Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dampfkraftprozesse A: Dampfkreislauf (Arbeitsleistung) B: Wärmeerzeuger (Feuerung etc.) C: Wärmeabfuhr (Kühlturm) D: elektrischer Generator 4 Teilsysteme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dampfkraftprozesse A: Dampfkreislauf (Arbeitsleistung) B: Wärmeerzeuger (Feuerung etc.) C: Wärmeabfuhr (Kühlturm) D: elektrischer Generator 4 Teilsysteme."—  Präsentation transkript:

1 Dampfkraftprozesse A: Dampfkreislauf (Arbeitsleistung) B: Wärmeerzeuger (Feuerung etc.) C: Wärmeabfuhr (Kühlturm) D: elektrischer Generator 4 Teilsysteme im Kraftwerk:

2 Dampfkraftprozesse Teilsystem A: thermodynamischer Arbeitskreislauf: Clausius-Rankine Cycle 1  2: Turbine 2  3: Kondensator 3  4: Pumpe 4  1: Dampferzeuger

3 Dampfkraftprozesse Schritt 1  2: Turbine (Q 12 = 0) 1. Hauptsatz (stationär) mit  KE =  PE = 0 Schritt 2  3: Kondensator (W 23 = 0) Arbeitsleistung: Wärmeabfuhr:

4 Dampfkraftprozesse Schritt 3  4: Pumpe (Q 34 = 0) Schritt 4  1: Dampferzeuger (W 41 = 0) Anteil der Kompressionsarbeit = „back work ratio“ (bwr) (klein für Dampfprozess!)

5 Dampfkraftprozesse thermischer Wirkungsgrad (2 Überlegungen) Verhältnis: Netto-Arbeitsleistung / Wärme-Input Verhältnis: in Arbeit umgewandelte Wärme / Wärme-Input

6 der ideale „Rankine“ Zyklus Turbine: 1  2 isentrope Expansion Kondensator: 2  3 isotherme Wärmeabfuhr (Kondensation) Speisewasserpumpe:3  4 isentrope Kompression Dampferzeuger: 4  a  1 isobare Wärmezufuhr Überhitzung bis 1´  weniger Kondensation bei 2´ Dampfkraftprozesse

7 Speisewasserpumpe T-ds-Gleichung reversibel + adiabat Wasser  inkompressibel für offenes Teilsystem !

8 Dampfkraftprozesse Vergleich Rankine  Carnot Wärmezufuhr isobar und nicht isotherm  bessere Nutzung der Wärme der Verbrennungsgase Kompression im 2-Phasen Gebiet schlecht machbar

9 Dampfkraftprozesse mittlere Übertragungs- Temperatur und Wirkungsgrad Wärmeübertragung in Dampferzeuger Mittelwert nach Regel oben eingesetzt:

10 Dampfkraftprozesse analog für Wärmeabgabe am Kondensator Wirkungsgrad für idealen Rankine-Zyklus

11 Dampfkraftprozesse Druckeinfluss höherer Druck im Dampferzeuger = höheres = höherer Wirkungsgrad tieferer Druck im Kondensator= tieferes = höherer Wirkungsgrad

12 Dampfkraftprozesse Irreversibilitäten Isentroper Wirkungsgrad Turbine (h 2 > h 2s ) Isentroper Wirkungsgrad Pumpe (h 4 > h 4s ) Irreversibilitäten bei: Verbrennung Wärmeübergang Strömung

13 Dampfkraftprozesse Dampfkreislauf mit Nacherhitzung


Herunterladen ppt "Dampfkraftprozesse A: Dampfkreislauf (Arbeitsleistung) B: Wärmeerzeuger (Feuerung etc.) C: Wärmeabfuhr (Kühlturm) D: elektrischer Generator 4 Teilsysteme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen