Zieltiefe definieren Orientierungs- wissen Überblickswissen Fachwissen Spezialwissen Informationsbedarf

8 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 8 Selbstmanagement Zielerreichung ökonomische Faktoren beschränktes Budget geringes Honorar motivationale Faktoren organisatorische Faktoren beschränkter Zugang zu wenig Arbeitsplätze keine PC-Kenntnisse „falsche“ Öffnungszeiten kein Interesse am Thema geringes Vorwissen kein Relevanzbewußtsein keine Interessenspartner stärkere Ablenker Zum Thema Selbstmanagement vgl. Seminar „Persönliches Informationsmanagement” Informationsbedarf

9 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 9 Allgemeine Suchziele  Orientierung erhalten –Übersichtsartikel –populärwissenschaftliche Artikel –Einführungen, Lehrbücher  Argumentationshilfen gewinnen –Tabellenwerke –Statistiken  Fachkenntnis vertiefen –Fachliteratur: primär, sekundär, tertiär Informationsbedarf

10 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 10 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

11 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 11 Wege der Präzisierung  Brainstorming/Internetstorming  Fachlexika  Fachleute –ältere Kommilitonen –FachreferentInnen in der Bibliothek –DozentInnen –andere ExpertInnen  Inhaltsverzeichnis von Standardwerk Verbale Suchfrage

12 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 12 Thema identifizieren Jura? Soziologie? Pädagogik? BWL? Medizin?  Kinder und Medien –Jugendschutz –Massenmedien –Kaufverhalten –Vorschul- erziehung –Sehschäden Verbale Suchfrage

13 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 13 Fragetypen & Fragebedarf  Thematische Grenze klar  Suchfrage exakt benannt  Fragebedarf durch Fakteninfo abdeckbar  Informationsproblem durch Fakteninfo gelöst  Thematische Grenze unklar  terminologische Varianten möglich  diverse Dokumente zu beschaffen  Informationsproblem evt. nur modifiziert oder neuer Bedarf concrete information need problem oriented information need Verbale Suchfrage

14 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 14 Stufen der Fragepräzisierung  Stufe 1: Richtung wählen –Literatur zum 30-jährigen Krieg –Information zu Auslandsstudium  Stufe 2: Reichweite bestimmen –Welche Volksgruppen waren vom 30-jährigen Krieg betroffen? –In welchen englischsprachigen Ländern kann ich Informationswissenschaft studieren?  Stufe 3: iterative Präzisierung (Dialog mit Informationssystem) Verbale Suchfrage

15 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 15 Ziele operationalisieren  Suche nach einem Standardwerk zur Orientierung über die Problematik  Suche nach zwei oder drei aktuellen (veröffentlicht in den letzten drei Monaten) Artikeln mit Zulassungs- statistiken  Je eine Stellungnahme von Arbeitgeber- und Gewerkschaftsseite Verbale Suchfrage

16 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 16 Systematisierungsbeispiel  Interesse: kurz-, mittel-, langfristig?  Tiefe: Orientierungs-, Grund-, Fach-, Spezialwissen?  Inhaltsaspekt?  Region?  Aktualität?  eigenes Zeitbudget? Verbale Suchfrage

17 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 17 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

18 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 18 Arten von Datenbanken Zitate, Abstracts vongedruckten Publika-tionen (Zeitschriften-artikel, Berichte,Patente, Konferenz-beiträge, Bücher odergraue Literatur) E X K U R S

19 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 19 Arten von Datenbanken informieren überForschungsvorhaben,durchführende Ein-richtungen, Instituteund Mitarbeiter E X K U R S

20 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 20 Arten von Datenbanken verweisen auf Orga-nisationen, Produzen-ten, Bezugsquellen,Termine E X K U R S

21 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 21 Arten von Datenbanken numerische Daten,Strukturen oderTexte: Meßwerte vonchemischen/physikali-schenEigenschaften,statistische Angaben über Branchen und Regionen E X K U R S

22 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 22 Arten von Datenbanken vollständige Textevon Zeitschriften, Patenten, Gesetzen etc. E X K U R S

23 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 23 Wie helfen Materialarten?  evt. Hinweise auf Qualität und Tiefe  begrenzen Suchrichtung –Zeitschriftenaufsatz in Zeitschrift in Bibliothek –Website im Internet –Monographie in Bibliothek –Graue Literatur nicht im Handel Informationsquelle wählen

24 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 24 Informationsmaterial Informationsquelle wählen

25 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 25 Bibliographien [Bibliograph. Datenbanken]  Literaturlisten zu bestimmten Themen  formal und inhaltlich erschlossen  abgeschlossen (z.B. PHILIS) oder laufend (z.B. Literaturliste Internet)Literaturliste Internet  Universal- (z.B. Literatur eines Landes) oder Fachbibliographien (z.B. Literaturdokumentation Bildung) Sekundäre Informationen Informationsquelle wählen

26 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 26 Bibliographien finden  CD-ROM-Angebot der ULB  Hosts (GBI, Genios, DataStar, Juris)GBIGeniosDataStarJuris  Verzeichnis Lieferbarer CD-ROMs/VLE  Übersicht der Uni Hannover: Bibliotheken, Bücher und Berichte Bibliotheken, Bücher und Berichte  Internet Sleuth ( Internet- Datenbanken) Internet Sleuth Informationsquelle wählen

27 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 27 Zeitschriften/E-zines  Sammelbezeichnung: Periodika –andere Periodika: Zeitungen, Jahrbücher, Tagungsberichte  Vorteile –Qualität dank Fachredaktion/peer-review –Kürze –Aktualität (insb. E-zines) –„Update“-Funktion Primäre Informationen Informationsquelle wählen

28 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 28 Informationsquelle Zeitschrift  in Referenzdatenbanken suchen nach –Zeitschriftentitel –Angaben zu einzelnen Aufsätzen  in Volltextdatenbanken suchen nach –(Zeitschriftentitel) –Angaben zu einzelnen Aufsätzen –Stichwörtern aus einzelnen Aufsätzen  aus Volltextdatenbanken ganze Aufsätze entnehmen Informationsquelle wählen

29 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 29 Zeitschriftentitel und -inhalt  Journal, Zeitschrift  spezialisiert, fachliche Bedeutung  Digest, Magazin(e)  nicht-spezialisiert, populärwissenschaftl.  Advances, Annuals, Progress, Review  Übersichten, Zusammenfassungen  Bulletin, Communications, Letters  schnelle Informationen Primäre Informationen Informationsquelle wählen

30 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 30 Zeitschriften finden  ZDB (Zeitschriftendatenbank) ZDB  Verzeichnis lieferbarer Zeitschriften Verzeichnis lieferbarer Zeitschriften  Ulrich's plus on disc Ulrich's plus on disc  Elektronische Volltextzeitschriften Elektronische Volltextzeitschriften Sekundäre Informationen Informationsquelle wählen

31 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 31 Referenzdatenbank: ZDB  Fachgebiet: alle Fachgebiete  Inhalt: an wissenschaftlichen Bibliotheken der Bundesrepublik vorhandene Zeitschriften mit Bestandsnachweisen und Signatur  Berichtszeit: keine zeitliche Begrenzung  Updates: 4 x jährlich (Internet-Version, sonst 2x)  Verleger: Deutsches Bibliotheksinstitut Sekundäre Informationen Informationsquelle wählen

32 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 32 Referenzdatenbank: VLZ  Fachgebiet: alle Fachgebiete  Inhalt: Titelverzeichnis der im Buchhandel der deutschsprachigen Länder lieferbaren Zeitschriften  Berichtszeit: keine zeitliche Begrenzung  Updates: monatlich  Verleger: Buchhändler-Vereinigung Sekundäre Informationen Informationsquelle wählen

33 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 33 Referenzdatenbank: Ulrich's  Fachgebiet: alle Fachgebiete  Inhalt: Titelverzeichnis weltweit im Buchhandel lieferbarer Zeitschriften, Jahrbücher und Serien (Gedruckte Ausgabe: Ulrich's international periodicals directory)  Berichtszeit: keine zeitl. Begrenzung  Updates: 4 x jährlich  Verleger: Bowker Sekundäre Informationen Informationsquelle wählen

34 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 34 Hinweise auf Aufsätze finden  themen- oder autorenbezogene Suche in Referenzdatenbanken –fachübergreifend JADE Web of Science und andere... –fachspezifisch CD Bildung (Erziehungswissenschaft) und andere... Informationsquelle wählen

35 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 35 Referenzdatenbank: JADE  Fachgebiet: alle Fachgebiete  Inhalt: Artikel aus internationalen Fachzeitschriften  Updates: täglich bis wöchentlich!  Lieferanten: –British Library (alle Fachgebiete, 1993 ff) –IBZ (alle Fachgebiete, 1983 ff) –PCI (Geistes- u. Sozialwiss., 1770! ) –Elsevier (Naturwiss. Technik, Medizin, 1995 ff)  z.T. Schnellbestellung über JASON möglichJASON Informationsquelle wählen

36 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 36 Aufsätze im Volltext finden  Angebot: –mehrere tausend Zeitschriften an HHU im Volltext  Suche: –nach Zeitschriftentiteln über Allegro- Opac oderAllegro- Opac –nach Zeitschriftenaufsätzen: Primäre/sekundäre Informationen Informationsquelle wählen

37 Zeitungsartikel finden Tabelle Kastentext Grafik Artikeltext Untertitel Titel Gesamttitel Kolumnentitel Datum Seite Informationsquelle wählen

38 Beispiel: Süddeutsche Zeitung Informationsquelle wählen

39 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 39 Bücher  Def.: nicht-periodische Publikation größeren Umfangs  Vorteil gegenüber Zeitschrift: umfassendere Abhandlung eines Themas  Nachteil gegenüber Zeitschrift: je nach Thema mangelnde Aktualität Primäre, sekundäre, tertiäre Informationen Informationsquelle wählen

40 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 40 Bücher nach Erscheinungsart  Serien, Reihen: –ein Themenkreis, sporadisches Erscheinen  Jahresbericht, Jahrbuch: –jährlicher Tätigkeitsbericht  Tagungsbericht: –Beiträge eines oder mehrerer Themenkreise einer Tagung Informationsquelle wählen Primäre, sekundäre, tertiäre Informationen

41 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 41 Bücher nach Autorenschaft  Monographie –selbständige Veröffentlichung (Buch, Broschüre) eines Autors oder eines Autorenteams, das den Text gemeinsam verfaßt hat  Sammelwerk –Buch mit einzelnen (gesonderten) Beiträgen verschiedener Autoren –in der Regel von Herausgeber editiert Informationsquelle wählen Primäre, sekundäre, tertiäre Informationen

42 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 42 Bücher finden  Suchmotivation: schneller Zugriff –Bibliothek (Notationsbrowsing, Allegro, Stichwort-/Schlagwortsuche) –Fernleihe (KVK) –Buchhandel (VLB; Amazon, Libri, Buecher.de )  Suchmotivation: Thema abdecken –bibliographische Datenbanken Informationsquelle wählen Primäre, sekundäre, tertiäre Informationen

43 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 43 Patentschriften  Bestandteile: –Titelblatt mit bibliograph. Beschreibung –Patentansprüche –Hauptanspruch –Erfindungsbeschreibung –Blätter mit graphischen Darstellungen u. Formeln Primäre Informationen Zum Thema Patentschrift vgl. Seminar „Beschaffen von Wirtschaftsinformationen” Informationsquelle wählen

44 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 44 Reports  Formen –Zwischen- bzw. Fortschrittsbericht (progress report) –Abschlußbericht (final report) –technical notes –Projektbericht  Bedeutung –hochaktuell (Gefahr der Alterung)  Beschaffungsproblem: Publizität Primäre Informationen Informationsquelle wählen

45 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 45 Tagungsschriften  Veröffentlichungen von Vorträgen bzw. deren Kurzfassungen (summaries) –Syn.: Kongressschrift –preprints = vor der Tagung –proceedings = nach der Tagung  Bedeutung –aktuell, kompetent, peer-review  Beschaffungsproblem: geringe Auflagen Primäre Informationen Informationsquelle wählen

46 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 46 Tagungsschriften finden  an Tagung teilnehmen (z.B. Online- Tagung der DGI)  evt. Veranstalter anschreiben  Nachweis über bibliographische Datenbanken Informationsquelle wählen Primäre Informationen

47 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 47 Hochschulschriften  Unterbegriffe –Magister-/Diplomarbeit, Dissertation, Habilitation  Vorteile –hohe Spezialisierung (für Profis) –Beschreibung aktuellen Wissensstandes –ausführliches Literaturverzeichnis  Nachteile –hohe Spezialisierung (für Anfänger) –z.T. schwer lesbar (dt. Wissenschaftssprache) Primäre Informationen Informationsquelle wählen

48 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 48 Hochschulschriften finden  Dissertationen u. Habilitationen –CD-ROM „Hochschulschriften” –Allegro oder OPAC –Bibliographische Datenbanken  Magisterarbeiten/Diplomarbeiten –bibliogr. unvollständig erschlossen –Beschaffung nicht möglich –Diplomarbeiten in Fachbibliotheken einsehbar Informationsquelle wählen Primäre Informationen

49 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 49 Graue Literatur  nicht im Handel erhältliche Literatur  Veröffentlichungen von –Forschungseinrichtungen: Reports u.ä. –Firmen: Geschäftsberichte u.ä. –Regierungen, Parteien: Programme u.ä. Primäre Informationen Informationsquelle wählen

50 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 50 Graue Literatur finden  Publikationsverzeichnisse von Ministerien, Parteien, Gewerkschaften (z.T. im Internet)  Bibliographien Informationsquelle wählen Primäre Informationen

51 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 51 Lexika, Enzyklopädien, Lehrbücher  zusammenfassende Darstellung komplexer Themen  Vorteil: –didaktische Verkürzung –oft Hinweise auf weiterführende Literatur (Encyclopaedia Britannica: kommentierte Weblinks)  Nachteil: –geringe Tiefe Tertiäre Informationen Informationsquelle wählen

52 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 52 Briefwechsel – Mailingliste  Zweck: „halböffentliche” Diskussion unter Interessierten, Experten  Basis: s  Form: offen oder geschlossen; moderiert, nicht-moderiert  Finden von Mailinglisten –http://www.lisde.dehttp://www.lisde.de –http://www.liszt.comhttp://www.liszt.com Primäre Informationen Informationsquelle wählen

53 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 53 Newsgroups  Zweck: öffentliche Diskusson im Kreis gleichgesinnter Personen  Basis: Usenet  Form: geschlossen (selten)/offen; moderiert (selten)/nicht-moderiert  Finden von Newsgroups –über Suchfunktion des Newsreaders –Yahoo: News and Media/Usenet/Public Access Usenet Sites –www.deja.com (auch Beiträge, Autoren)www.deja.com Primäre Informationen Informationsquelle wählen

54 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 54 Expert(inn)en finden (1)  Im Internet –über -Adressen (Interessensprofil) –über Adressbücher (Wissenschaft) (allgemein) –über veröffentlichte Newsbeiträge Informationsquelle wählen

55 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 55 Expert(inn)en finden (2)  über deren Veröffentlichungen –in bibliographischen Datenbanken –im Web  über Adressbücher –Who‘s who –Taschenbuch des Öffentlichen Lebens –Kürchners deutscher Gelehrten-Kalender (Digitale Bibliothek NRW)  in Fachgesellschaften Informationsquelle wählen

56 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 56 Sicherheit vs. Aktualität Lexikon Dissertation Lehrbuch Monographie Tagungsband Diplomarbeit Zeitschriftenaufsatz Zeitungsartikel Fernsehbericht Radiobeitrag Telefonat sicher?aktuellInformationen kristallinesfluidesWissen Informationsquelle wählen

57 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 57 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

58 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 58 Informationsstellen  Medizin –Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information  Erziehungswissen- schaft –ERIC –FIS Bildung  Umweltwissenschaft –SEDAC its mission is to develop and deliver information products and services that integrate social and natural science data in ways useful for decision making) Anbieter wählen

59 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 59 Spezialbibliotheken Düsseldorf  Frauen-Kultur-Archiv (Uni)  Heinrich-Heine-Bibliothek am Heinrich- Heine-Institut  Bibliothek des Institut Français  Landesanstalt für Rundfunk  Bibliothek des Landtags  Industrie- und Handelskammer-Bibl.  Redaktionsarchiv Rheinische Post Anbieter wählen

60 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 60 Sammelschwerpunkte finden  40 Bibliotheken mit 121 Sammelschwerpunkten  fachliche Schwerpunkte (z.B. Französische Sprache und Literatur, Betriebswirtschaft, Physik)  regionale Schwerpunkte (z.B. Afrika südlich der Sahara) Anbieter wählen

61 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 61 Suche in der Bibliothek  Zettelkasten  Aufstellordnung, Regalbrowsing: Systematik  OPAC (Magazinbestellung)  gedruckte Bibliographien bes. in den Geisteswissenschaften  Bibliographische Datenbanken (Referenz- und Volltextdatenbanken) Anbieter wählen

62 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 62  nicht enthalten –Bücher vor 1981 (Retrograde Erschließung, Kontrolle im Zettelkatalog) –Zeitungen, Zeitungsartikel –Zeitschriften- aufsätze –Sammelwerk- beiträge O nline P ublic A ccess C atalogue  enthalten –Bücher ab 1981 –Zeitschriftentitel Anbieter wählen

63 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 63 Funktionsvergleich: OPAC versus Allegro Anbieter wählen

64 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 64 Suchen im WWW-OPAC  Groß-/Kleinschreibung irrelevant  nicht alle Felder müssen gefüllt werden  Feldinhalte und Felder mit UND verknüpft  Trunkierung mit $  Empfehlung: Erscheinungsjahr nur in Ausnahmefällen (Auflage!) nutzen  Netiquette: kleine Ausgabemenge Suchfrage eingeben

65 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 65 Suche bei Hosts: GENIOSGENIOS  Verlagsgruppe Handelsblatt  ca. 400 Datenbanken: –Bilanz- u. Firmeninformationen –Rechtsinformationen –Nachschlagewerke –Pressearchive –statistische Daten  hohe Kosten (t-online billiger als Web) Anbieter wählen

66 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 66 Suche bei Hosts: GBIGBI  Gesellschaft für Betriebswirtsch. Inform.  ca. 120 Datenbanken: –Bilanz- u. Firmeninformationen –Rechtsinformationen –Pressearchive –hohe Kosten (t-online billiger als Web) Anbieter wählen

67 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 67 Suche bei Hosts: DialogDialog  The Dialog Corporation  ca. 450 Datenbanken: –viele internationale Themen –viele US-Zeitungen –Wirtschaft –Wissenschaft  hohe Kosten (evt. kostenlose Recherche in Amerika-Häusern) Anbieter wählen

68 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 68 Suche bei Hosts: STN internat.STN internat.  Scientific a. Technical Inform. Network  ca. 200 Datenbanken: –techn.-wissenschaftl. Themen –viele Patent-Datenbanken  hohe Kosten  Demorecherchen Anbieter wählen

69 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 69 Suche bei Hosts: DIMDIDIMDI  Dt. Inst. f. mediz. Inform. u. Dokument.  ca. 80 Datenbanken: –Pharmazie –Agrarwissenschaft –Biologie –Ernährungswissenschaft –Medizin  MedLine kostenlos! Anbieter wählen & Demo

70 Beispiel: Web of ScienceWeb of Science Demonstration & Übung

71 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 71  Kostenlos, z.B. –Computer –Technik –Wissenschaft –Sex  nur gegen Bezahlung –Firmenkennzahlen –Patente –Informationen mit hohem Recherche- aufwand Finden im Internet Anbieter wählen

72 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 72 Suche im Internet  Zieladresse bekannt  Zieladresse unbekannt –Linkliste –Katalog –Suchmaschine –Meta-Suchmaschine –surfen Anbieter wählen

73 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 73 Web-Kataloge  Charakteristika –intellekt. Indexierung/Klassifizierung  Vorteile  Nachteile  hierarchisches Suchen in kleinen Mengen  Abstriche bei Aktualität  Beschreibungen oft sehr allgemein  spezialisierte Angebote fehlen Anbieter wählen

74 Beispiel: YahooYahoo Demonstration & Übung

75 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 75 Suchmaschinen  Charakteristika –maschinelles Indexieren (z.T. Klassifiz.)  Vorteile  Nachteile  höhere Aktualität als bei Katalogen  größerer Index als bei Katalogen  Homonyme, Synonyme, Konjugationen, Schreibfehler verschlechtern Ergebnis  Precision schwer beeinflussbar Anbieter wählen

76 Beispiel: AltaVistaAltaVista Demonstration & Übung

77 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 77 Metasuchmaschinen  Charakeristikum: –pflegen keine eigene Datenbank, sondern senden Anfragen an mehrere Suchmaschinen/Kataloge gleichzeitig  Vorteile  Nachteile:  größere Webabdeckung  geringer Zeitaufwand (Dublettenprüfung)  kaum Möglichkeit, Precision zu erhöhen Anbieter wählen

78 Beispiel: MetaGerMetaGer Demonstration & Übung

79 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 79 Spezialsuchmaschinen  Charakeristikum: –gezielte thematische Eingrenzung  Vorteile  Nachteile  kleinere Treffermengen  geringer Zeitaufwand  Grenzziehung schwer nachvollziehbar Anbieter wählen

80 Beispiel: GerhardGerhard Demonstration & Übung

81 Beispiel: Deja NewsDeja News Demonstration & Übung

82 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 82 Suchmaschinen finden  International –Invisible WebInvisible Web –Internet Ressource Guide for Research & ExplorationInternet Ressource Guide for Research & Exploration –LycosLycos  Deutschland –Klug suchenKlug suchen –Search.de (wissenschaftl. Sites)Search.de Anbieter wählen

83 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 83 Linklisten  Sammlung von Internetadressen  Vorteile:  engagierte Redakteure  kleine Auswahl  Zugriff ohne Suchmaske  Nachteile:  subjektive Auswahl  schnell veraltet  Beispiele: –BUBLBUBL –iw-linksiw-links –Internet Recherche AgentInternet Recherche Agent –Informatik & SoziologieInformatik & Soziologie –NetguideNetguide –WiredsourceWiredsource Anbieter wählen

84 Beispiel: Düsseldorfer Virtuelle Bibliothek Düsseldorfer Virtuelle Bibliothek Demonstration & Übung

85 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 85 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

86 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 86 Begriff versus Benennung BegriffBenennung AUTO P K W W A G E N K A R R E Formale Suchfrage

87 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 87 Homonym & Synonym  Homonym –eine Benennung für mehrere Begriffe –Folge: zu viele + zu viele nicht relevante Dokumente in Recherche  Synonym –ein Begriff hat mehrere Benennungen –Folge: zu wenige und zu wenig relevante Dokumente in Recherche Formale Suchfrage

88 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 88 Neue Rechtschreibung  Laut-Buchstaben-Zuordnung –Photographie oder Fotografie –Fluß oder Fluss –Exposé oder Exposee  Getrennt- und Zusammenschreibung –Black Box oder Blackbox  Schreibung mit Bindestrich –Druck-Erzeugnis nicht Druckerzeugnis Formale Suchfrage

89 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 89 W E N I G E R M E H R Boole‘sche Operatoren a AND b Konjunktion a NOT b Negation a OR b Adjunktion a XOR b Disjunktion Formale Suchfrage

90 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 90 George Boole ( )  Vordenker: Leibniz (De Arte Combinatoria, 1666)Leibniz  Prof. für Mathematik in Cork (Irland)  Hauptwerk: „An Investigation of the Laws of Thought“  wandelte Logik von philosophischer zu mathematischer Disziplin E X K U R S

91 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 91 Wilh. Gottfried Leibniz ( )  Universalgenie (Theologie, Recht, Diplomatie, Politik, Geschichte, Philologie, Physik)  Mathematik –Grundlagen der Differentialrechnung –Erfindung der Rechenmaschine 1672 –Logik E X K U R S

92 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 92 Abstandsoperatoren  ADJ –Suchbegriffe direkt aufeinanderfolgend und in angegebener Reihenfolge  NEAR –Suchbegriffe durch zu bestimmenden Wortabstand maximal getrennt  WITH –Suchbegriffe kommen im gleichen Absatz vor  SAME –Suchbegriffe kommen im gleichen Feld vor (Titel, Reihe, Abstract) Formale Suchfrage

93 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 93 Vergleichsoperatoren  Anwendungsfälle: –bibiometrische Aufgabenstellung –aktuelle Literatur –Zeitschriftenartikel mit Mindestumfang erstes Auftauchen des Begriffs Internet Jahr < 1990 neuste Erkenntnisse zum Schlaganfall PY = 1999 nur Artikel mit zwei Seiten oder mehr pages > 1 Formale Suchfrage

94 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 94 Trunkierung  häufige Trunkierungszeichen –? * $ %  Rechtstrunkierung –psycholog$  psychology, psychologisch...  Binnentrunkierung –behavio?r  behaviour, behavior  Linkstrunkierung –*schule  Grundschule, Hauptschule... Formale Suchfrage

95 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 95 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

96 Beispiel: CD Bildung Demonstration & Übung

97 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 97 Probleme beim Exact-Match (1)  Vor der Suche  unvollständige und fehlerhafte Indexierung  relative Wichtigkeit von Termen in Dokumentbeschreibung fehlt Suchfrage eingeben Zum Thema Indexieren vgl. Seminar „Erfassen und Erschließen von Dokumenten”, Vorlesung „Wissens- repräsentation” und ULB-Projekt MilosMilos

98 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 98 Probleme beim Exact-Match (2)  Bei der Frageformulierung:  Homonyme und Synonyme  sinnvolle Trunkierungen  unvollständige/unverständliche Fragen  komplizierte, zeitintensive Formulierung  unmögliche Formulierungen:... finde irgendein wichtiges Werk... finde das wichtigste Werk... finde 30 Werke Suchfrage eingeben

99 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 99 Probleme beim Exact-Match (3)  Bei der Ausgabe:  Treffer nicht nach Relevanz sortiert  häufig 0-Treffermengen  häufig extrem hohe Treffermengen  Reduktion auf Wunschmenge oft fehlerhaft Suchfrage eingeben

100 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 100 Boole‘sches Retr.: Alternativen  Extended Boolean Retrieval  fuzzy-logic-basiertes Retrieval  Vektorraum-Modell  Probabilistisches Retrieval  Expertensysteme  Neuroinformatische Ansätze Suchfrage eingeben

101 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 101 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

102 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 102 Wunsch und Wirklichkeit Vollständige Recherche ohne Ballast ist Träumerei! Grobbewertung

103 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 103 Precision vs. Recall alle Dokumente einer Datenbank alle relevanten Dokumente alle gefundenen Dokumente ! Grobbewertung

104 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 104 Inverse Relation gefundene relevante Dokumente alle in Datenbank vorhanden relevanten Dokumente Recall = hoher Recall = möglichst vollständig Grobbewertung Precision = hohe Precision = möglichst genau gefundene relevante Dokumente alle gefundenen Dokumente

105 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 105 Ranking  nach Rang ordnen  Anordnung der als Antwort auf eine Suchfrage gefundenen Dokumente nach ihrer mutmaßlichen Relevanz  an erster Stelle Dokument mit höchster Relevanzwahrscheinlichkeit Grobbewertung

106 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 106 Relevanz  Ergebnis subjektiver Bewertung  abhängig vom Kontext der Frage –Wahrnehmung des zugrundeliegenden Problems durch den Nutzer –Verwendungsabsicht für die Information –Vorwissen des Nutzers (herm. Zirkel) –Erwartung des Nutzers an öffentlich zugängliches Wissen Grobbewertung

107 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 107 Internet: Relevanz vs. Ranking Nutzer... + lesen Textanfang + lesen Seitentitel + prüfen URL Suchmaschinen... + zählen Suchbegriffe + orten Suchbegriffe + nutzen Meta-Tags + zählen Verlinkung + beobachten Nutzer + lassen sich kaufen = Ranking= Relevanz Grobbewertung

108 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 108 Wie helfen Textsorten? Handbuch Zusammenstellung wesentl. Erkenntnisse eines Fachs Referat Schriftl. Arbeit, die mündl. vorgetragen wird Enzyklopädie Komprimiertes Fachwissen Referateblatt Bibliographie mit Abstracts Dissertation enges Thema Glossar Begriffsverzeichnis Rezension Buchbesprechung Abstract Inhalt in Kürze Exzerpt Textauszug zum Lernen Synopsis vergleichende Übersicht Bibliographie Literaturübersicht Thesaurus systematische Ordnung von Fachbegriffen Grobbewertung Peter F. Meurer: Quelle: Stary, Kretschmer: Umgang mit wissenschaftlicher Literatur. Frankfurt 1994, S. 20 ff. Peter F. Meurer: Quelle: Stary, Kretschmer: Umgang mit wissenschaftlicher Literatur. Frankfurt 1994, S. 20 ff.

109 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 109 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

110 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 110 Entscheidungshilfe 1. schnelles Lesen –Titel, Klappentext, Inhalts-/Literaturverzeichnis 2. Relevanzbewertung –unwichtig?  weg damit! 3. schnelles Lesen –Vorwort, Zusammenfassung, einige Seiten 4. Niveau prüfen –zu hoch?  Titel merken/speichern –zu niedrig?  weg damit! –angemessen?  durcharbeiten!

111 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 111 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

112 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 112 Datenformate  Grundsätzlich –möglichst „analytische” Formate wählen –möglichst Feldnamen mit ausgeben –Windows: ANSI-Zeichensatz –DOS: ASCII-Zeichensatz  für Textverarbeitung: –*.txt, *.htm, *.rtf, *.doc, *.wp  für Datenbanken u.ä.: –*.csv, *.db Export

113 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 113 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

114 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 114 Import in... Textverarbeitung NoteTab, WordPerfect, StarWriter, WinWord Vorteile: kostenlos oder billig Datenformate und –struktur fast unerheblich Nachteile: große Datenmengen unübersichtlich keine Manipulationsmöglichkeiten z.T. aufwendige Umformatierung nötig Tabellenkalkulation StarCalc, Excel Vorteile: kostenlos oder billig Datenstruktur fast unerheblich Nachteile: begrenzte Importmöglichkeiten sehr geringe Manipulationsmöglichkeiten z.T. aufwendige Umformatierung nötig Literaturverwaltung LiteRat, EndNote, LiMan Vorteile: kostenlos oder billig viele Manipulationsmöglichkeiten übersichtlich Nachteile: begrenzte Importmöglichkeiten je nach Datenstruktur Datenbanken AskSam, FileMaker, Access, StarBase Vorteile: kostenlos oder billig viele Manipulationsmöglichkeiten übersichtlich Nachteile: hohes Vorwissen nötig z.T. Programmierarbeiten erforderlich Weiterverarbeitung

115 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 115 LiteRat 1.05  Vorteile –klare Benutzer- führung, einfache Bedienung –Schwerpunkt inhaltliche Erschließung –kostenlos  Nachteile –Import/Export nur ein Format –fehlender Doku- menttyp: URL Weiterverarbeitung

116 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 116 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

117 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 117 Fernleihe  bestellbar: –lokal nicht vorhandene wissenschaftliche Literatur  nicht bestellbar: –Magister-, Diplom-, Staatsexamens- arbeiten –Normen, Patente –preiswerte, noch lieferbare Bücher (bis 20 DM) Beschaffung

118 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 118  Allgemeine Dokumentlieferdienste Fernleihe JASONJASON (nur NRW) Subito DBI-Link British Library UnCoverUnCover (kommerz.)  Fachbezogene Dokumentlieferdienste Informationswissen- schaftInformationswissen- schaft, Potsdam Technische Informa- tionsbibliothekTechnische Informa- tionsbibliothek, Hann. Wirtschaftswissen- schaftenWirtschaftswissen- schaften, Kiel PsychologiePsychologie, Saarbr. MedizinMedizin, Köln Dokumentlieferung Beschaffung Z Z Z Z B B Z Z B B Z Z B B Z Z B B Z Z B B Z Z B B Z Z B B Z Z Buch Zeitschriftenaufsatz B B Z Z B B Z Z

119 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 119 Dauer von Fernleihen (in Tagen) Beschaffung

120 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 120 Document Delivery  am eigenen Arbeitsplatz –Dokumente recherchieren –gefundene Dokumente sofort bestellen –diese Dokumente elektronisch an den eigenen Arbeitsplatz geliefert bekommen  Anbieter: –EBSCO –Subito, DBI-Link, JASON, JADE –und viele andere Beschaffung

121 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 121 J ournal A rticles S ent O n D emand  Zweck: elektronische Bestellung und Lieferung von Aufsätzen aus internationalen Zeitschriften aller Wissensgebiete  Inhalt: Zeitschriftentitel  Lieferzeit: zwischen 24 h und 7 Tagen  Kosten: ab 0,50 DM  Wichtig: bibliographischen Angaben zu Artikeln müssen vorliegen! Beschaffung

122 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 122 Lieferformen  — als komprimierte Datei (Attachment: TIFF, MPTIFF, Ariel) an Empfänger  FTP — als komprimierte Datei (s.o.) für eine festgelegte Zeit auf einem FTP-Server  Selbstabholung — ausgedruckt und zur Abholung bereitgestellt  Post — ausgedruckt und an Lieferadresse gesandt  Fax — über einen Fax-Server an Empfänger versandt Beschaffung

123 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 123 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

124 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 124 Informationen in den Medien haltlose Informationen heiße Informationen unvollständige Informationen Informationsverarbeitung

125 Meurer: «Information systematisch gewinnen», und in der Wissenschaft unbewiesene Informationen gewichtige Informationen unsichere Informationen Informationsverarbeitung

126 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 126 Feinbewertung WebSite  Ansehen kompetenter Autor (Literaturliste), unbelastete Domain?  Laufzeit Einstell- und Aktualisierungsdatum bekannt?  Zugänglichkeit unabhängig von Browser oder anderer Software?  Urheberschaft Autor, Institution, Kontaktmöglichkeit genannt?  Beeinflussung Ziel Informationsvermittlung statt Verkauf/Agitation? Informationsverarbeitung

127 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 127 Fehlinformationen Hans-Peter Beck-Bornholdt Hans-Hermann Dubben Der Hund, der Eier legt Erkennen von Fehlinformationen durch Querdenken. Hamburg 1997 Informationsverarbeitung

128 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 128 Informationsverarbeitung Zum Thema Informationsverarbeitung vgl. Seminar „Persönliches Informationsmanagement” Informationsverarbeitung

129 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 129 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

130 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 130 Präsentationsformen  mündlich (linear) –Diskussion –Rede –Präsentation  schriftlich (linear/vernetzt) –Hausarbeit –schriftl. Referat –Fachartikel –Fachbuch –Magisterarbeit –Promotion –Habilitation Zum Thema Informationspräsentation vgl. Seminare „Informationen visualisieren und präsentieren”, „Technik des wissenschaftlichen Arbeitens”, „Medienpraktischer Grundkurs”, Angebote des Rechenzentrums sowie Tutorien Informationspräsentation

131 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 131 Rechercheablauf Ablauf  Informationsbedarf/-bedürfnis Ziele operationalisieren Aspekt wählen  Verbale Suchfrage  Informationsquelle wählen Informationsarten Datenbankarten  Anbieter wählen  Formale Suchfrage Begriff vs. Benennung Operatoren  Suchfrage eingeben  Grobbewertung Precision vs. Recall Relevanz und Ranking  Selektion  Export  Weiterverarbeitung Import Feinbewertung  Beschaffung Originalquellen  Informationsverarbeitung  Informationspräsentation  latenter Informationsbedarf

132 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 132 Fortlaufende Information  Verlagsinformationen (z.B. Springer)  Suchen nach Neuerscheinungen (ULB)  Mail bei Neuerscheinungen (z.B. Amazon)  Mailinglisten (z.B. iw-news)  Nachrichtendienste (z.B. Paperboy)  URL-Minder (z.B.  Profildienste (z.B. GBI: Up-to-date) Latenter Informationsbedarf

133 Meurer: «Information systematisch gewinnen», 133 Informationsflut Setz Dich an des Tisches Mitte, nimm zwei Bücher, schreib das dritte. Wilhelm Busch Latenter Informationsbedarf

134 Information systematisch gewinnen? Das Thema Information Retrieval wird im kommenden Semester durch Prof. Henrichs in einer Vorlesung wiederholt und vertieft. Die Universität- und Landesbibliothek bietet jedes Semester kostenlose Schulungen zur Literaturrecherche an!


Herunterladen ppt "Information systematisch gewinnen Peter F. Meurer Fachliche Abnahme durch Norbert Henrichs, Marianne Hesse-Dornscheidt, Annette Ruß Heinrich-Heine-Universität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen