Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Kapitel 10: XML. 2 XML 1969GMLGeneralized Markup Language (Goldfarb/Mosher/Lorie) 1986SGMLStandardized Markup Language 1989WWWWorld Wide Web 1992HTMLHypertext.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Kapitel 10: XML. 2 XML 1969GMLGeneralized Markup Language (Goldfarb/Mosher/Lorie) 1986SGMLStandardized Markup Language 1989WWWWorld Wide Web 1992HTMLHypertext."—  Präsentation transkript:

1 1 Kapitel 10: XML

2 2 XML 1969GMLGeneralized Markup Language (Goldfarb/Mosher/Lorie) 1986SGMLStandardized Markup Language 1989WWWWorld Wide Web 1992HTMLHypertext Markup Language 1998XMLeXtensible Markup Language

3 3 XML Selber Atmen Willi Wacker

4 4 XML: Strukturierte Daten Selber Atmen Willi Wacker Selber AtmenWilli Wacker Richtig StreikenErika Mustermann Schneller BetenDaniel Düsentrieb TitelAutor Richtig Streiken Erika Mustermann Schneller Beten Daniel Düsentrieb

5 5 XML: Strukturierte Texte Selber Atmen Willi Wacker Einleitung In einer Reihe von aufsehenerregenden Experimenten wurden kürzlich am Max-Planck-Institut die Vorteile des selbständigen Denkens herausgearbeitet. Unsere Forschungen lassen erwarten, daß analoge Aussagen auch für den Atmungsvorgang gelten könnten. Selber Atmen Willi Wacker 1. Einleitung In einer Reihe von aufsehenerregenden Experimenten wurden kürzlich am Max- Planck-Institut die Vorteile des selbständigen Denkens herausgearbeitet. Unsere Forschungen lassen erwarten, daß analoge Aussagen auch für den Atmungsvorgang gelten könnten.

6 6 Dateien artikel.dtd Document Type Definition mit Strukturbeschreibung artikel.xml: XML-Datei mit den durch Tags markierten Daten. artikel.xsl: Stylesheet mit Angaben zum Rendern des Layout

7 7 artikel.dtd

8 8 artikel.xml Selber Atmen Willi Wacker Einleitung In einer Reihe von aufsehenerregenden Experimenten wurden kürzlich am Max-Planck-Institut die Vorteile des selbständigen Denkens herausgearbeitet. Unsere Forschungen lassen erwarten, daß analoge Aussagen auch für den Atmungsvorgang gelten könnten. Ausblick Es gibt viel zu tun; warten wir es ab ! Demo: artikel.xml

9 9 artikel.xsl (Teil 1)

10 10 artikel.xsl (Teil 2)

11 11 personen.dtd

12 12 personen.xml Erika Mustermann Willi Wacker

13 13 dozenten.dtd

14 14 dozenten.xml (Teil 1) 2125 Sokrates C4 226 Dekan vormittags 2126 Russel C4 232

15 15 dozenten.xml (Teil2) 2127 Kopernikus C3 310 Weltraumbeauftrager Studienberater donnerstags Uhr...

16 16 XML-Baum dozenten dozent Amt Name Kopernikus Rang C3 Bezeichnung Termin Studien berater donnerstags Uhr Amt Weltraum beauftragter Bezeichnung Raum PersNr dozent

17 17 XQuery FLWR-Ausdruck ( FOR,LET,WHERE,RETURN ) Pfadausdruck in XPath Element-Konstruktoren

18 18 XQuery (FLWR) Liste alle Dozenten, die mindestens eine Vorlesung halten: FOR $d IN document("dozenten.xml")//dozent LET $v := document("vorlesungen.xml") //vorlesung[gelesenVon=$d/PersNr] WHERE count($v) > 0 RETURN $d/Name

19 19 Xquery (Join) Liste alle Dozenten mit ihren Lehrveranstaltungen: FOR $d IN document("dozenten.xml")//dozent, $v IN document("vorlesungen.xml")//vorlesung WHERE $d/PersNr = $v/gelesenVon RETURN $d/Name, $v/Titel

20 20 XQuery Liste zu jedem Dozenten seine Lehrveranstaltungen: FOR $d IN document("dozenten.xml")//dozent RETURN $d/Name FOR $v IN document("vorlesungen.xml")//vorlesung WHERE $d/PersNr = $v/gelesenVon RETURN $v/Titel

21 21 XQuery (Aggregate Function) Liste zu jedem Dozenten die Summe der Semesterwochenstunden seiner Lehrveranstaltungen: FOR $d IN document("dozenten.xml")//dozent LET $s := sum(document("vorlesungen.xml") //vorlesung[gelesenVon=$d/PersNr]/SWS) WHERE $s > 0 RETURN $d/Name $s

22 22 XQuery (Self Join) Liste alle Dozenten mit demselben Rang wie Sokrates: FOR $d1 IN document("dozenten.xml")//dozent[Name="Sokrates"], $d2 IN document("dozenten.xml")//dozent[Rang=$d1/Rang] RETURN $d2/Name

23 23 Apache Xindice XML-Datenbank


Herunterladen ppt "1 Kapitel 10: XML. 2 XML 1969GMLGeneralized Markup Language (Goldfarb/Mosher/Lorie) 1986SGMLStandardized Markup Language 1989WWWWorld Wide Web 1992HTMLHypertext."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen