Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Thema: Mein geistliches Leben als Mitarbeiter Herzlich willkommen zum Mitarbeitertraining der Gospelgemeinde Vilsbiburg am 20.02.2010 mit J. Livelli.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Thema: Mein geistliches Leben als Mitarbeiter Herzlich willkommen zum Mitarbeitertraining der Gospelgemeinde Vilsbiburg am 20.02.2010 mit J. Livelli."—  Präsentation transkript:

1 Thema: Mein geistliches Leben als Mitarbeiter Herzlich willkommen zum Mitarbeitertraining der Gospelgemeinde Vilsbiburg am mit J. Livelli

2 Wie kann ich hier als Vorbild vorangehen? Christen sind Vorbilder Wir haben eine Identität, die uns zu einem öffentlichen Leben verpflichtet: Mt.5,13-16 Was wäre, wenn sie wüssten, dass wir Christen sind? Entscheide Dich gegen den Rückzug ins Private Stolz sein, zum Königreich zu gehören

3 Wie kann ich hier als Vorbild vorangehen? Mitarbeiter im Reich Gottes sind Vorbilder für Christen Junge Christen leben nach den vorgelebten Maßstäben Menschen, die eine Gemeinde suchen, schauen sich die Mitarbeiter an Mitarbeiter Jesu waren Vorbilder für Nachfolger: Apg. 2,42-43 Welches Bild vermittelst Du anderen Nachfolgern Jesu?

4 Wie kann ich hier als Vorbild vorangehen? Wenn ich mich zur Arbeit im Reich Gottes melde, fängt eine Reise an Ich gehöre zu einem weltweiten Team Gott schreibt mit mir seine Geschichte weiter Ich bekomme denselben Lohn wie alle anderen (Mt. 20, 1-16) Ich bin als Christ berufen, mit zu arbeiten (Mt. 20,7) Ich habe mit anderer Gegenwehr zu rechnen Wer gefährlich ist, braucht speziellen Schutz

5 Wie kann ich hier als Vorbild vorangehen? Ganzheitlich Vorbild leben Mein Alltag ist mein Arbeitsfeld (Röm. 12,1-2) Geist, Seele und Leib sind wichtig Schlaf, Bewegung, Beziehungen gehören dazu Anbetung, Gebet und Fasten sind Teil meines Lebens Niemand kann mich zum Vorbild machen, außer ich selbst

6 Wie kann ich hier als Vorbild vorangehen? Zweisamkeit mit Gott gestalten Ohne Zweisamkeit keine Kenntnis Gottes (Mt. 7,23; Mt. 25,12) Ohne Zweisamkeit keine Fruchtbarkeit (Jh. 15,5) Jeder entwickelt eine andere Form der Zweisamkeit Jesus lebte Zweisamkeit vor (z.B. Mt. 14,23; Mk. 1,35; Mk. 6,46)

7 Wie kann ich hier als Vorbild vorangehen? Jeder wird an der Frucht erkannt Die Frucht des Geistes ist die Frucht, nach der wir uns beurteilen lassen müssen (Gal. 5,22-23) Jeder wird an der Frucht erkannt (Mt. 7,15-20)

8 Wie kann ich hier als Vorbild vorangehen? An wem messe ich mich? Bin ich bereit, meine Beziehung zu Gott selbst zu gestalten? Einen eigenen Weg mit Gott gehen (Jh. 21, 18-22)

9 Wie wirkt sich mein geistliches Leben auf meinen Dienst aus? Habe ich das Wesentliche verstanden? Ohne ihn können wir nichts tun (Jh. 15,5) Wann hast Du das letzte Mal Zeit mit Gott verschwendet? Wann hast Du das letzte Mal einen Zustand erlebt, in dem Du und Gott sich alles gesagt haben? Ich kann nicht erwarten, dass mein Dienst ohne mein inneres Leben an Kraft gewinnt

10 Wie wirkt sich mein geistliches Leben auf meinen Dienst aus? Ohne Selbstleitung kein Einfluss auf andere Selbstleitung beinhaltet alles, was mich selbst betrifft Meine von Gott gegebene Persönlichkeit achten Wichtige Dinge brauchen Planung Nur, wer sich selbst leiten kann, kann auch andere führen

11 Wie wirkt sich mein geistliches Leben auf meinen Dienst aus? Fasten und Gebet als Einheit verstehen Gebet und Fasten gehören zu unserem Leben (Mt. 6,5-18) Der Vater sieht in das Verborgene Was bedeutet es, dass der Vater uns vergilt? (Mt. 6,6; Mt. 6,18)

12 Wie wirkt sich mein geistliches Leben auf meinen Dienst aus? Bestimmte Dinge in meinem Leben funktionieren nur unter bestimmten Voraussetzungen Die Macht des Glaubens (Mt. 17,19-20) Die Macht des Gebets und Fastens (Mk. 9,28-29) Die Kraftlosigkeit unseres Lebens Haben wir Hunger nach mehr Kraft?

13 Wie wirkt sich mein geistliches Leben auf meinen Dienst aus? Welche Rückschlüsse kann ich persönlich aus meinem geistlichen Leben auf meinen Dienst herstellen? Was sind die Erkennungszeichen in meinem Alltag? Die Phasen meines Lebens, in denen ich die stärkste Kraft nach außen erlebe, kann zeitlich von den starken Phasen des inneren Lebens getrennt sein

14 Wie wirkt sich mein geistliches Leben auf meinen Dienst aus? Der wichtigste Teil meines geistlichen Lebens findet immer in der Verborgenheit statt Der wichtigste Kampf Deines Lebens ist Dein einsamer Kampf Dort, wo kein Mensch hinsehen kann, entsteht das Entscheidende Ab heute kannst Du ein verborgenes Leben mit Gott entwickeln

15 Wie wirkt sich mein geistliches Leben auf meinen Dienst aus? Die Saat meines Lebens geht auf, ich muss nur warten (Gal. 6,7-10) Gott lässt sich nicht verspotten (Gal. 6,7) Die Saat des Fleisches Die Saat des Geistes Das Ganze hat mit Ausdauer zu tun (Gal. 6,9)

16 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? (Persönliches Leben, Gemeinde, Region, Land) Mein persönliches Leben beeinflusst andere Ich habe Einfluss auf die Gemeinde, die Region und das Land Ich bin gefragt, diesen Einfluss einzubringen Niemand ist verpflichtet, mir dabei zu helfen

17 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? Ich bin als Christ Teil des Leibes Christi Die Gesetze von 1. Kor.12 kennen Diese Gesetzmäßigkeiten sind vorhanden, auch wenn ich mich ihnen entziehen will Wenn ich mich dem Leib Jesu entziehe, beraube ich mich selbst und die anderen

18 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? Solange ich nur für mich selbst lebe, begreife ich die Ziele Gottes nicht Ich bin gerufen, nicht mehr für mich selbst zu leben (2. Kor. 5,15) Lasst uns nicht leben, wie Menschen, die nicht von ihrem Vater wissen (Mt. 6,32)

19 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? Meine Gemeinde ist kein Zufall Jesus baut seine Gemeinde (Mt.16,18) Die Gospelgemeinde in Vilsbiburg hat einen Existenzgrund Zu dieser Gemeinde zu gehören, bedeutet etwas für Dein Leben

20 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? Meine Gemeinde ist die Botschaft des Reiches Gottes an diesem Ort Welche Botschaft ist meine Gemeinde an Vilsbiburg Wie kann ich dazu beitragen, dass Menschen in dieser Gemeinde das Reich Gottes schmecken?

21 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? Ich bin nicht durch Zufall in dieser Region Warum hat mich Gott nach Niederbayern gestellt? Was denke ich über meine Region? Wie kann ich meine Region segnen?

22 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? Meine Region ist anders als andere Regionen in Deutschland Was ist an Niederbayern anders? Gott hat ein Ziel mit dieser Region für unser Land

23 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? Ich bin nicht durch Zufall Deutscher und lebe nicht durch Zufall in diesem Land Bewusst als Teil meines Landes leben Deutschland, unser Vaterland Teutschland: Angetäut werden an unseren Herrn

24 Wie kann ich mich als Teil des Ganzen verstehen? Deutschland hat ein Schicksal, dass sich direkt auf meine Region, meine Gemeinde und mein persönliches Leben auswirkt z.B. Freiheit, Zugang zu Bildung, Wohlstand, Infrastruktur Was ist mir das Schicksal meines Landes wert?

25 40 Tage Fasten und Beten für unser Land Einführung in die Aktion Zusammenhang mit meinem geistlichen Leben

26 40 Tage Fasten und Beten für unser Land Wie Menschen einen Entschluss treffen, etwas zu verändern Gleichgültigkeit überwinden Vernetzung schaffen Klein anfangen Ausdauer bewahren

27 40 Tage Fasten und Beten für unser Land An die Kraft des Verborgenen für unser Land glauben Hat das wirklich Kraft für unser Land? Was erleben wir an Veränderungen in Deutschland? Was alles im Verborgenen wuchs...

28 40 Tage Fasten und Beten für unser Land Wie leben wir diese Aktion als Gospelgemeinde Vilsbiburg? Ehepaare beten einmal wöchentlich Gebetsabend am Donnerstag steht unter diesem Thema Simona Straubinger steht als Ansprechpartnerin zu Verfügung Das erste Jahr als Anfang sehen

29 40 Tage Fasten und Beten für unser Land Mich in Einheit mit anderen Christen für unser Land einsetzen Unabhängig von der Konfession für unser Land glauben Beten und Fasten verbindet uns in Christus Für alle bedeutet es dasselbe Opfer Einheit, die sich in Vielfältigkeit spiegelt

30 40 Tage Fasten und Beten für unser Land Mein geistliches Leben wird bereichert Ich schaue weg von mir selbst Ich begreife mich mehr als Teil des Ganzen Mir wird die Verantwortung für mein Land bewusst Ich sehe mein Land mit anderen Augen

31 40 Tage Fasten und Beten für unser Land Ich bereichere Menschen in Deutschland mit meinem Gebet Die Atmosphäre in meinem Land verändert sich Menschen spüren eine neue Sehnsucht nach Gott Andere Christen werden durch mich zu einer neuen Hingabe an unser Land herausgefordert Unerklärbare Veränderungen in Deutschland werden erklärbar

32 40 Tage Fasten und Beten für unser Land Deutschland wieder seiner Bestimmung zuführen Deutschland spielt eine zentrale Rolle für Europa und die Welt Das Vaterland werden Die Zeit drängt, Deutschland wird sich wieder etwas hingeben Ich bin Deutschland


Herunterladen ppt "Thema: Mein geistliches Leben als Mitarbeiter Herzlich willkommen zum Mitarbeitertraining der Gospelgemeinde Vilsbiburg am 20.02.2010 mit J. Livelli."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen